Hauptmenü öffnen
FIFA Junioren-Weltmeisterschaft Argentinien 2001
FIFA World Youth Championship Argentina 2001
Anzahl Nationen 24
Weltmeister ArgentinienArgentinien Argentinien (4. Titel)
Austragungsort ArgentinienArgentinien Argentinien
Eröffnungsspiel 17. Juni 2001
Endspiel 7. Juli 2001
Spiele 52
Tore 149 (⌀: 2,87 pro Spiel)
Zuschauer 506.320 (⌀: 9.737 pro Spiel)
Torschützenkönig ArgentinienArgentinien Javier Saviola (11 Tore)
Bester Spieler ArgentinienArgentinien Javier Saviola
Gelbe Karte Gelbe Karten 198 (⌀: 3,81 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,13 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,17 pro Spiel)

Die 13. FIFA Junioren-Fußballweltmeisterschaft (offiziell: FIFA World Youth Championship Argentina 2001) wurde vom 17. Juni bis zum 7. Juli 2001 in Argentinien ausgetragen. 24 Mannschaften (4 afrikanische, 4 asiatische, 6 europäische, 5 süd- und 4 nordamerikanische sowie 1 ozeanische) nahmen am Turnier teil. Spanien, der Weltmeister der 12. Meisterschaft im Jahr 1999 war nicht mit dabei.

Gastgeber Argentinien bezwang im Finale Ghana mit 3:0. Damit sicherte sich Argentinien den 4. Titel und ist nun alleiniger Rekordweltmeister. Den dritten Platz belegte Ägypten, das Paraguay im Spiel um Platz 3 mit 1:0 besiegte. Torschützenkönig und bester Spieler des Turniers wurde mit elf Treffern der Argentinier Javier Saviola.

Die deutsche Mannschaft überstand erstmals seit 1987 wieder die Vorrunde und erreichte das Achtelfinale, in dem man jedoch mit 2:3 gegen Frankreich unterlag. Die Junioren-Teams aus Österreich und der Schweiz konnten sich nicht für die WM-Endrunde qualifizieren.

Spielorte 2001 in Argentinien

Inhaltsverzeichnis

SpielorteBearbeiten

Die WM-Spiele wurden in den folgenden sechs Städten ausgetragen:

TeilnehmerBearbeiten

6 aus Europa Deutschland 
Deutschland
Finnland 
Finnland
Frankreich 
Frankreich
Niederlande 
Niederlande
Tschechien 
Tschechien
Ukraine 
Ukraine
5 aus Südamerika Argentinien 
Argentinien
Brasilien 
Brasilien
Chile 
Chile
Ecuador 
Ecuador
Paraguay 1990 
Paraguay
 
4 aus Asien China Volksrepublik 
China
Irak 1991 
Irak
Iran 
Iran
Japan 
Japan
   
4 aus Afrika Agypten 
Ägypten
Angola 
Angola
Athiopien 1996 
Äthiopien
Ghana 
Ghana
   
4 aus Nord- und Mittelamerika Costa Rica 
Costa Rica
Jamaika 
Jamaika
Kanada 
Kanada
Vereinigte Staaten 
USA
   
1 aus Ozeanien Australien 
Australien
         

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Achtelfinale.
Alle Spiele zur Ortszeit: UTC-3, MESZ-5.

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Argentinien  Argentinien 14:2 9
2 Agypten  Ägypten 3:8 4
3 Finnland  Finnland 2:4 3
4 Jamaika  Jamaika 1:6 1
17. Juni 2001, 14:00 Uhr in Buenos Aires
Argentinien Finnland 2:0 (1:0)
17. Juni 2001, 16:45 Uhr in Buenos Aires
Ägypten Jamaika 0:0
20. Juni 2001, 14:00 Uhr in Buenos Aires
Jamaika Finnland 0:1 (0:0)
20. Juni 2001, 16:45 Uhr in Buenos Aires
Ägypten Argentinien 1:7 (1:4)
23. Juni 2001, 14:00 Uhr in Buenos Aires
Argentinien Jamaika 5:1 (4:0)
23. Juni 2001, 16:45 Uhr in Buenos Aires
Finnland Ägypten 1:2 (0:1)

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien  Brasilien 10:1 9
2 Deutschland  Deutschland 7:3 6
3 Irak 1991  Irak 5:9 3
4 Kanada  Kanada 0:9 0
17. Juni 2001, 14:00 Uhr in Córdoba
Brasilien Deutschland 2:0 (2:0)
17. Juni 2001, 16:45 Uhr in Córdoba
Irak Kanada 3:0 (3:0)
20. Juni 2001, 14:00 Uhr in Córdoba
Kanada Deutschland 0:4 (0:1)
20. Juni 2001, 16:45 Uhr in Córdoba
Irak Brasilien 1:6 (0:5)
23. Juni 2001, 14:00 Uhr in Córdoba
Brasilien Kanada 2:0 (1:0)
23. Juni 2001, 16:45 Uhr in Córdoba
Deutschland Irak 3:1 (1:1)

Gruppe CBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Ukraine  Ukraine 5:3 5
2 Vereinigte Staaten  USA 5:3 4
3 China Volksrepublik  China 1:1 4
4 Chile  Chile 4:8 3
17. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mendoza
USA China 0:1 (0:0)
17. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mendoza
Chile Ukraine 2:4 (1:2)
20. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mendoza
Ukraine China 0:0
20. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mendoza
Chile USA 1:4 (1:2)
23. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mendoza
USA Ukraine 1:1 (1:0)
23. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mendoza
China Chile 0:1 (0:0)

Gruppe DBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Angola  Angola 3:2 5
2 Tschechien  Tschechien 3:3 4
3 Australien  Australien 3:4 4
4 Japan  Japan 4:4 3
18. Juni 2001, 14:00 Uhr in Rosario
Angola Tschechien 0:0
18. Juni 2001, 16:45 Uhr in Rosario
Japan Australien 0:2 (0:0)
21. Juni 2001, 14:00 Uhr in Rosario
Australien Tschechien 0:3 (0:2)
21. Juni 2001, 16:45 Uhr in Rosario
Japan Angola 1:2 (0:1)
24. Juni 2001, 14:00 Uhr in Rosario
Angola Australien 1:1 (1:0)
24. Juni 2001, 16:45 Uhr in Rosario
Tschechien Japan 0:3 (0:0)

Gruppe EBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Costa Rica  Costa Rica 7:2 9
2 Ecuador  Ecuador 3:3 4
3 Niederlande  Niederlande 5:6 4
4 Athiopien 1996  Äthiopien 4:8 0
18. Juni 2001, 14:00 Uhr in Salta
Ecuador Äthiopien 2:1 (1:1)
18. Juni 2001, 16:45 Uhr in Salta
Niederlande Costa Rica 1:3 (0:1)
21. Juni 2001, 14:00 Uhr in Salta
Costa Rica Äthiopien 3:1 (1:0)
21. Juni 2001, 16:45 Uhr in Salta
Niederlande Ecuador 1:1 (1:0)
24. Juni 2001, 14:00 Uhr in Salta
Ecuador Costa Rica 0:1 (0:0)
24. Juni 2001, 16:45 Uhr in Salta
Äthiopien Niederlande 2:3 (0:2)

Gruppe FBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Ghana  Ghana 3:1 7
2 Frankreich  Frankreich 7:2 5
3 Paraguay 1990  Paraguay 5:4 4
4 Iran  Iran 0:8 0
18. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mar del Plata
Ghana Paraguay 2:1 (0:0)
18. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mar del Plata
Iran Frankreich 0:5 (0:0)
21. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mar del Plata
Frankreich Paraguay 2:2 (1:0)
21. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mar del Plata
Iran Ghana 0:1 (0:1)
24. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mar del Plata
Ghana Frankreich 0:0
24. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mar del Plata
Paraguay Iran 2:0 (0:0)

DrittplatzierteBearbeiten

Die vier besten Drittplatzierten erreichten neben den jeweils beiden Gruppenersten das Achtelfinale.

Gruppe Mannschaft Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
F Paraguay 1990  Paraguay 3 1 1 1 5:4 1 4
C China Volksrepublik  China 3 1 1 1 1:1 0 4
E Niederlande  Niederlande 3 1 1 1 5:6 −1 4
D Australien  Australien 3 1 1 1 3:4 −1 4
A Finnland  Finnland 3 1 0 2 2:4 −2 3
B Irak 1991  Irak 3 1 0 2 5:9 −4 3

FinalrundeBearbeiten

Alle Spiele zur Ortszeit: UTC-3, MESZ-5.

ÜbersichtBearbeiten

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Argentinien  Argentinien 2
 
 China Volksrepublik  China 1  
 Argentinien  Argentinien 3
 
   Frankreich  Frankreich 1  
 Frankreich  Frankreich 3
 
 Deutschland  Deutschland 2  
 Argentinien  Argentinien 5
 
   Paraguay 1990  Paraguay 0  
 Costa Rica  Costa Rica 1
 
 Tschechien  Tschechien 2  
 Tschechien  Tschechien 0
 
   Paraguay 1990  Paraguay 1  
 Ukraine  Ukraine 1
 
 Paraguay 1990  Paraguay 2  
 Argentinien  Argentinien 3
 
   Ghana  Ghana 0
 Angola  Angola 0
 
 Niederlande  Niederlande 2  
 Niederlande  Niederlande 1
 
   Agypten  Ägypten 2  
 Vereinigte Staaten  USA 0
 
 Agypten  Ägypten 2  
 Agypten  Ägypten 0
 
   Ghana  Ghana 2   Spiel um Platz 3
 Ghana  Ghana 1
   
 Ecuador  Ecuador 0  
 Ghana  Ghana 2  Paraguay 1990  Paraguay 0
 
   Brasilien  Brasilien 1    Agypten  Ägypten 1
 Brasilien  Brasilien 4
 Australien  Australien 0  

AchtelfinaleBearbeiten

27. Juni 2001, 14:00 Uhr in Buenos Aires
Vereinigte Staaten  USA Agypten  Ägypten 0:2 (0:0)
27. Juni 2001, 14:00 Uhr in Córdoba
Frankreich  Frankreich Deutschland  Deutschland 3:2 (2:1)
27. Juni 2001, 17:00 Uhr in Buenos Aires
Argentinien  Argentinien China Volksrepublik  China 2:1 (1:0)
27. Juni 2001, 17:00 Uhr in Córdoba
Brasilien  Brasilien Australien  Australien 4:0 (1:0)
28. Juni 2001, 14:00 Uhr in Mendoza
Ukraine  Ukraine Paraguay 1990  Paraguay 1:2 (0:2)
28. Juni 2001, 14:00 Uhr in Salta
Costa Rica  Costa Rica Tschechien  Tschechien 1:2 (1:1)
28. Juni 2001, 16:45 Uhr in Rosario
Angola  Angola Niederlande  Niederlande 0:2 (0:0)
28. Juni 2001, 16:45 Uhr in Mar del Plata
Ghana  Ghana Ecuador  Ecuador 1:0 (1:0)

ViertelfinaleBearbeiten

1. Juli 2001, 14:00 Uhr in Buenos Aires
Argentinien  Argentinien Frankreich  Frankreich 3:1 (2:1)
1. Juli 2001, 14:00 Uhr in Mendoza
Tschechien  Tschechien Paraguay 1990  Paraguay 0:1 (0:1)
1. Juli 2001, 16:45 Uhr in Córdoba
Ghana  Ghana Brasilien  Brasilien 2:1 (0:1)
1. Juli 2001, 16:45 Uhr in Rosario
Niederlande  Niederlande Agypten  Ägypten 1:2 (1:0)

HalbfinaleBearbeiten

4. Juli 2001, 14:00 Uhr in Córdoba
Agypten  Ägypten Ghana  Ghana 0:2 (0:0)
4. Juli 2001, 16:45 Uhr in Buenos Aires
Argentinien  Argentinien Paraguay 1990  Paraguay 5:0 (0:0)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

8. Juli 2001, 13:00 Uhr in Buenos Aires
Paraguay 1990  Paraguay Agypten  Ägypten 0:1 (0:0)

FinaleBearbeiten

8. Juli 2001, 15:45 Uhr in Buenos Aires
Argentinien  Argentinien Ghana  Ghana 3:0 (2:0)

Beste TorschützenBearbeiten

Nachfolgend sind die besten Torschützen der Junioren-WM 2001 aufgeführt. Die Sortierung erfolgt nach Anzahl ihrer Treffer bzw. bei gleicher Toranzahl alphabetisch.

Platz Spieler Tore
1 Argentinien  Javier Saviola 11
2 Brasilien  Adriano 6
Frankreich  Djibril Cissé 6
4 Deutschland  Benjamin Auer 5
Brasilien  Robert 5
6 Costa Rica  Winston Parks 4
Argentinien  Maxi Rodríguez 4
Agypten  Mohamed El Yamani 4

WeblinksBearbeiten