Andillac

französische Gemeinde

Andillac (okzitanisch Andilhac) ist eine französische Gemeinde mit 120 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Tarn in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Albi und zum Kanton Vignobles et Bastides (bis 2015 Castelnau-de-Montmiral). Die Einwohner werden Andillacois genannt.

Andillac
Andilhac
Andillac (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Tarn (81)
Arrondissement Albi
Kanton Vignobles et Bastides
Gemeindeverband Gaillac-Graulhet
Koordinaten 44° 0′ N, 1° 54′ OKoordinaten: 44° 0′ N, 1° 54′ O
Höhe 189–283 m
Fläche 5,44 km²
Einwohner 120 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km²
Postleitzahl 81140
INSEE-Code

LageBearbeiten

Andillac liegt etwa 25 Kilometer in ostnordöstlicher Richtung von Albi entfernt. Umgeben wird Andillac von den Nachbargemeinden Alos im Norden und Nordwesten, Cahuzac-sur-Vère im Süden und Osten sowie Vieux im Westen und Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 120 126 130 122 103 102 114 123
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Médard
  • Schloss Le Cayla, heutiges Literaturmuseum für die Geschwister Guérin

WeblinksBearbeiten

Commons: Andillac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien