Autoroute A 13

Autobahn A13 in Frankreich

Die Autoroute A 13, auch als Autoroute de Normandie bezeichnet, ist eine französische Autobahn mit einer Gesamtlänge von 223 km. Sie verbindet Paris via Rouen mit Caen.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A
Autoroute A13 in Frankreich
Autoroute A 13
 Route européenne 5.svg Route européenne 46.svg
Karte
Basisdaten
Betreiber: SAPN
Gesamtlänge: 223 km

Regionen:

Die A 13 bei Épône
Straßenverlauf
Boulevard périphérique
(1)  Paris
(2)  Boulogne-Billancourt
(3)  Saint-Cloud
(4)  Ville-d’Avray
(5)  Versailles
A86
(6)  Marly-le-Roi
A12
(7)  Poissy
A14
Aire de service Morainvilliers
(8)  Les Mureaux
(9)  Flins-sur-Seine
Aires de repos Épône
(10)  Épône
Aires de repos Guerville
(11)  Mantes-la-Ville-Est
(12)  Mantes-la-Ville-Sud
(13)  Mantes-la-Ville-Ouest
Péage de Buchelay - Mantes Ouest
Aires de service de Rosny
(14)  Bonnières-sur-Seine
Aires de repos Villeneuve-en-Chevrie
(15)  Bonnières-sur-Seine
Aires de repos Douains
(16)  Vernon
Aires de repos de Beauchêne
(17)  Gaillon
(18)  Louviers
Péage de Heudebouville
Aires de repos de Vironvay
(19)  Val-de-Reuil
A154
Aires de repos Bord
(20)  Elbeuf
(21)  Elbeuf
(22)  Oissel
A139
Aires de repos de Robert-le-Diable
(23)  Moulineaux
(24)  Bourgtheroulde-Infreville
Aires de service de Bosgouet
A28
(25)  Bourg-Achard
Aires de repos Rougemontiers
(26)  Pont-Audemer
A131
Aires de repos Josapha
(28)  Beuzeville
Péage de Beuzeville
Aires de service Beuzeville
A29
A132
(29a)  Villers-sur-Mer
Aires de repos Annebault / Beaumont
(29a)  Dives-sur-Mer
Péage de Dozulé
(30)  Troarn
Aire de service de Giberville
(31)  N 814

Historisch gesehen ist es die erste französische Autobahn, sie sollte 1940 eröffnet werden, aber der Beginn des Zweiten Weltkrieges verzögerte die Eröffnung des ersten Teilstücks zwischen Orgeval und Saint-Cloud bis zum 9. Juni 1946.

Das Teilstück von Paris bis Mantes-la-Jolie ist mautfrei, darüber hinaus ist die Benutzung der A 13 kostenpflichtig. Sie wird von der Société des autoroutes Paris-Normandie (SAPN) verwaltet.

Autoroute A 13aBearbeiten

Die Autoroute A 13a ist ein Seitenast der A 13, welcher von der Anschlussstelle 14 abzweigt und eine Verbindung nach Bonnières-sur-Seine herstellt. Er trägt den Namen Bretelle de Bonnières-sur-Seine. Die A 13a ist drei Kilometer lang und wurde 1963 in Betrieb genommen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Autoroute A13 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien