Ismail Elfath

Ismail Elfath (arabisch إسماعيل الفتح, DMG Ismāʿīl al-Fatḥ; * 3. März 1982 in Casablanca, Marokko) ist ein US-amerikanischer Fußballschiedsrichter marokkanischer Abstammung. Seit 2016 steht er auf der FIFA-Liste.[1]

Karriere als SchiedsrichterBearbeiten

Nationale EbeneBearbeiten

Elfath gab sein Debüt im Profi-Fußball im Jahr 2009, als er eine Partie zwischen den Austin Aztex und Montreal Impact in der damals zweitklassigen United Soccer League leitete. Auch sein erstes Spiel in der höchsten US-amerikanischen Profiliga – der MLS – wies eine Beteiligung von Montreal auf, Gegner im Mai 2012 waren die New York Red Bulls. Beim MLS-is-Back-Turnier 2020 während der COVID-19-Pandemie leitete er das Finale, welches die Portland Timbers gegen Orlando City gewinnen konnten. In der Saison 2022 wurde er mit der Leitung des Endspiels um den MLS Cup zwischen Los Angeles FC und Philadelphia Union betraut (Endstand 6:3 i. E.). Bisher kam er zu 180 Spielleitungen in der MLS, zuzüglich 15 Play-Off-Partien (Stand: November 2022).

Internationale EbeneBearbeiten

Seit 2016 steht Elfath auf der FIFA-Liste, was ihn zur Leitung internationaler Partien berechtigt[1]. Sein internationales Debüt feierte er im September 2016 bei einem Gruppenspiel der CONCACAF Champions League zwischen CD Árabe Unido und CF Monterrey. Sein erstes A-Länderspiel leitete Elfath im Januar 2017 zwischen Bermuda und Kanada. 2017 wurde er mit dem Finalhinspiel der CONCACAF League (bedingt vergleichbar mit z. B. der UEFA Europa League) zwischen CD Olimpia und Santos de Guápiles betraut (Endstand 0:1). Parallel kam Elfath bei mehreren CONCACAF-Jugendmeisterschaften zum Einsatz. 2019 wurde er seitens der FIFA für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 in Polen berufen, wo er zu vier Einsätzen kam, darunter das Endspiel zwischen dem späteren U-20-Weltmeister Ukraine und Südkorea. Direkt im Anschluss reisten er und sein Team zum Gold Cup 2019, wo sie zu einer Spielleitung in der Gruppenphase kamen. Den Abschluss dieses Jahres bildete sein Einsatz beim Halbfinale der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2019 zwischen Flamengo und al-Hilal.

Beim Gold Cup 2021 pfiff er wie schon zwei Jahre zuvor ein Vorrundenspiel. Im gleichen Jahr wurde er mit seinen Assistenten Kyle Atkins und Corey Parker für das Olympisches Fußballturnier der Männer nominiert.[2] Dort leitete er drei Spiele, unter anderem ein Viertelfinale.

Im Mai 2022 nominierte ihn der Weltverband als einen von 36 Hauptschiedsrichtern, die bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 zum Einsatz kommen sollen. Als Assistenten begleiten ihn erneut Atkins und Parker.[3]

PersönlichesBearbeiten

Elfath wurde im marokkanischen Casablanca geboren und kam im Alter von 18 Jahren über die Green-Card-Lotterie in die USA. Er arbeitete zunächst als Essenslieferant in einem Hotel,[4] bevor er von 2001 bis 2005 an der University of Texas at Austin Maschinenbau studierte. Zudem hält er einen MBA von der Texas State University. Neben seiner Schiedsrichterlaufbahn ist er als IT- und Vertriebsberater tätig.[5]

Elfath ist Vater von zwei Kindern und lebt in Austin.[4]

Besondere EinsätzeBearbeiten

Bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2019Bearbeiten

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Halbfinale 17. Dez. 2019 ar-Rayyan   Flamengo Rio de Janeiro   al-Hilal 3:1 (0:1)

Beim Olympischen Fußballturnier 2021Bearbeiten

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 25. Juli 2021 Yokohama Brasilien  Brasilien Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 0:0
Gruppenphase 28. Juli 2021 Saitama Spanien  Spanien Argentinien  Argentinien 1:1 (0:0)
Viertelfinale 31. Juli 2021 Kashima Japan  Japan Neuseeland  Neuseeland 0:0 n. V.; 4:2 i. E.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022Bearbeiten

Phase Datum Spielort Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
Gruppenphase 24. Nov. 2022 Doha Portugal  Portugal Ghana  Ghana –:– (–:–)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Liste der internationalen Schiedsrichter 2022. FIFA, 27. Januar 2022, abgerufen am 13. April 2022 (englisch).
  2. Olympic Football Tournaments TOKYO 2020 - List of appointed Match Officials. FIFA, 23. April 2021, abgerufen am 12. April 2022 (englisch).
  3. FIFA World Cup Qatar 2022: 21 November - 18 December 2022 – List of appointed FIFA Match Officials. 19. Mai 2022, abgerufen am 22. November 2022 (englisch).
  4. a b Ismail Elfath - Aus Casablanca zum FIFA-Schiedsrichter: Wenn Träume Wirklichkeit werden. Muslim American Leadership Alliance, 18. Juli 2016, abgerufen am 12. April 2022 (englisch).
  5. Ismail Elfath - LinkedIn Profil. LinkedIn, abgerufen am 12. April 2022 (englisch).