Hauptmenü öffnen
FIFA-U-20-Weltmeisterschaft Polen 2019
FIFA U-20 World Cup Poland 2019
Anzahl Nationen 24
Weltmeister UkraineUkraine Ukraine (1. Titel)
Austragungsort PolenPolen Polen
Eröffnungsspiel 23. Mai 2019
Endspiel 15. Juni 2019
Spiele 52
Tore 153 (⌀: 2,94 pro Spiel)
Zuschauer 376.288 (⌀: 7.236 pro Spiel)
Torschützenkönig NorwegenNorwegen Erling Haaland (9 Tore)
Bester Spieler Korea SudSüdkorea Lee Kang-in
Bester Torhüter UkraineUkraine Andrij Lunin
Gelbe Karte Gelbe Karten 165 (⌀: 3,17 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,08 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,15 pro Spiel)

Die FIFA-U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 (offiziell 2019 FIFA U-20 World Cup) war die 22. Austragung dieses Turniers. Der in Polen ausgetragene Wettbewerb wurde am 23. Mai mit dem Spiel Tahitis gegen den Senegal (0:3) eröffnet und endete mit dem Endspiel am 15. Juni 2019.[1]

TurnierverlaufBearbeiten

Titelverteidiger England war nicht für die Endrunde qualifiziert, ebenso wie Deutschland, Österreich oder die Schweiz.

Gastgeber Polen konnte sich als einer der vier besten Gruppendritten für die Finalrunde qualifizieren, scheiterte jedoch im Achtelfinale an Italien. In der Vorrunde gab es acht Platzverweise, davon fünf durch rote Karten, beim torreichsten Spiel (Norwegen gegen Honduras 12:0) erzielte Erling Haaland mit neun Toren die meisten Treffer in einem Spiel.

Die besten vier Teams bildeten die Mannschaften der Ukraine, Italiens, Ecuadors und Südkoreas. Das Finale bestreiten die Ukraine und die Südkorea, beide standen noch nie im Endspiel einer U20-Weltmeisterschaft. Für Ecuador war der dritte Platz nach einem 1:0 in der Verlängerung gegen Italien das beste Ergebnis aller bisherigen Teilnahmen. Die Ukraine holte mit einem 3:1 ihren ersten U20-Weltmeistertitel.

BewerbungsverfahrenBearbeiten

Interessierte Nationen hatten bis zum FIFA-Kongress im März 2018 in Bogotá, Kolumbien Zeit, sich offiziell um die Austragung der U20-Weltmeisterschaft zu bewerben. Bis zum Nennschluss hatten sich lediglich der letztendliche Gastgeber Polen sowie Indien[2] um die Austragung beworben.[3]

AustragungsorteBearbeiten

Beim polnischen Fußballverband hatten sich sieben Städte um die Ausrichtung von Spielen der Endrunde beworben. Davon erhielten Bielsko-Biała, Bydgoszcz, Gdynia, Łódź, Lublin und Tychy den Zuschlag. Lubin wurde dagegen wieder von der Ausrichterliste gestrichen, da die Stadt nicht genügend Gästekapazitäten nachweisen konnte. Łódź war Ausrichter des Endspiels.

Bielsko-Biała Bydgoszcz Gdynia
Stadion Miejski Zdzisław-Krzyszkowiak-Stadion Stadion Miejski
Kapazität: 15.292 Kapazität: 20.247 Kapazität: 15.139
     
U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 (Polen)
Łódź Lublin Tychy
Widzew-Stadion Arena Lublin Stadion Miejski
Kapazität: 18.018 Kapazität: 15.500 Kapazität: 15.600
     

QualifikationBearbeiten

Für die Endrunde der U20-Weltmeisterschaft konnten sich 23 Mannschaften aus 6 Kontinenten qualifizieren. Hierzu dienten die kontinentalen U19- und U20-Meisterschaften. Gastgeber Polen ist automatisch für die Endrunde qualifiziert.

  • Aus dem CONCACAF, dem Fußballverband Nordamerikas und der Karibik, nehmen vier Mannschaften teil. Als Qualifikationsturnier diente die U20-Meisterschaft 2018 in den USA, die vom 1. bis zum 21. November 2018 ausgetragen wurde.

TeilnehmerBearbeiten

6 aus Europa Frankreich 
Frankreich
Italien 
Italien
Norwegen 
Norwegen
Polen 
Polen
Portugal 
Portugal
Ukraine 
Ukraine
4 aus Asien Japan 
Japan
Katar 
Katar
Saudi-Arabien 
Saudi-Arabien
Korea Sud 
Südkorea
4 aus Afrika Mali 
Mali
Nigeria 
Nigeria
Senegal 
Senegal
Sudafrika 
Südafrika
4 aus Nord- und Mittelamerika Honduras 
Honduras
Mexiko 
Mexiko
Panama 
Panama
Vereinigte Staaten 
USA
4 aus Südamerika Argentinien 
Argentinien
Ecuador 
Ecuador
Kolumbien 
Kolumbien
Uruguay 
Uruguay
2 aus Ozeanien Neuseeland 
Neuseeland
Tahiti 
Tahiti

VorrundeBearbeiten

AuslosungBearbeiten

Für die Auslosung wurden die Mannschaften auf vier Töpfe verteilt:

  • Topf 1: Polen, Portugal, Uruguay, Frankreich, USA, Mexiko
  • Topf 2: Mali, Nigeria, Kolumbien, Südkorea, Neuseeland, Italien
  • Topf 3: Saudi-Arabien, Senegal, Argentinien, Ecuador, Ukraine, Honduras
  • Topf 4: Japan, Südafrika, Panama, Katar, Tahiti, Norwegen

Die Auslosung der Gruppen erfolgte am 24. Februar 2019 in Gdynia, Gastgeber Polen war dabei fest als Kopf der Gruppe A gesetzt.[4]

ModusBearbeiten

Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften ausgetragen. Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Achtelfinale.

Die Platzierungen in den Gruppen wurden durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen
  2. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  3. Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore

Hatten zwei oder mehr Teams aufgrund der drei erwähnten Kriterien gleich abgeschnitten, wurde ihre Platzierung nach folgenden Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen
  2. Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen
  3. Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen erzielten Tore
  4. Anzahl Punkte aus der Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl gelber und roter Karten in allen Gruppenspielen (gelbe Karte = −1 Punkt, zweite gelbe Karte oder gelb-rote Karte = −2 Punkte, rote Karte = −3 Punkte, gelbe und rote Karte = −5 Punkte)
  5. Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Senegal  Senegal  3  2  1  0 005:000  +5 07
 2. Kolumbien  Kolumbien  3  2  0  1 008:200  +6 06
 3. Polen  Polen  3  1  1  1 005:200  +3 04
 4. Tahiti  Tahiti  3  0  0  3 000:140 −14 00
Do., 23. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Lublin
Tahiti Senegal 0:3 (0:2)
Torschützen:   0:1 Sagna (1.),   0:2 Sagna (29.),   0:3 Sagna (50.)
Schiedsrichter: Singapur  Muhammad Taqi Zuschauer: 4.661 Spielbericht
Do., 23. Mai 2019, 20:30 Uhr MESZ in Łódź
Polen Kolumbien 0:2 (0:1)
Torschützen:   0:1 Angulo (23.),   0:2 Sandoval (90+3.)
Schiedsrichter: Algerien  Mustapha Ghorbal Zuschauer: 17.463 Spielbericht
So., 26. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Lublin
Senegal Kolumbien 2:0 (1:0)
Torschützen:   1:0 Niane (34., Elfmeter),   2:0 Lopy (85., Elfmeter)
Schiedsrichter: England  Michael Oliver Zuschauer: 10.450 Spielbericht
So., 26. Mai 2019, 20:30 Uhr in Łódź
Polen Tahiti 5:0 (3:0)
Torschützen:   1:0 Bednarczyk (18.),   2:0 Zylla (37.),   3:0 Steczyk (39.),   4:0 Steczyk (61.),   5:0 Benedyczak (74.)
Schiedsrichter: Oman  Ahmed al-Kaf Zuschauer: 15.894 Spielbericht
Mi., 29. Mai 2019, 20:30 Uhr in Łódź
Senegal Polen 0:0
Torschützen:
Schiedsrichter: Brasilien  Raphael Claus Zuschauer: 15.829 Spielbericht
Mi., 29. Mai 2019, 20:30 Uhr in Lublin
Kolumbien Tahiti 6:0 (4:0)
Torschützen:   1:0 Sinisterra (8.),   2:0 Sinisterra (37.),   3:0 Hernández (38.),   4:0 Hernández (42.),   5:0 Hernández (70.),   6:0 Caicedo (87.)
Schiedsrichter: Deutschland  Daniel Siebert Zuschauer: 4.693 Spielbericht

