Hauptmenü öffnen
FIFA U-17 Weltmeisterschaft 2013
FIFA U-17 World Cup UAE 2013
FIFA U17 World-Cup 2013 LOGO1.jpg
Anzahl Nationen 24 (von 181 Bewerbern)
Weltmeister NigeriaNigeria Nigeria (4. Titel)
Austragungsort Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate
Eröffnungsspiel 17. Oktober 2013
Endspiel 8. November 2013
Spiele 52
Tore 172 (⌀: 3,31 pro Spiel)
Zuschauer 318.108 (⌀: 6.117 pro Spiel)
Torschützenkönig SchwedenSchweden Valmir Berisha (7 Tore)
Bester Spieler NigeriaNigeria Kelechi Iheanacho
Bester Torhüter NigeriaNigeria Dele Alampasu
Gelbe Karte Gelbe Karten 150 (⌀: 2,88 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,1 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,1 pro Spiel)
Spielorte 2013 in den VA Emiraten

Die 15. U-17-Fußball-Weltmeisterschaft fand im Oktober und November 2013 in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) statt. Nach der U-20-WM 2003 ist es das zweite FIFA-Turnier, das in den VAE stattfindet. Die deutsche Mannschaft hatte sich nicht für die EM 2013 und damit auch nicht für die WM qualifiziert.[1] Weltmeister wurde die U-17-Mannschaft aus Nigeria, die damit zum vierten Mal gewann und nun alleiniger Rekordweltmeister dieser Altersgruppe ist. Im Finale wurde Titelverteidiger Mexiko besiegt, der ebenso wie die drittplatzierte Mannschaft aus Schweden zusammen mit Nigeria in einer Vorrundengruppe gespielt hat. Damit belegen erstmals bei einem FIFA-Turnier drei Mannschaften aus einer Vorrundengruppe die ersten drei Plätze.

Inhaltsverzeichnis

SpielorteBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

6 aus Europa Italien 
Italien
Kroatien 
Kroatien
Osterreich 
Österreich
Russland 
Russland *
Slowakei 
Slowakei *
Schweden 
Schweden *
4 aus Südamerika Argentinien 
Argentinien
Brasilien 
Brasilien
Venezuela 
Venezuela *
Uruguay 
Uruguay
   
4 aus Nord- und Mittelamerika Honduras 
Honduras
Kanada 
Kanada
Mexiko 
Mexiko
Panama 
Panama
   
4 aus Afrika Elfenbeinküste 
Elfenbeinküste
Marokko 
Marokko *
Nigeria 
Nigeria
Tunesien 
Tunesien
   
5 aus Asien Irak 
Irak *
Iran 
Iran
Japan 
Japan
Usbekistan 
Usbekistan
Vereinigte Arabische Emirate 
VA Emirate
 
1 aus Ozeanien Neuseeland 
Neuseeland
         

*Jeweils erstmalige Teilnahme.

ModusBearbeiten

Der Modus entspricht dem zuletzt bei der Weltmeisterschaft der Männer 1994 in den Vereinigten Staaten angewandten Modus. Die 24 qualifizierten Mannschaften werden auf 6 Gruppen verteilt. Die vier Mannschaften jeder Gruppe spielen je einmal gegen jede andere Mannschaft der Gruppe. Die Gruppensieger und -zweiten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale ab dem es im K. o.-System weiter geht. Die ersten beiden Spiele jeder Gruppe finden jeweils als Doppelveranstaltung an einem Ort statt, zum dritten Gruppenspiel müssen zwei Mannschaften an einen anderen Spielort reisen. Die letzten Spiele finden für jede Gruppe parallel statt, wobei es auch hier in zu Doppelveranstaltungen mit Spielen anderer Gruppen kommt. Auch die ersten vier Spiele des Achtelfinales und die Spiele um Platz 1 und 3 finden als Doppelveranstaltung statt.

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wird in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Ortszeit. Die Auslosung der Gruppenphase fand am 26. August 2013 in Abu Dhabi statt.

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien  Brasilien  3  3  0  0 015:200 +13 09
 2. Honduras  Honduras  3  1  1  1 004:600  −2 04
 3. Slowakei  Slowakei  3  1  1  1 005:800  −3 04
 4. Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate  3  0  0  3 002:100  −8 00
Do., 17. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Abu Dhabi
Brasilien Slowakei 6:1 (3:0)
Do., 17. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Abu Dhabi
VA Emirate Honduras 1:2 (1:1)
So., 20. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Abu Dhabi
Slowakei Honduras 2:2 (0:1)
So., 20. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Abu Dhabi
VA Emirate Brasilien 1:6 (0:3)
Mi., 23. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Abu Dhabi
Slowakei VA Emirate 2:0 (1:0)
Mi., 23. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Honduras Brasilien 0:3 (0:2)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Uruguay  Uruguay  3  2  1  0 010:200  +8 07
 2. Italien  Italien  3  2  0  1 003:200  +1 06
 3. Elfenbeinküste  Elfenbeinküste  3  1  1  1 004:200  +2 04
 4. Neuseeland  Neuseeland  3  0  0  3 000:110 −11 00
Do., 17. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Uruguay Neuseeland 7:0 (2:0)
Do., 17. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Elfenbeinküste Italien 0:1 (0:0)
So., 20. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Uruguay Elfenbeinküste 1:1 (0:1)
So., 20. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Italien Neuseeland 1:0 (0:0)
Mi., 23. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Abu Dhabi
Neuseeland Elfenbeinküste 0:3 (0:1)
Mi., 23. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Italien Uruguay 1:2 (1:1)

Gruppe CBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Marokko  Marokko  3  2  1  0 007:300  +4 07
 2. Usbekistan  Usbekistan  3  2  1  0 004:100  +3 07
 3. Kroatien  Kroatien  3  1  0  2 003:500  −2 03
 4. Panama  Panama  3  0  0  3 002:700  −5 00
Fr., 18. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Fudschaira
Kroatien Marokko 1:3 (0:3)
Fr., 18. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Fudschaira
Panama Usbekistan 0:2 (0:0)
Mo., 21. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Fudschaira
Kroatien Panama 1:0 (1:0)
Mo., 21. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Fudschaira
Usbekistan Marokko 0:0
Do., 24. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Fudschaira
Usbekistan Kroatien 2:1 (1:1)
Do., 24. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Schardscha
Marokko Panama 4:2 (2:1)

Gruppe DBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Japan  Japan  3  3  0  0 006:200  +4 09
 2. Tunesien  Tunesien  3  2  0  1 004:300  +1 06
 3. Russland  Russland  3  1  0  2 004:200  +2 03
 4. Venezuela  Venezuela  3  0  0  3 002:900  −7 00
Fr., 18. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Schardscha
Tunesien Venezuela 2:1 (1:0)
Fr., 18. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Schardscha
Russland Japan 0:1 (0:1)
Mo., 21. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Schardscha
Tunesien Russland 1:0 (0:0)
Mo., 21. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Schardscha
Japan Venezuela 3:1 (2:1)
Do., 24. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Fudschaira
Venezuela Russland 0:4 (0:3)
Do., 24. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Schardscha
Japan Tunesien 2:1 (0:1)

Gruppe EBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Argentinien  Argentinien  3  2  1  0 007:300  +4 07
 2. Iran  Iran  3  1  2  0 003:200  +1 05
 3. Kanada  Kanada  3  0  2  1 003:600  −3 02
 4. Osterreich  Österreich  3  0  1  2 004:600  −2 01
Sa., 19. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Dubai
Kanada Österreich 2:2 (0:1)
Sa., 19. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Dubai
Iran Argentinien 1:1 (1:1)
Di., 22. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Dubai
Kanada Iran 1:1 (0:1)
Di., 22. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Dubai
Argentinien Österreich 3:2 (1:1)
Fr., 25. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Dubai
Argentinien Kanada 3:0 (1:0)
Fr., 25. Oktober 2013, 20:00 Uhr in al-Ain
Österreich Iran 0:1 (0:1)

Gruppe FBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Nigeria  Nigeria  3  2  1  0 014:400 +10 07
 2. Mexiko  Mexiko  3  2  0  1 005:700  −2 06
 3. Schweden  Schweden  3  1  1  1 007:500  +2 04
 4. Irak  Irak  3  0  0  3 002:120 −10 00
Sa., 19. Oktober 2013, 17:00 Uhr in al-Ain
Mexiko Nigeria 1:6 (1:2)
Sa., 19. Oktober 2013, 20:00 Uhr in al-Ain
Irak Schweden 1:4 (1:1)
Di., 22. Oktober 2013, 17:00 Uhr in al-Ain
Mexiko Irak 3:1 (2:0)
Di., 22. Oktober 2013, 20:00 Uhr in al-Ain
Schweden Nigeria 3:3 (2:1)
Fr., 25. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Dubai
Nigeria Irak 5:0 (4:0)
Fr., 25. Oktober 2013, 17:00 Uhr in al-Ain
Schweden Mexiko 0:1 (0:0)

