U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2021

Wikimedia-Liste

Die U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2021 sollte 2021 in Peru stattfinden, wurde im Dezember 2020 aber aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie abgesagt und das Austragungsrecht für die U-17-Fußball-Weltmeisterschaft 2023 erneut an Peru vergeben.[1] Es hätte es sich um die 19. Ausgabe der FIFA U-17-Weltmeisterschaft, der alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Jugendfußballmeisterschaft der Männer, an der die 24 qualifizierten U17-Nationalmannschaften der Mitgliedsverbände der FIFA teilnehmen, gehandelt.

FIFA U-17 Weltmeisterschaft 2021
FIFA U-17 World Cup Peru 2021
Anzahl Nationen 24
Austragungsort PeruPeru Peru
Spiele 52

Wahl des GastgebersBearbeiten

Peru wurde nach der FIFA-Ratssitzung am 24. Oktober 2019 in Shanghai als Gastgeber bekannt gegeben. Peru war auch einer der Bieter für die Ausrichtung der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2021, die am selben Tag an Indonesien verliehen wurde.[2] Peru war zuvor Gastgeber des Turniers im Jahr 2005. Sie erhielten zunächst die Ausrichtungsrechte der vorherigen Ausgabe im Jahr 2019, diese wurden jedoch von der FIFA im Februar 2019 nach Überprüfung ihrer Einrichtungen entzogen.[3]

TeilnehmerBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Für die Endrunde der U-17-Weltmeisterschaft 2021 qualifizieren sich neben dem automatisch qualifizierten Ausrichter Peru 23 weitere Mannschaften aus allen sechs Kontinentalverbänden. Als Qualifikation dienen dabei die U-16- bzw. U-17-Kontinentalmeisterschaften.

Qualifizierte MannschaftenBearbeiten

4 aus Asien
5 aus Europa
4 aus Afrika  
4 aus Nord- und Mittelamerika  
5 aus Südamerika Peru  Peru
2 aus Ozeanien      

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fifa.com: Update on FIFA Women’s World Cup™ and men’s youth competitions (24. Dezember 2020), abgerufen am 25. Dezember 2020
  2. FIFA.com: Who We Are - News - FIFA Council unanimously appoints China PR as hosts of new Club World Cup in 2021 - FIFA.com. Abgerufen am 21. Januar 2020 (britisches Englisch).
  3. FIFA.com: Who We Are - News - Update on the FIFA U-17 World Cup 2019 - FIFA.com. Abgerufen am 21. Januar 2020 (britisches Englisch).