Hauptmenü öffnen
FIFA Junioren-Weltmeisterschaft Mexiko 1983
FIFA World Youth Championship Mexico 1983
Anzahl Nationen 16 (von 108 Bewerbern)
Weltmeister Brasilien 1968Brasilien Brasilien (1. Titel)
Austragungsort MexikoMexiko Mexiko
Eröffnungsspiel 2. Juni 1983
Endspiel 19. Juni 1983
Spiele 32
Tore 91 (⌀: 2,84 pro Spiel)
Zuschauer 1.155.160 (⌀: 36.099 pro Spiel)
Torschützenkönig Brasilien 1968Brasilien Geovani (6 Tore)
Bester Spieler Brasilien 1968Brasilien Geovani
Gelbe Karte Gelbe Karten 78 (⌀: 2,44 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,19 pro Spiel)

Die 4. FIFA Junioren-Fußballweltmeisterschaft (offiziell: FIFA/Coca-Cola Cup – II World Youth Championship) fand vom 2. bis zum 19. Juni 1983 in Mexiko statt. Den Weltmeistertitel konnte sich die brasilianische Mannschaft mit einem 1:0-Sieg gegen den südamerikanischen Rivalen Argentinien sichern.

Zum besten Spieler des Turniers wurde der Brasilianer Geovani gewählt, der mit 6 Toren auch Torschützenkönig wurde.

Mit durchschnittlich 36.099 Zuschauern pro Spiel war dieses Turnier bisher die Juniorenweltmeisterschaft mit dem höchsten Zuschauerschnitt. Die 110.000 Zuschauer im Aztekenstadion von Mexiko-Stadt beim Finale stellen ebenfalls einen Rekord für ein Juniorenweltmeisterschaftsspiel dar.

Aus dem deutschsprachigen Raum konnte sich lediglich Österreich für die WM-Endrunde qualifizieren, schied jedoch punkt- und torlos in der Vorrunde aus.

Spielorte 1983 in Mexiko

SpielorteBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

6 aus Europa Niederlande 
Niederlande
Osterreich 
Österreich
Polen 
Polen
Schottland 
Schottland
Sowjetunion 
Sowjetunion
Tschechoslowakei 
Tschechoslowakei
3 aus Südamerika Argentinien 
Argentinien
Brasilien 1968 
Brasilien
Uruguay 
Uruguay
     
2 aus Asien China Volksrepublik 
China
Korea Sud 
Südkorea
       
2 aus Afrika Elfenbeinküste 
Elfenbeinküste
Nigeria 
Nigeria
       
2 aus Nord- und Mittelamerika Mexiko 
Mexiko
Vereinigte Staaten 
USA
       
1 aus Ozeanien Australien 
Australien
         

Mannschaften aus dem deutschsprachigen RaumBearbeiten

ÖFB-Auswahl
Spieler Verein Einsätze Tore    
01 – Franz Wohlfahrt FK Austria Wien 3
02 – Andreas Cvetko SK Austria Klagenfurt 3 1
03 – Robert Frind FK Austria Wien 3
04 – Josef Kleinbichler SSW Innsbruck 3
05 – Alfred Stumpfl SK Austria Klagenfurt 3 1
06 – Alfred Tatar Wiener Sport-Club 3 1
07 – Andreas Ogris FK Austria Wien 3
08 – Alois Weinrich SC Neusiedl am See 3
09 – Toni Polster FK Austria Wien 2 1 1
10 – Günter Haizinger SK VOEST Linz 3
11 – Rupert Marko SK Sturm Graz 3
12 – Hannes Gort FC St. Gallen 1
13 – Gerald Rieder SV Austria Salzburg 3
14 – Josef Hrstic SK Austria Klagenfurt 2 2
15 – Michael Strobl SK Sturm Graz
16 – Michael Gabriel Eintracht Frankfurt 1
17 – Walter Obexer SSW Innsbruck
18 – Bernd Walcher SC Mittersill

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wurde in 4 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften ausgetragen. Die jeweils beiden Erstplatzierten aller Gruppen qualifizierten sich für das Viertelfinale.
Alle Spiele fanden zur UTC-6, MESZ-7 statt.

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Schottland  Schottland 4:2 4:2
2 Korea Sud  Südkorea 4:4 4:2
3 Australien  Australien 4:4 3:3
4 Mexiko  Mexiko 2:4 1:5
2. Juni 1983, 21:00 Uhr in Mexiko-Stadt Zuschauer
Mexiko Australien 1:1 (1:0) 108.900
3. Juni 1983, 15:00 Uhr in Toluca
Südkorea Schottland 0:2 (0:0) 26.191
5. Juni 1983, 12:00 Uhr in Mexiko-Stadt
Südkorea Mexiko 2:1 (1:1) 71.198
5. Juni 1983, 16:00 Uhr in Toluca
Schottland Australien 1:2 (0:0) 22.111
8. Juni 1983, 16:00 Uhr in Toluca
Australien Südkorea 1:2 (0:2) 24.812
8. Juni 1983, 20:00 Uhr in Mexiko-Stadt
Mexiko Schottland 0:1 (0:1) 86.582

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Uruguay  Uruguay 6:3 5:1
2 Polen  Polen 10:5 4:2
3 Vereinigte Staaten  USA 3:5 2:4
4 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 2:8 1:5
3. Juni 1983, 14:00 Uhr in Puebla Zuschauer
Polen Elfenbeinküste 7:2 (3:0) 14.130
3. Juni 1983, 19:00 Uhr in Guadalajara
Uruguay USA 3:2 (1:0) 17.821
5. Juni 1983, 14:00 Uhr in Puebla
USA Elfenbeinküste 1:0 (0:0) 11.836
6. Juni 1983, 17:00 Uhr in León
Uruguay Polen 3:1 (0:0) 23.117
8. Juni 1983, 14:00 Uhr in Puebla
Polen USA 2:0 (0:0) 16.103
8. Juni 1983, 15:00 Uhr in Irapuato
Elfenbeinküste Uruguay 0:0 15.317

Gruppe CBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Argentinien  Argentinien 10:0 6:0
2 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 7:4 4:2
3 China Volksrepublik  China 5:8 2:4
4 Osterreich  Österreich 0:10 0:6
4. Juni 1983, 12:00 Uhr in Mexiko-Stadt Zuschauer
China Argentinien 0:5 (0:1) 19.376
4. Juni 1983, 14:00 Uhr in Puebla
Tschechoslowakei Österreich 4:0 (1:0) 21.112
7. Juni 1983, 15:00 Uhr in Irapuato
Tschechoslowakei China 3:2 (1:0) 15.317
7. Juni 1983, 19:00 Uhr in León
Österreich Argentinien 0:3 (0:3) 31.144
9. Juni 1983, 17:00 Uhr in León
Argentinien Tschechoslowakei 2:0 (1:0) 14.143
9. Juni 1983, 15:00 Uhr in Irapuato
China Österreich 3:0 (0:0) 15.317

Gruppe DBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien 1968  Brasilien 6:2 5:1
2 Niederlande  Niederlande 4:3 4:2
3 Nigeria  Nigeria 1:3 3:3
4 Sowjetunion  Sowjetunion 3:6 0:6
4. Juni 1983, 17:00 Uhr in Monterrey Zuschauer
Sowjetunion Nigeria 0:1 (0:0) 37.837
4. Juni 1983, 19:00 Uhr in Guadalajara
Niederlande Brasilien 1:1 (0:0) 68.130
6. Juni 1983, 19:00 Uhr in Guadalajara
Brasilien Nigeria 3:0 (3:0) 41.182
6. Juni 1983, 21:00 Uhr in Monterrey
Niederlande Sowjetunion 3:2 (1:0) 27.136
9. Juni 1983, 19:00 Uhr in Guadalajara
Sowjetunion Brasilien 1:2 (0:0) 31.380
9. Juni 1983, 21:00 Uhr in Monterrey
Nigeria Niederlande 0:0 41.283

FinalrundeBearbeiten

ÜbersichtBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
  Schottland  Schottland  0
  Polen  Polen  1  
  Polen  Polen  0
    Argentinien  Argentinien  1  
  Argentinien  Argentinien  2
  Niederlande  Niederlande  1  
  Argentinien  Argentinien  0
    Brasilien 1968  Brasilien  1
  Uruguay  Uruguay  1
  Korea Sud  Südkorea  2  
  Korea Sud  Südkorea  1 Spiel um Platz drei
    Brasilien 1968  Brasilien  2  
  Brasilien 1968  Brasilien  4   Polen  Polen  2
  Tschechoslowakei  Tschechoslowakei  1     Korea Sud  Südkorea  1

ViertelfinaleBearbeiten

Sa., 11. Juni 1983, 12:00 in Mexiko-Stadt
Schottland  Schottland Polen  Polen 0:1 (0:1)
  Klemenz (5.) Zuschauer: 11.986
Schiedsrichter: Biguet (Frankreich)
Sa., 11. Juni 1983, 17:00 in Monterrey
Uruguay  Uruguay Korea Sud  Südkorea 1:2 n. V. (0:0)
Martínez (71.)      Shin Yeon-Ho (54.), (104.) Zuschauer: 11.986
Schiedsrichter: Alfaro (Costa Rica)
So., 12. Juni 1983, 12:00 in León
Argentinien  Argentinien Niederlande  Niederlande 2:1 (0:1)
Borelli (65.)  
Gaona (90.)  
  van Basten (4.) Zuschauer: 24,830
Schiedsrichter: Hackett (England)
So., 12. Juni 1983, 12:00 in Guadalajara
Brasilien 1968  Brasilien Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 4:1 (3:1)
Dunga (18.)  
Bebeto (29.)  
Geovani (40.), (60.)   
  Dostal (6.) Zuschauer: 36.183
Schiedsrichter: Zermeno (Mexiko)

HalbfinaleBearbeiten

Mi., 15. Juni 1983, 17:00 in Mexiko-Stadt
Polen  Polen Argentinien  Argentinien 0:1 (0:0)
  Zaráte (59.) Zuschauer: 39.896
Schiedsrichter: Bazán (Uruguay)
Mi., 17. Juni 1983, 17:00 in Monterrey
Korea Sud  Südkorea Brasilien 1968  Brasilien 1:2 (1:1)
Kim Jong-Boo (14.)     Popoca (22.)
  Santos (81.)
Zuschauer: 55.914
Schiedsrichter: Keizer (Niederlande)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

Sa., 18. Juni 1983, 17:00 in Guadalajara
Polen  Polen Korea Sud  Südkorea 2:1 n.V (0:1)
Krauze (77.)  
Szczepański (103.)  
  Lee Ki-Keun (37.) Zuschauer: 35.000
Schiedsrichter: Ferreira (Brasilien)

FinaleBearbeiten

So., 19. Juni 1983, 12:00 in Mexiko-Stadt
Argentinien  Argentinien Brasilien 1968  Brasilien 0:1 (0:1)
  Geovani (39.) Zuschauer: 110.000
Schiedsrichter: Biguet (Frankreich)

Beste TorschützenBearbeiten

Nachfolgend sind die besten Torschützen der Junioren-WM 1983 aufgeführt. Die Sortierung erfolgt nach Anzahl ihrer Treffer bzw. bei gleicher Toranzahl alphabetisch.

Platz Spieler Tore
1 Brasilien 1968  Geovani 6
2 Polen  Joachim Klemenz 5
3 Argentinien  Jorge Gabrich 4
4 Tschechoslowakei  Stanislav Dostál 3
Uruguay  Carlos Aguilera 3
Korea Sud  Shin Yon-Ho 3
Argentinien  Roberto Zarate 3

AuszeichnungenBearbeiten

Goldener Ball Silberner Ball Bronzener Ball
Brasilien 1968  Geovani Argentinien  Roberto Zarate Argentinien  Luis Islas
Goldener Schuh Silberner Schuh Bronzener Schuh
Brasilien 1968  Geovani Polen  Joachim Klemenz Argentinien  Jorge Gabrich
6 Tore 5 Tore 4 Tore
FIFA Fair Play Award
Korea Sud  Südkorea

WeblinksBearbeiten