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Italien  Italien  3  2  1  0 003:100  +2 07
 2. Japan  Japan  3  1  2  0 004:100  +3 05
 3. Ecuador  Ecuador  3  1  1  1 002:200  ±0 04
 4. Mexiko  Mexiko  3  0  0  3 001:600  −5 00
Do., 23. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Gdynia
Mexiko Italien 1:2 (1:1)
Torschützen:   0:1 Frattesi (3.),   1:1 de la Rosa (37.),   1:2 Ranieri (67.)
Schiedsrichter: Brasilien  Raphael Claus Zuschauer: 7.893 Spielbericht
Do., 23. Mai 2019, 20:30 Uhr MESZ in Bydgoszcz
Japan Ecuador 1:1 (0:1)
Torschützen:   0:1 Tagawa (45., Eigentor),   1:1 Yamada (68.)
Schiedsrichter: Slowenien  Slavko Vinčić Zuschauer: 3.018 Spielbericht
So., 26. Mai 2019, 15:30 Uhr MESZ in Gdynia
Mexiko Japan 0:3 (0:1)
Torschützen:   0:1 Miyashiro (21.),   0:2 Tagawa (52.),   0:3 Miyashiro (77.)
Schiedsrichter: Deutschland  Daniel Siebert Zuschauer: 4.930 Spielbericht
So., 26. Mai 2019, 18:00 Uhr in Bydgoszcz
Ecuador Italien 0:1 (0:1)
Torschütze:   0:1 Pinamonti (15.)
Schiedsrichter: Jordanien  Adham Makhadmeh Zuschauer: 6.717 Spielbericht
Mi., 29. Mai 2019, 18:00 Uhr in Gdynia
Ecuador Mexiko 1:0 (1:0)
Torschütze:   1:0 Plata (12.)
Schiedsrichter: Slowakei  Ivan Kružliak Zuschauer: 4.208 Spielbericht
Mi., 29. Mai 2019, 18:00 Uhr in Bydgoszcz
Italien Japan 0:0
Torschützen:
Schiedsrichter: Algerien  Mustapha Ghorbal Zuschauer: 6.702 Spielbericht

Gruppe CBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Uruguay  Uruguay  3  3  0  0 007:100  +6 09
 2. Neuseeland  Neuseeland  3  2  0  1 007:200  +5 06
 3. Norwegen  Norwegen  3  1  0  2 013:500  +8 03
 4. Honduras  Honduras  3  0  0  3 000:190 −19 00
Fr., 24. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Lublin
Honduras Neuseeland 0:5 (0:3)
Torschützen:   0:1 Diego (8., Eigentor),   0:2 Waine (17.),   0:3 Waine (27.),   0:4 Singh (51.),   0:5 Conroy (90+2.)
Schiedsrichter: Venezuela  Alexis Herrera Zuschauer: 4.484 Spielbericht
Fr., 24. Mai 2019, 20:30 Uhr MESZ in Łódź
Uruguay Norwegen 3:1 (2:0)
Torschützen:   1:0 Núñez (22.),   2:0 Ginella (29.),   2:1 Borchgrevink (47.),   3:1 B. Rodríguez (87.)
Schiedsrichter: Vereinigte Staaten  Ismail Elfath Zuschauer: 4.626 Spielbericht
Mo., 27. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Lublin
Honduras Uruguay 0:2 (0:1)
Torschützen:   0:1 Acevedo (41.),   0:2 Schiappacasse (90+1.)
Schiedsrichter: Spanien  Jesús Gil Manzano Zuschauer: 6.173 Spielbericht
Mo., 27. Mai 2019, 20:30 Uhr in Łódź
Norwegen Neuseeland 0:2 (0:0)
Torschützen:   0:1 Stensness (71.);   0:2 Kitolano (83., Eigentor)
Schiedsrichter: Kongo Demokratische Republik  Jean-Jacques Ndala Ngambo Zuschauer: 2.165 Spielbericht
Do., 30. Mai 2019, 18:00 Uhr in Lublin
Norwegen Honduras 12:0 (5:0)
Torschützen:   1:0 Haaland (7.),   2:0 Haaland (20.),   3:0 Østigård (30.),   4:0 Haaland (36., Elfmeter),   5:0 Haaland (43.),   6:0 Hauge (46.),   7:0 Haaland (50.),   8:0 Haaland (67.),   9:0 Haaland (77.),   10:0 Markovic (82.),   11:0 Haaland (88.),   12:0 Haaland (90.)
Schiedsrichter: Singapur  Muhammad Taqi Zuschauer: 5.646 Spielbericht
Do., 30. Mai 2019, 18:00 Uhr in Łódź
Neuseeland Uruguay 0:2 (0:1)
Torschützen:   0:1 Núñez (40.),   0:2 B. Rodríguez (90+5.)
Schiedsrichter: Jordanien  Adham Makhadmeh Zuschauer: 4.385 Spielbericht

Gruppe DBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ukraine  Ukraine  3  2  1  0 004:200  +2 07
 2. Vereinigte Staaten  USA  3  2  0  1 004:200  +2 06
 3. Nigeria  Nigeria  3  1  1  1 005:300  +2 04
 4. Katar  Katar  3  0  0  3 000:600  −6 00
Fr., 24. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Tychy
Katar Nigeria 0:4 (0:2)
Torschützen:   0:1 Effiom (12.),   0:2 Offia (24.),   0:3 Dele-Bashiru (68.),   0:4 Salawudeen (74.)
Schiedsrichter: Mexiko  Fernando Guerreiro Zuschauer: 3.010 Spielbericht
Fr., 24. Mai 2019, 20:30 Uhr MESZ in Bielsko-Biała
Ukraine USA 2:1 (1:1)
Torschützen:   1:0 Buletsa (26.),   1:1 Servania (32.),   2:1 Popow (51.)
Schiedsrichter: Senegal  Maguette N’Diaye Zuschauer: 4.310 Spielbericht
Mo., 27. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Tychy
Katar Ukraine 0:1 (0:0)
Torschütze:   0:1 Popow (59.)
Schiedsrichter: Honduras  Héctor Martínez Zuschauer: 3.513 Spielbericht
Mo., 27. Mai 2019, 20:30 Uhr in Bielsko-Biała
USA Nigeria 2:0 (1:0)
Torschützen:   1:0 Soto (18.),   2:0 Soto (46.)
Schiedsrichter: Frankreich  Benoît Bastien Zuschauer: 3.427 Spielbericht
Do., 30. Mai 2019, 20:30 Uhr in Tychy
USA Katar 1:0 (0:0)
Torschütze:   1:0 Weah (76.)
Schiedsrichter: Tahiti  Abdelkader Zitouni Zuschauer: 3.651 Spielbericht
Do., 30. Mai 2019, 20:30 Uhr in Bielsko-Biała
Nigeria Ukraine 1:1 (0:1)
Torschützen:   0:1 Sikan (30.),   1:1 Tijani (51., Elfmeter)
Schiedsrichter: Argentinien  Fernando Rapallini Zuschauer: 3.143 Spielbericht

Gruppe EBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Frankreich  Frankreich  3  3  0  0 007:200  +5 09
 2. Mali  Mali  3  1  1  1 007:700  ±0 04
 3. Panama  Panama  3  1  1  1 003:400  −1 04
 4. Saudi-Arabien  Saudi-Arabien  3  0  0  3 004:800  −4 00
Sa., 25. Mai 2019, 15:30 Uhr MESZ in Bydgoszcz
Panama Mali 1:1 (0:1)
Torschützen:   0:1 Konté (39.),   1:1 Valanta (87., Elfmeter)
Schiedsrichter: Italien  Davide Massa Zuschauer: 2.876 Spielbericht
Sa., 25. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Gdynia
Frankreich Saudi-Arabien 2:0 (1:0)
Torschützen:   1:0 Fofana (43.),   2:0 Gouiri (75.)
Schiedsrichter: Argentinien  Fernando Rapallini Zuschauer: 6.100 Spielbericht
Di., 28. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Bydgoszcz
Panama Frankreich 0:2 (0:1)
Torschützen:   0:1 Zagadou (44.), Cuisance (52.)
Schiedsrichter: Uruguay  Leodán González Zuschauer: 5.656 Spielbericht
Di., 28. Mai 2019, 20:30 Uhr in Gdynia
Saudi-Arabien Mali 3:4 (2:1)
Torschützen:   1:0 al-Buraikan (9.),   2:0 al-Tambakti (20., Elfmeter),   2:1 Koita (36.),   2:2 Koné (54.),   3:2 al-Ghannam (63.),   3:3 B. Traoré (70.),   3:4 Camara (90.)
Schiedsrichter: Slowenien  Slavko Vinčić Zuschauer: 1.707 Spielbericht
Fr., 31. Mai 2019, 18:00 Uhr in Bydgoszcz
Saudi-Arabien Panama 1:2 (0:1)
Torschützen:   0:1 McKenzie (7.),   1:1 al-Buraikan (53.),   1:2 Valanta (78.)
Schiedsrichter: Kongo Demokratische Republik  Jean-Jacques Ndala Ngambo Zuschauer: 3.305 Spielbericht
Fr., 31. Mai 2019, 18:00 Uhr in Gdynia
Mali Frankreich 2:3 (1:1)
Torschützen:   0:1 Cuisance (12.),   1:1 Koita (14.),   1:2 Moussa Diaby (65., Elfmeter),   1:3 Gouiri (87.),   2:3 Diakité (90+5.)
Schiedsrichter: Honduras  Héctor Martínez Zuschauer: 5.445 Spielbericht

Gruppe FBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Argentinien  Argentinien  3  2  0  1 008:400  +4 06
 2. Korea Sud  Südkorea  3  2  0  1 003:200  +1 06
 3. Portugal  Portugal  3  1  1  1 002:300  −1 04
 4. Sudafrika  Südafrika  3  0  1  2 003:700  −4 01
Sa., 25. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Bielsko-Biała
Portugal Südkorea 1:0 (1:0)
Torschütze:   1:0 Trincão (7.)
Schiedsrichter: Tahiti  Abdelkader Zitouni Zuschauer: 6.344 Spielbericht
Sa., 25. Mai 2019, 20:30 Uhr MESZ in Tychy
Argentinien Südafrika 5:2 (1:1)
Torschützen:   1:0 Vera (4.),   1:1 Phillips (23.),   2:1 Barco (63., Elfmeter),   3:1 Barco (71.),   4:1 Álvarez (78.),   4:2 Foster (85., Elfmeter),   5:2 Gaich (90+2.)
Schiedsrichter: Slowakei  Ivan Kružliak Zuschauer: 8.351 Spielbericht
Di., 28. Mai 2019, 18:00 Uhr MESZ in Bielsko-Biała
Portugal Argentinien 0:2 (0:1)
Torschützen:   0:1 Gaich (33.),   0:2 Pérez (84.)
Schiedsrichter: Vereinigte Staaten  Ismail Elfath Zuschauer: 11.874 Spielbericht
Di., 28. Mai 2019, 20:30 Uhr in Tychy
Südafrika Südkorea 0:1 (0:0)
Torschütze:   0:1 Kim Hyun-woo (69.)
Schiedsrichter: Mexiko  Fernando Guerrero Zuschauer: 2.698 Spielbericht
Fr., 31. Mai 2019, 20:30 Uhr in Bielsko-Biała
Südafrika Portugal 1:1 (0:1)
Torschützen:   0:1 Leão (19.),   1:1 Monyane (53., Elfmeter)
Schiedsrichter: Venezuela  Alexis Herreira Zuschauer: 7.429 Spielbericht
Fr., 31. Mai 2019, 20:30 Uhr in Tychy
Südkorea Argentinien 2:1 (1:0)
Torschützen:   1:0 Oh Se-hoon (42.),   2:0 Cho Young-wook (57.),   3:0 Ferreira (88.)
Schiedsrichter: Frankreich  Benoît Bastien Zuschauer: 10.129 Spielbericht

Rangliste der GruppendrittenBearbeiten

Die vier besten Gruppendritten wurden anhand folgender Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen
  2. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  3. Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore
  4. Anzahl Punkte aus der Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl gelber und roter Karten in allen Gruppenspielen mit folgenden Abzügen (erste gelbe Karte = −1 Punkt, zweite gelbe Karte/gelb-rote Karte = −3 Punkte, rote Karte = −4 Punkte, gelbe und rote Karte = −5 Punkte)
  5. Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte Gruppe
 1. Polen  Polen  3  1  1  1 005:200  +3 04 A
 2. Nigeria  Nigeria  3  1  1  1 005:300  +2 04 D
 3. Ecuador  Ecuador  3  1  1  1 002:200  ±0 04 B
 4. Panama  Panama  3  1  1  1 003:400  −1 04 E
 5. Portugal  Portugal  3  1  1  1 002:300  −1 04 F
 6. Norwegen  Norwegen  3  1  0  2 013:500  +8 03 C

FinalrundeBearbeiten

SpielplanBearbeiten

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                         
A2  Kolumbien  Kolumbien 01 (5)E  
C2  Neuseeland  Neuseeland 1 (4)  
  A2  Kolumbien  Kolumbien 0  
  D1  Ukraine  Ukraine 1  
D1  Ukraine  Ukraine 4
E3  Panama  Panama 1  
  D1  Ukraine  Ukraine 1  
  B1  Italien  Italien 0  
B1  Italien  Italien 1  
A3  Polen  Polen 0  
  B1  Italien  Italien 4
  E2  Mali  Mali 2  
F1  Argentinien  Argentinien 2 (4)
E2  Mali  Mali 02 (5)E  
  D1  Ukraine  Ukraine 3
  F2  Korea Sud  Südkorea 1
E1  Frankreich  Frankreich 2  
D2  Vereinigte Staaten  USA 3  
  D2  Vereinigte Staaten  USA 1  
  B3  Ecuador  Ecuador 2  
C1  Uruguay  Uruguay 1
B3  Ecuador  Ecuador 3  
  B3  Ecuador  Ecuador 0
  F2  Korea Sud  Südkorea 1  
B2  Japan  Japan 0  
F2  Korea Sud  Südkorea 1  
  F2  Korea Sud  Südkorea 03 (3)E
Spiel um Platz 3
  A1  Senegal  Senegal 3 (2)  
A1  Senegal  Senegal 2 B1  Italien  Italien 0
D3  Nigeria  Nigeria 1   B3  Ecuador  Ecuador 01V

V Sieg nach Verlängerung
E Sieg im Elfmeterschießen

AchtelfinaleBearbeiten

So., 2. Juni 2019, 17:30 Uhr in Gdynia
Italien  Italien Polen  Polen 1:0 (1:0)
Torschütze:   1:0 Pinamonti (38.)
Schiedsrichter: Spanien  Jesús Gil Manzano Zuschauer: 10.232 Spielbericht
So., 2. Juni 2019, 20:30 Uhr in Łódź
Kolumbien  Kolumbien Neuseeland  Neuseeland 1:1 n. V. (1:1, 1:1), 5:4 i. E.
Torschützen:   1:0 Reyes (11.),   1:1 Just (35.)
Schiedsrichter: Oman  Ahmed al-Kaf Zuschauer: 9.283 Spielbericht
Mo., 3. Juni 2019, 17:30 Uhr in Lublin
Uruguay  Uruguay Ecuador  Ecuador 1:3 (1:1)
Torschützen:   1:0 Araújo (11.),   1:1 Alvarado (31., Elfmeter),   1:2 Quintero (75.),   1:3 Plata (83., Elfmeter)
Schiedsrichter: England  Michael Oliver Zuschauer: 10.562 Spielbericht
Mo., 3. Juni 2019, 17:30 Uhr in Tychy
Ukraine  Ukraine Panama  Panama 4:1 (3:0)
Torschützen:   1:0 Sikan (23.),   2:0 Popow (41.),   3:0 Sikan (45.+1'),   3:1 Walker (50.),   4:1 Buletsa (83.)
Schiedsrichter: Uruguay  Leodán González Zuschauer: 7.219 Spielbericht
Mo., 3. Juni 2019, 20:30 Uhr in Łódź
Senegal  Senegal Nigeria  Nigeria 2:1 (2:0)
Torschützen:   1:0 Sagna (36.),   2:0 Niane (45.+3'),   2:1 Makanjoula (50.)
Schiedsrichter: Italien  Davide Massa Zuschauer: 6.854 Spielbericht
Di., 4. Juni 2019, 17:30 Uhr in Lublin
Japan  Japan Korea Sud  Südkorea 0:1 (0:0)
Torschütze:   0:1 Oh Se-hoon (84.)
Schiedsrichter: Senegal  Maguette N’Diaye Zuschauer: 10.021 Spielbericht
Di., 4. Juni 2019, 17:30 Uhr in Bydgoszcz
Frankreich  Frankreich Vereinigte Staaten  USA 2:3 (1:1)
Torschützen:   0:1 Soto (25.),   1:1 Gouiri (41.),   2:1 Alioui (55.),   2:2 Soto (74.),   2:3 Rennicks (83.)
Schiedsrichter: Brasilien  Raphael Claus Zuschauer: 8.469 Spielbericht
Di., 4. Juni 2019, 20:30 Uhr in Bielsko-Biała
Argentinien  Argentinien Mali  Mali 2:2 n. V. (1:1, 0:0), 4:5 i. E.
Torschützen:   1:0 Gaich (49.),   1:1 Diaby (67.),   Diaby (91., Eigentor),   2:2 Konté (120.+1')
Schiedsrichter: Mexiko  Fernando Guerrero Zuschauer: 9.146 Spielbericht

ViertelfinaleBearbeiten

Fr., 7. Juni 2019, 15:30 in Łódź
Kolumbien  Kolumbien Ukraine  Ukraine 0:1 (0:1)
Torschütze:   0:1 Sikan (11.)
Schiedsrichter: Algerien  Mustapha Ghorbal Zuschauer: 8.443 Spielbericht
Fr., 7. Juni 2019, 18:30 in Tychy
Italien  Italien Mali  Mali 4:2 (1:1)
Torschützen:   1:0 Koné (12., Eigentor),   1:1 Koita (38.),   2:1 Pinamonti (60.),   2:2 Camara (79.),   3:2 Pinamonti (83., Elfmeter),   4:2 Frattesi (84.)
Schiedsrichter: Vereinigte Staaten  Ismail Elfath Zuschauer: 11.567 Spielbericht
Sa., 8. Juni 2019, 17:30 in Gdynia
Vereinigte Staaten  USA Ecuador  Ecuador 1:2 (1:2)
Torschützen:   0:1 Cifuentes (30.),   1:1 Weah (36.),   1:2 Espinoza (43.)
Schiedsrichter: Frankreich  Benoît Bastien Zuschauer: 6.389 Spielbericht
Sa., 8. Juni 2019, 20:30 in Bielsko-Biała
Korea Sud  Südkorea Senegal  Senegal 3:3 n. V. (3:2, 0:1), 3:2 i. E.
Torschützen:   0:1 Diagné (37.),   1:1 Lee Kang-in (62., Elfmeter),   1:2 Niane (76.),   2:2 Lee Ji-sol (90.+8'),   3:2 Cho Young-wook (96.),   3:3 Ciss (120.+1')
Schiedsrichter: Uruguay  Leodán González Zuschauer: 10.627 Spielbericht

HalbfinaleBearbeiten

Di., 11. Juni 2019, 17:30 in Gdynia
Ukraine  Ukraine Italien  Italien 1:0 (0:0)
Torschütze:   1:0 Buletsa (65.)
Schiedsrichter: Brasilien  Raphael Claus Zuschauer: 7.776 Spielbericht
Di., 11. Juni 2019, 20:30 in Lublin
Ecuador  Ecuador Korea Sud  Südkorea 0:1 (0:1)
Torschütze:   0:1 Choi (39.)
Schiedsrichter: England  Michael Oliver Zuschauer: 12.614 Spielbericht

Spiel um Platz 3Bearbeiten

Fr., 14. Juni 2019, 20:30 in Gdynia
Italien  Italien Ecuador  Ecuador 0:1 n. V. (0:0)
Torschütze:   0:1 Mina (104.)
Schiedsrichter: Spanien  Jesús Gil Manzano Zuschauer: 8.937 Spielbericht

FinaleBearbeiten

Sa., 15. Juni 2019, 18:00 in Łódź
Ukraine  Ukraine Korea Sud  Südkorea 3:1 (1:1)
Torschützen:   0:1 Lee Kang-in (5., Elfmeter),   1:1 Supriaha (34.),   2:1 Supriaha (53.),   3:1 Tsitaischwili (89.)
Schiedsrichter: Vereinigte Staaten  Ismail Elfath Zuschauer: 16.344 Spielbericht

Beste TorschützenBearbeiten

Nachfolgend aufgelistet sind die besten Torschützen der Endrunde.[5] Die Sortierung erfolgt nach Anzahl der geschossenen Tore, bei gleicher Trefferzahl sind die Vorlagen und danach die Spielminuten ausschlaggebend.

Rang Spieler Tore Vorlagen Spielminuten
1 Norwegen  Erling Haaland 9 0 270
2 Ukraine  Danilo Sikan 4 0 280
3 Senegal  Amadou Sagna 4 0 334
4 Vereinigte Staaten  Sebastian Soto 4 0 383
5 Italien  Andrea Pinamonti 4 0 449
6 Mali  Sekou Koita 3 3 390
7 Senegal  Ibrahima Niane 3 2 335
8 Ukraine  Serhii Buletsa 3 2 539
9 Frankreich  Amine Gouiri 3 1 206
10 Argentinien  Adolfo Gaich 3 1 267

SchiedsrichterBearbeiten

Insgesamt wurden 21 Schiedsrichtergespanne (jeweils ein Schiedsrichter und zwei Schiedsrichterassistenten), 6 Support-Schiedsrichter und 20 Videoschiedsrichter (VARs) von der FIFA nominiert.[6]

Kontinentalverband Schiedsrichter Schiedsrichterassistenten Support-Schiedsrichter Videoschiedsrichter
AFC Oman  Ahmed al-Kaf Oman  Abu Bakar al-Amri
Oman  Rashid al-Ghaithi
Usbekistan  Ilgiz Tantashev Vereinigte Arabische Emirate  Ammar al-Jeneibi
Katar  Khamis al-Marri
China Volksrepublik  Fu Ming
Singapur  Muhammad Taqi Singapur  Min Kiat Koh
Singapur  Abdul Hannan
Jordanien  Adham Makhadmeh Jordanien  Ahmad al-Roalle
Jordanien  Mohammad al-Kalaf
CAF Algerien  Mustapha Ghorbal Agypten  Mahmoud Ahmed Kamel
Algerien  Mokrane Gourari
Burundi  Pacifique Ndabihawenimana Gambia  Bakary Gassama
Agypten  Gehad Grisha
Athiopien  Bamlak Tessema Weyesa
Senegal  Maguette N'Diaye Kamerun  Elvis Noupue
Burkina Faso  Seydou Tiama
Kongo Demokratische Republik  Jean-Jacques Ndala Ngambo Kongo Demokratische Republik  Olivier Safari
Komoren  Souleimane Amaldine
CONCACAF Vereinigte Staaten  Ismail Elfath Vereinigte Staaten  Kyle Atkins
Vereinigte Staaten  Corey Parker
El Salvador  Ivan Barton Mexiko  Adonai Escobedo
Mexiko  Fernando Guerrero Ramírez Mexiko  Pablo Hernández
Mexiko  José Martínez
Honduras  Héctor Martínez Sorto Honduras  Walter López
Dominikanische Republik  Helpys Feliz
CONMEBOL Brasilien  Raphael Claus Brasilien  Danilo Manis
Brasilien  Bruno Pires
Peru  Joel Alarcón Chile  Julio Bascuñán
Kolumbien  Andrés Rojas
Brasilien  Wilton Sampaio
Venezuela  Jesús Valenzuela
Bolivien  Gery Vargas
Uruguay  Leodán González Uruguay  Richard Trinidad
Uruguay  Martín Soppi
Venezuela  Alexis Herrera Venezuela  Jorge Urrego
Venezuela  Tulio Moreno
Argentinien  Fernando Rapallini Argentinien  Diego Bonfá
Argentinien  Gabriel Chade
OFC Franzosisch-Polynesien  Abdelkader Zitouni Tonga  Folio Moeaki
Salomonen  Bernard Mutukera
Papua-Neuguinea  David Yareboinen
UEFA Frankreich  Benoît Bastien Frankreich  Hicham Zakrani
Frankreich  Frédéric Haquette
Schweiz  Sandro Schärer Portugal  Artur Dias
Italien  Marco Guida
Spanien  Alejandro Hernández Hernández
Irland  Alan Kelly
Spanien  Juan Martínez Munuera
Frankreich  Benoît Millot
Polen  Paweł Raczkowski
Niederlande  Pol van Boekel
Spanien  Jesús Gil Manzano Spanien  Ángel Nevado Rodríguez
Spanien  Diego Barbero Sevilla
Slowakei  Ivan Kružliak Slowakei  Tomaš Somoláni
Slowakei  Branislav Hancko
Italien  Davide Massa Italien  Filippo Meli
Italien  Fabiano Preti
England  Michael Oliver England  Simon Bennett
England  Stuart Burt
Deutschland  Daniel Siebert Deutschland  Jan Seidel
Deutschland  Rafael Foltyn
Slowenien  Slavko Vinčić Slowenien  Tomaž Klančnik
Slowenien  Andraž Kovačič

WeblinksBearbeiten

  Commons: U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. U20 World Cup, fifa.com, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch)
  2. India bids to host 2019 FIFA U-20 World Cup, espn.com, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch)
  3. FIFA Executive Committee fully backs resolution on the fight against racism and discrimination. In: fifa.com. FIFA, 28. Mai 2013, abgerufen am 7. Juli 2015 (englisch).
  4. FIFA U-20 World Cup draw to take place in Gdynia, fifa.com, abgerufen am 8. Februar 2019 (englisch)
  5. Torschützenliste. In: fifa.com. FIFA, abgerufen am 16. Juni 2019.
  6. U20 World Cup Officials, fifa.com, abgerufen am 3. Juni 2019 (englisch)