Rangliste der GruppendrittenBearbeiten

Rang Gruppe Land S U N Tore Punkte
1 F Schweden  Schweden 1 1 1 7:5 4
2 B Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 1 1 1 4:2 4
3 A Slowakei  Slowakei 1 1 1 5:8 4
4 D Russland  Russland 1 0 2 4:2 3
5 C Kroatien  Kroatien 1 0 2 3:5 3
6 E Kanada  Kanada 0 2 1 3:6 2

FinalrundeBearbeiten

SpielplanBearbeiten

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Honduras  Honduras 1
 
 Usbekistan  Usbekistan 0  
 Honduras  Honduras 1
 
   Schweden  Schweden 2  
 Japan  Japan 1
 
 Schweden  Schweden 2  
 Schweden  Schweden 0
 
   Nigeria  Nigeria 3  
 Uruguay  Uruguay 4
 
 Slowakei  Slowakei 2  
 Uruguay  Uruguay 0
 
   Nigeria  Nigeria 2  
 Nigeria  Nigeria 4
 
 Iran  Iran 1  
 Nigeria  Nigeria 3
 
   Mexiko  Mexiko 0
 Argentinien  Argentinien 3
 
 Tunesien  Tunesien 1  
 Argentinien  Argentinien 2
 
   Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 1  
 Marokko  Marokko 1
 
 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 2  
 Argentinien  Argentinien 0
 
   Mexiko  Mexiko 3   Spiel um Platz 3
 Brasilien  Brasilien 3
   
 Russland  Russland 1  
 Brasilien  Brasilien 1 (10)  Schweden  Schweden 4
 
   Mexiko  Mexiko 1 (11)    Argentinien  Argentinien 1
 Italien  Italien 0
 Mexiko  Mexiko 2  

1 Sieg im Elfmeterschießen

AchtelfinaleBearbeiten

Mo., 28. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Abu Dhabi
Italien  Italien Mexiko  Mexiko 0:2 (0:1)
Mo., 28. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Schardscha
Japan  Japan Schweden  Schweden 1:2 (0:2)
Mo., 28. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Abu Dhabi
Brasilien  Brasilien Russland  Russland 3:1 (0:0)
Mo., 28. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Schardscha
Honduras  Honduras Usbekistan  Usbekistan 1:0 (0:0)
Di., 29. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Ra’s al-Chaima
Uruguay  Uruguay Slowakei  Slowakei 4:2 (3:0)
Di., 29. Oktober 2013, 17:00 Uhr in Fudschaira
Marokko  Marokko Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 1:2 (0:1)
Di., 29. Oktober 2013, 20:00 Uhr in Dubai
Argentinien  Argentinien Tunesien  Tunesien 3:1 (1:1)
Di., 29. Oktober 2013, 20:00 Uhr in al-Ain
Nigeria  Nigeria Iran  Iran 4:1 (3:0)

ViertelfinaleBearbeiten

Fr., 1. November 2013, 17:00 Uhr in al-Ain
Honduras  Honduras Schweden  Schweden 1:2 (1:0)
Fr., 1. November 2013, 20:00 Uhr in Dubai
Brasilien  Brasilien Mexiko  Mexiko 1:1 (0:0), 10:11 i. E.
Sa., 2. November 2013, 17:00 Uhr in Schardscha
Argentinien  Argentinien Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 2:1 (2:0)
Sa., 2. November 2013, 20:00 Uhr in Schardscha
Uruguay  Uruguay Nigeria  Nigeria 0:2 (0:1)

HalbfinaleBearbeiten

Di., 5. November 2013, 17:00 Uhr in Abu Dhabi
Argentinien  Argentinien Mexiko  Mexiko 0:3 (0:2)
Di., 5. November 2013, 20:00 Uhr in Dubai
Schweden  Schweden Nigeria  Nigeria 0:3 (0:1)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

Fr., 8. November 2013, 17:00 Uhr in Abu Dhabi
Schweden  Schweden Argentinien  Argentinien 4:1 (3:1)

FinaleBearbeiten

Fr., 8. November 2013, 20:00 Uhr in Abu Dhabi
Nigeria  Nigeria Mexiko  Mexiko 3:0 (1:0)

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Tore
1 Schwede  Valmir Berisha 7
2 Nigerianer  Kelechi Iheanacho 6
Brasilianer  Boschila 6
4 Brasilianer  Nathan 5
Slowake  Tomáš Vestenický 5
6 Nigerianer  Taiwo Owoniyi 4
Brasilianer  Mosquito 4
Uruguayer  Franco Acosta 4
Argentinier  Joaquín Ibáñez 4
Nigerianer  Musa Yahaya 4
Mexikaner  Iván Ochoa 4
Uruguayer  Leandro Otormín 4

AuszeichnungenBearbeiten

adidas Goldener BallBearbeiten

Der „Goldenen Ball“ für den besten Spieler ging an den Nigerianer Kelechi Iheanacho. Den „Silbernen Ball“ erhielt der Brasilianer Nathan und den „Bronzenen Ball“ der Mexikaner Ivan Ochoa.

adidas Goldener SchuhBearbeiten

Der Schwede Valmir Berisha gewann mit 7 Toren den „Goldenen Schuh“ für den besten Torschützen des Turniers. Der „Silberne Schuh“ ging an Kelechi Iheanacho aus Nigeria (6 Tore) und der „Bronzene Schuh“ an den Brasilianer Boschila (ebenfalls 6 Tore), wobei hier die Anzahl der Torvorlagen über die Platzierung entschied.

adidas Goldener HandschuhBearbeiten

Mit dem „Goldenen Handschuh“ für die beste Torhüterleistung wurde der Nigerianer Dele Alampasu ausgezeichnet.

FIFA-Fairplay-AuszeichnungBearbeiten

Den „FIFA Fairplay-Preis“ gewann die nigerianische U-17 Mannschaft.

SchiedsrichterBearbeiten

Für die 52 Spiele der U-17-Weltmeisterschaft 2011 wurden von der FIFA folgenden Fußballschiedsrichter und Schiedsrichterassistenten nominiert.[2]

Verband Schiedsrichter Jahrgang Assistent 1 Jahrgang Assistent 2 Jahrgang
AFC Saudi-Arabien  Khalil Ibrahim Al Ghamdi 1970 Saudi-Arabien  Badr Al Shumrani Oman  Hamed Al Mayahi
Katar  Abdulrahman Abdou 1972 Katar  Taleb Al Marri Kuwait  Yaser Marad
Korea Sud  Kim Dong-jin 1973 Korea Sud  Jeong Hae-sang Korea Sud  Jang Byoung-eun
CAF Sudafrika  Daniel Bennett 1976 Sudafrika  Zakhele Siwela Kenia  Marwa Range
Senegal  Badara Diatta 1969 Senegal  Djibril Camara Senegal  El Hadji Samba
Tunesien  Slim Jedidi 1970 Tunesien  Bechir Hassani Tunesien  Anouar Hmila
CONCACAF Mexiko  Marco Antonio Rodríguez 1973 Mexiko  Marcos Quintero Mexiko  Marvin Torrentera
Vereinigte Staaten  Jair Marrufo 1977 Vereinigte Staaten  Eric Boria Costa Rica  Octavio Jara
El Salvador  Elmer Bonilla 1978 Guatemala  Hermenerito Leal Jamaika  Ricardo Morgan
CONMEBOL Brasilien  Héber Lopes 1972 Brasilien  Alessandro Rocha Brasilien  Marcello van Gasse
Argentinien  Néstor Pitana 1975 Argentinien  Juan Pablo Benatti Argentinien  Diego Bonfa
Uruguay  Martín Vázquez 1969 Uruguay  Miguel Nievas Uruguay  Nicolas Taran
Bolivien  Raúl Orosco 1979 Bolivien  Efrain Castro Bolivien  Arol Valda
Venezuela  Juan Soto 1977 Venezuela  Carlos Lopez Venezuela  Jorge Urrego
OFC Tahiti  Norbert Hauata 1979 Tonga  Tevita Makasini Neuseeland  Mark Rule 1981
UEFA Deutschland  Wolfgang Stark 1969 Deutschland  Mike Pickel 1975 Deutschland  Jan-Hendrik Salver 1969
Norwegen  Svein Oddvar Moen 1979 Norwegen  Frank Andas Norwegen  Kim Haglund 1977
Tschechien  Pavel Královec 1977 Tschechien  Martin Wilczek 1970 Slowakei  Roman Slyško 1973
England  Mark Clattenburg 1975 England  Simon Beck England  Stephen Child
Italien  Gianluca Rocchi 1973 Italien  Gianluca Cariolato Italien  Elenito Di Liberatore
Schottland  Craig A. Thomson 1972 Schottland  Alan Mulvanny Schottland  Derek Rose

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. SID: U-17-Junioren verpassen EM-Teilnahme. In: fifa.com. FIFA, 31. März 2013, abgerufen am 14. August 2013.
  2. Schiedsrichter. In: fifa.com. FIFA, abgerufen am 30. September 2013.