Hauptmenü öffnen

Andouque

französische Gemeinde

Andouque (okzitanisch: Andoca) ist eine französische Gemeinde mit 390 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Tarn in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Andouque gehört zum Arrondissement Albi und zum Kanton Carmaux-1 Le Ségala (bis 2015: Kanton Valderiès). Die Einwohner werden Andouquois genannt.

Andouque
Andoca
Andouque (Frankreich)
Andouque
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Albi
Kanton Carmaux-1 Le Ségala
Gemeindeverband Val 81
Koordinaten 44° 1′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 44° 1′ N, 2° 18′ O
Höhe 267–488 m
Fläche 26,21 km2
Einwohner 390 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 81350
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Andouque liegt etwa zehn Kilometer nordöstlich von Albi am Cérou, der die Gemeinde im Norden begrenzt. Umgeben wird Andouque von den Nachbargemeinden Crespin im Norden, Padiès im Nordosten, Valence-d’Albigeois und Saint-Julien-Gaulène im Osten, Sérenac im Südosten, Crespinet im Süden, Saint-Gregoire im Südwesten, Saussenac im Westen sowie Valderiès im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 603 (heutige D903).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
577 549 477 427 403 370 384 384
Quelle: Cassini und INSEE

WeblinksBearbeiten

  Commons: Andouque – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien