Autoroute A 39

Autobahn in Frankreich

Die Autoroute A 39 (Abkürzung: A 39), auch als Autoroute verte (deutsch: Die grüne Autobahn) bezeichnet, ist eine französische Autobahn, die Dijon über Dole mit Bourg-en-Bresse verbindet. Sie ist auf ihrer gesamten Länge kein Teil einer Europastraße und in Verlängerung Richtung Norden über die A 31 und A 5 sowie Richtung Süden über die A 40 und A 42 Teil einer östlichen, parallel zur A 6 verlaufenden Autobahnverbindung zwischen Paris und Lyon. Sie hat dabei eine Länge von insgesamt 145 km.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A
Autoroute A39 in Frankreich
Autoroute A 39
Basisdaten
Betreiber: APRR
Gesamtlänge: 145 km

Regionen:

Autoroute A39 Péage de Dole-Choisey.jpg
Mautstelle Dole-Choisey
Straßenverlauf
Knoten N 274
Anschlussstelle (2)  Neuilly-lès-Dijon
Anschlussstelle (3)  Crimolois
Mautstelle Péage de Crimolois
Knoten A31
Anschlussstelle (5)  Soirans
Knoten A36
Anschlussstelle (6)  Choisey
Knoten (7)  Bersaillin A391
Anschlussstelle (7.1)  Arlay
Anschlussstelle (8)  Beaurepaire-en-Bresse
Anschlussstelle (9)  Le Miroir
Anschlussstelle (10)  Beaupont
Knoten A40

Bedeutung kommt der Autobahn insbesondere als Teilstrecke der Direktverbindung von Strasbourg über Dole nach Lyon oder Paris (via A 5) zu.

VerlaufBearbeiten

Die Autoroute A 39 führt seit 1998 durchgängig in überwiegend südlicher Richtung von Dijon über Dole nach Viriat, wo sie in die von Mâcon über Genf bis zum Mont-Blanc-Tunnel verlaufende Autoroute des Titans/Autoroute Blanche (A 40) übergeht. Sie ist von ihrem Beginn an der Departement-Straße D905 in Dijon bis zur Mautstelle (frz. péage) bei Crimolois gebührenfrei. Dort trifft sie auch auf die in Nord-Süd-Richtung verlaufende A 31 Nancy - Lyon.

Bei Dole kreuzt die A 39 die als La Comtoise bezeichnete, in West-Ost-Richtung verlaufende A 36 zwischen Beaune und Besançon. Dieses Autobahnkreuz ist vor allem aus Richtung Besançon kommend interessant, da hier durch die wegweisende Beschilderung der Verkehr in Richtung Lyon zur Entlastung der A 6 über die A 39 geführt wird. Des Weiteren besteht hier die Möglichkeit für Fahrer in Richtung Paris über die A 39 die vielbefahrene Direktverbindung Lyon - Paris (A 6) zu umgehen. Dies wird als Paris (via A 5) entsprechend ausgeschildert.

In Viriat geht die A 39 in Hauptfahrtrichtung, anders als die Nummerierung vermuten lässt, direkt in die A 40 über. Dasselbe gilt für die A 40 in Gegenrichtung, die dort zur A 39 wird (TOTSO).

GeschichteBearbeiten

  • 1989: Eröffnung der 1. Fahrbahn Dijon - Crimolois (N 274 - A 31) – 23. Juni
  • 1992: Eröffnung der 2. Fahrbahn Dijon - Crimolois (N 274 - A 31)
  • 1994: Eröffnung des Teilstücks Crimolois - Dole-Choisey (A 31) – 25. Oktober
  • 1998: Eröffnung des Teilstücks Dole-Choisey - Viriat (A 40) – 3. Juni
  • 2009: Eröffnung der Abfahrt Arlay – 14. September

Großstädte an der AutobahnBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten