Autoroute A 88

Autobahn in Frankreich

Die Autoroute A 88 ist eine im Jahr 2010 teilweise fertiggestellte französische Autobahn in der Normandie, die die Städte Caen an der ebenfalls noch fertig zu stellenden A 813 (Südostumfahrung Caen) und Sées an der A 28 verbinden soll. Sie führt von Caen in Richtung Südosten.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A
Autoroute A88 in Frankreich
Autoroute A 88
Basisdaten
Betreiber: Alicorne
Gesamtlänge: 82 km
  davon in Betrieb: 48 km
  davon in Planung: 34 km

Regionen:

Normandie

A88 panneau aire du Pays d'Argentan.JPG
Die A 88 bei Argentan
Straßenverlauf
Anschlussstelle Falaise-Nord N 158
Anschlussstelle (11)  Falaise ouest
Anschlussstelle (11.1)  Falaise sud
Anschlussstelle (12)  Nécy
Mautstelle Péage de Rônai
Anschlussstelle (13)  Argentan-Ouest
Anschlussstelle (14)  Argentan-Sud
Anschlussstelle (15)  Mortrée
Anschlussstelle (16)  Sées
Mautstelle Péage de Sées
Knoten Sées A28

Das Teilstück von Falaise bis Sées ist fertig. Die Fertigstellung bis Caen ist geplant. Die vorhandene Nationalstraße 158, die bereits vierspurig ausgebaut ist, soll hierfür entsprechend umgebaut bzw. hochgestuft werden. Derzeit hat die Autobahn eine Länge von 48 km. Nach dem vollständigen Ausbau werden es 82 km sein.

WeblinksBearbeiten