Saint-André (Tarn)

Gemeinde im Département Tarn, Frankreich

Saint-André (okzitanisch Sent Andriu)[1] ist eine französische Gemeinde mit 101 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Albi und zum Kanton Le Haut Dadou.

Saint-André
Sent Andriu
Saint-André (Frankreich)
Saint-André (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Tarn (81)
Arrondissement Albi
Kanton Le Haut Dadou
Gemeindeverband Monts d’Alban et Villefranchois
Koordinaten 43° 56′ N, 2° 28′ OKoordinaten: 43° 56′ N, 2° 28′ O
Höhe 206–563 m
Fläche 7,27 km²
Einwohner 101 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 81250
INSEE-Code

Lage Bearbeiten

Saint-André liegt etwa 25 Kilometer östlich von Albi. Die Gemeinde wird im Norden durch den Tarn begrenzt. Umgeben wird Saint-André von den Nachbargemeinden Cadix im Norden und Nordosten, Curvalle im Osten und Südosten, Alban im Süden, Le Fraysse im Südwesten, Ambialet im Westen sowie Assac im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 189 179 135 107 102 106 102 102
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-André
  • Schloss Montus
 
Kirche Saint-André

Weblinks Bearbeiten

Commons: Saint-André – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Toponimia occitana e senhalizacion en occitan - 81 - Tarn. 26. Dezember 2009, abgerufen am 31. Januar 2024.