Hauptmenü öffnen

Flins-sur-Seine ist eine französische Gemeinde mit 2381 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Mantes-la-Jolie und zum Kanton Aubergenville. Die Einwohner werden Flinois genannt. Die Gemeinde ist vor allem für das Renault-Werk Flins bekannt, das sich im Gemeindegebiet befindet.

Flins-sur-Seine
Wappen von Flins-sur-Seine
Flins-sur-Seine (Frankreich)
Flins-sur-Seine
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Mantes-la-Jolie
Kanton Aubergenville
Gemeindeverband Grand Paris Seine et Oise
Koordinaten 48° 58′ N, 1° 52′ OKoordinaten: 48° 58′ N, 1° 52′ O
Höhe 19–179 m
Fläche 8,61 km2
Einwohner 2.381 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 277 Einw./km2
Postleitzahl 78410
INSEE-Code
Website http://www.flinssurseine.fr/

Rathaus von Flins-sur-Seine

GeographieBearbeiten

Flins-sur-Seine befindet sich etwa 30 Kilometer nordwestlich von Versailles und umfasst eine Fläche von 861 Hektar. Nachbargemeinden sind:

ToponymieBearbeiten

Der Name Flins-sur-Seine geht auf das lateinische Nomen Figulus (=der Töpfer) zurück.

PolitikBearbeiten

Gegenwärtiger Bürgermeister ist Pascal Chavigny. Er hat das Amt seit 2008 inne.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.174 1.423 1.805 1.776 2.130 2.207 2.375 2.389

WirtschaftBearbeiten

Größter Arbeitgeber ist in der Gemeinde ist das Renault-Werk Flins, welches etwa 2.600 Arbeiter beschäftigt.

VerkehrBearbeiten

Die Gemeinde ist erreichbar über eine Ausfahrt der Autoroute A 13 und wird im übrigen durch mehrere Buslinien des Unternehmens Transdev Ecquevilly erschlossen. Der nächste Bahnhof ist erst in der Nachbargemeinde Aubergenville.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Cloud aus dem 10. Jahrhundert
  • Schloss aus dem 17. Jahrhundert
  • Zwei Lavoirs, ehemalige öffentliche Waschhäuser
  • Monument aux morts, Denkmal für die Kriegsopfer

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Band 1, Flohic Editions, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 69–75.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Flins-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien