Hauptmenü öffnen
FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2009
FIFA U-17 World Cup 2009
FIFA U17 World Cup 2009-Logo.svg
Anzahl Nationen 24 (von 175 Bewerbern)
Weltmeister SchweizSchweiz Schweiz (1. Titel)
Austragungsort NigeriaNigeria Nigeria
Eröffnungsspiel 24. Oktober 2009
Endspiel 15. November 2009
Spiele 52
Tore 151 (⌀: 2,9 pro Spiel)
Zuschauer 778.787 (⌀: 14.977 pro Spiel)
Torschützenkönig SpanienSpanien Borja Bastón
NigeriaNigeria Sani Emmanuel
UruguayUruguay Sebastián Gallegos
SchweizSchweiz Haris Seferović (je 5)
Bester Spieler NigeriaNigeria Sani Emmanuel
Bester Torhüter SchweizSchweiz Benjamin Siegrist
Gelbe Karte Gelbe Karten 194 (⌀: 3,73 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,15 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten 14 (⌀: 0,27 pro Spiel)

Die 13. U-17-Fußball-Weltmeisterschaft fand vom 24. Oktober bis zum 15. November 2009 in Nigeria statt. Fußball-Jugend-Weltmeister (unter 17 Jahren) wurde die Schweiz, die alle ihre sieben Spiele gewann und im Finale den Gastgeber und Titelverteidiger bezwang. Es ist der erste Schweizer Fußball-WM-Titel überhaupt.

Am 21. Mai 2009 verwarnte die FIFA Nigeria mit der „Gelben Karte“.[1] In neun möglichen Austragungsorten waren nur die zwei Stadien von Abuja und Lagos annähernd fertiggestellt. Da das Turnier in mindestens sechs Stadien ausgetragen werden soll, erhielten die vier Stadien in Calabar, Enugu, Ijebu-Ode und Kano eine „Gnadenfrist“ von einem Monat. Sollte der Zustand in nur einem dieser Stadien dann nicht den Erwartungen der FIFA entsprechen, würde das Turnier in ein anderes Land verlegt.[1]

Bauchi und Kaduna schloss die FIFA zunächst als Spielorte aus,[1] schließlich durften in den dortigen verhältnismäßig großen Stadien jedoch Spiele stattfinden. Die Bewerberstadt Warri wurde wegen bewaffneter Konflikte im Bundesstaat Delta nicht als Austragungsort berücksichtigt.

SpielorteBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

6 aus Europa Deutschland 
Deutschland
Italien 
Italien
Niederlande 
Niederlande
Schweiz 
Schweiz
Spanien 
Spanien
Turkei 
Türkei
4 aus Südamerika Argentinien 
Argentinien
Brasilien 
Brasilien
Kolumbien 
Kolumbien
Uruguay 
Uruguay
4 aus Nord- und Mittelamerika Costa Rica 
Costa Rica
Honduras 
Honduras
Mexiko 
Mexiko
Vereinigte Staaten 
USA
5 aus Afrika Algerien 
Algerien
Burkina Faso 
Burkina Faso
Gambia 
Gambia
Nigeria 
Nigeria
Malawi 1964 
Malawi
4 aus Asien Iran 
Iran
Japan 
Japan
Korea Sud 
Südkorea
Vereinigte Arabische Emirate 
VA Emirate
1 aus Ozeanien Neuseeland 
Neuseeland

Mannschaften aus dem deutschsprachigen RaumBearbeiten

Deutschland

DFB-Auswahl
Spieler Verein Spiele Tore Gelb Gelb/Rot Rot
1 Marc-André ter Stegen Borussia Mönchengladbach 4 0 0 0 0
2 Bienvenue Basala-Mazana 1. FC Köln 4 0 0 0 0
3 Marvin Plattenhardt 1. FC Nürnberg 4 0 0 0 0
4 Robert Labus Hamburger SV 2 0 0 0 1
5 Shkodran Mustafi FC Everton 4 1 1 1 0
6 Gerrit Nauber Bayer 04 Leverkusen 2 0 0 0 0
7 Christopher Buchtmann FC Liverpool 4 0 1 0 0
8 Reinhold Yabo (C) 1. FC Köln 4 0 0 0 0
9 Lennart Thy Werder Bremen 4 3 0 0 0
10 Mario Götze Borussia Dortmund 4 3 0 0 0
11 Abu-Bakarr Kargbo Hertha BSC 2 0 0 0 0
12 Bernd Leno VfB Stuttgart 0 0 0 0 0
13 Daniel Hofstetter TSV 1860 München 3 0 0 0 0
14 Yunus Mallı Borussia Mönchengladbach 2 1 1 0 0
15 Christopher Avevor Hannover 96 0 0 0 0 0
16 Kevin Volland TSV 1860 München 2 1 0 0 0
17 Manuel Janzer VfB Stuttgart 1 0 1 0 0
18 Matthias Zimmermann Karlsruher SC 4 0 1 0 0
19 Florian Trinks Werder Bremen 4 1 1 0 0
20 Kevin Scheidhauer VfL Wolfsburg 2 0 1 0 0
21 Jonas Ermes VfL Bochum 0 0 0 0 0

Schweiz

SFV-Auswahl
Spieler Verein Spiele Tore Gelb Gelb/Rot Rot
1 Benjamin Siegrist Aston Villa 7 0 1 0 0
2 André Gonçalves FC Zürich 7 1 1 0 0
3 Janick Kamber FC Basel 6 0 0 0 0
4 Charyl Chappuis Grasshopper Club Zürich 7 0 1 0 0
5 Frédéric Veseli (C) Manchester City 6 0 1 0 1
6 Kofi Nimeley FC Basel 5 0 0 0 0
7 Roman Buess FC Basel 3 0 1 0 0
8 Oliver Buff FC Zürich 6 1 3 1 0
9 Haris Seferović Grasshopper Club Zürich 6 5 2 0 0
10 Nassim Ben Khalifa Grasshopper Club Zürich 7 4 1 0 0
11 Granit Xhaka FC Basel 7 1 2 0 0
12 Raphael Spiegel Grasshopper Club Zürich 0 0 0 0 0
13 Ricardo Rodriguez FC Zürich 6 3 0 0 0
14 Bruno Martignoni FC Locarno 6 1 1 0 0
15 Sead Hajrović FC Arsenal 6 0 2 0 1
16 Pajtim Kasami Lazio Rom 6 1 2 0 0
17 Maik Nakic FC Sion 0 0 1 0 0
18 Robin Vecchi FC Basel 4 0 0 0 0
19 Matteo Tosetti FC Locarno 1 0 0 0 0
20 Igor Mijatovic AC Bellinzona 2 0 0 0 0
21 Joel Kiassumbua FC Luzern 0 0 0 0 0

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Achtelfinale.
Alle Zeitangaben in Ortszeit.

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Nigeria  Nigeria 6:4 7
2 Argentinien  Argentinien 4:3 6
3 Deutschland  Deutschland 7:6 4
4 Honduras  Honduras 1:5 0
Sa., 24. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Abuja
Honduras Argentinien 0:1 (0:0)
Sa., 24. Oktober 2009, 19:30 Uhr in Abuja
Nigeria Deutschland 3:3 (0:2)
Di., 27. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Abuja
Argentinien Deutschland 2:1 (0:1)
Di., 27. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Abuja
Nigeria Honduras 1:0 (0:0)
Fr., 30. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Abuja
Deutschland Honduras 3:1 (0:0)
Fr., 30. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Bauchi
Argentinien Nigeria 1:2 (1:1)

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Schweiz  Schweiz 7:3 9
2 Mexiko  Mexiko 3:2 6
3 Brasilien  Brasilien 3:4 3
4 Japan  Japan 5:9 0
Sa., 24. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Lagos
Mexiko Schweiz 0:2 (0:2)
Sa., 24. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Lagos
Brasilien Japan 3:2 (1:1)
Di., 27. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Lagos
Schweiz Japan 4:3 (1:2)
Di., 27. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Lagos
Brasilien Mexiko 0:1 (0:0)
Fr., 30. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Lagos
Japan Mexiko 0:2 (0:0)
Fr., 30. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Abuja
Schweiz Brasilien 1:0 (1:0)

Gruppe CBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Iran  Iran 3:0 7
2 Kolumbien  Kolumbien 4:3 5
3 Niederlande  Niederlande 3:4 3
4 Gambia  Gambia 3:6 1
So., 25. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Calabar
Iran Gambia 2:0 (1:0)
So., 25. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Calabar
Kolumbien Niederlande 2:1 (0:0)
Mi., 28. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Calabar
Niederlande Gambia 2:1 (1:1)
Mi., 28. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Calabar
Iran Kolumbien 0:0
Sa., 31. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Calabar
Gambia Kolumbien 2:2 (2:0)
Sa., 31. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Enugu
Niederlande Iran 0:1 (0:1)

Gruppe DBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Turkei  Türkei 6:2 7
2 Burkina Faso  Burkina Faso 5:3 4
3 Neuseeland  Neuseeland 3:3 3
4 Costa Rica  Costa Rica 3:9 1
So., 25. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Enugu
Türkei Burkina Faso 1:0 (1:0)
So., 25. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Enugu
Costa Rica Neuseeland 1:1 (1:1)
Mi., 28. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Enugu
Neuseeland Burkina Faso 1:1 (0:1)
Mi., 29. Oktober 2009, 15:00 Uhr in Enugu
Türkei Costa Rica 4:1 (3:1)
Sa., 31. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Enugu
Burkina Faso Costa Rica 4:1 (2:0)
Sa., 31. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Calabar
Neuseeland Türkei 1:1 (0:1)

Gruppe EBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Spanien  Spanien 9:3 9
2 Vereinigte Staaten  USA 3:2 6
3 Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 3:4 3
4 Malawi 1964  Malawi 1:7 0
Mo., 26. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Kano
VA Emirate Malawi 2:0 (0:0)
Mo., 26. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Kano
Spanien USA 2:1 (2:1)
Do., 29. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Kano
USA Malawi 1:0 (0:0)
Do., 29. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Kano
VA Emirate Spanien 1:3 (0:2)
So., 1. November 2009, 16:00 Uhr in Kano
Malawi Spanien 1:4 (0:1)
So., 1. November 2009, 16:00 Uhr in Ijebu-Ode
USA VA Emirate 1:0 (1:0)

Gruppe FBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Italien  Italien 3:1 7
2 Korea Sud  Südkorea 6:3 6
3 Uruguay  Uruguay 3:3 4
4 Algerien  Algerien 0:5 0
Mo., 26. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Kaduna
Uruguay Südkorea 1:3 (0:1)
Mo., 26. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Kaduna
Algerien Italien 0:1 (0:0)
Do., 29. Oktober 2009, 16:00 Uhr in Kaduna
Italien Südkorea 2:1 (0:1)
Do., 29. Oktober 2009, 19:00 Uhr in Kaduna
Uruguay Algerien 2:0 (0:0)
So., 1. November 2009, 19:00 Uhr in Kaduna
Südkorea Algerien 2:0 (2:0)
So., 1. November 2009, 19:00 Uhr in Kano
Italien Uruguay 0:0

DrittplatzierteBearbeiten

Die vier besten Drittplatzierten erreichen neben den jeweils beiden Gruppenersten das Achtelfinale. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich aufgrund der Fairplay-Wertung für das Achtelfinale qualifiziert. Mit fünf gelben Karten erhielten sie während der Vorrunde eine gelbe Karte weniger als die punkt- und torgleichen Mannschaften aus den Niederlanden und Brasilien.

Gruppe Mannschaft Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
A Deutschland  Deutschland 3 1 1 1 7:6 +1 4
F Uruguay  Uruguay 3 1 1 1 3:3 0 4
D Neuseeland  Neuseeland 3 0 3 0 3:3 0 3
E Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 3 1 0 2 3:4 −1 3
C Niederlande  Niederlande 3 1 0 2 3:4 −1 3
B Brasilien  Brasilien 3 1 0 2 3:4 −1 3

FinalrundeBearbeiten

Alle Zeitangaben in Ortszeit.

ÜbersichtBearbeiten

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Argentinien  Argentinien 2
 
 Kolumbien  Kolumbien 3  
 Kolumbien  Kolumbien 1 (5)
 
   Turkei  Türkei 1 (3)  
 Turkei  Türkei 2
 
 Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 0  
 Kolumbien  Kolumbien 0
 
   Schweiz  Schweiz 4  
 Schweiz  Schweiz 2 (4)
 
 Deutschland  Deutschland 2 (3)  
 Schweiz  Schweiz 2
 
   Italien  Italien 1  
 Italien  Italien 2
 
 Vereinigte Staaten  USA 1  
 Schweiz  Schweiz 1
 
   Nigeria  Nigeria 0
 Spanien  Spanien 4
 
 Burkina Faso  Burkina Faso 1  
 Spanien  Spanien 3 (4)
 
   Uruguay  Uruguay 3 (2)  
 Iran  Iran 0 (1)
 
 Uruguay  Uruguay 0 (2)  
 Spanien  Spanien 1
 
   Nigeria  Nigeria 3   Spiel um Platz 3
 Mexiko  Mexiko 1 (3)
   
 Korea Sud  Südkorea 1 (5)  
 Korea Sud  Südkorea 1  Kolumbien  Kolumbien 0
 
   Nigeria  Nigeria 3    Spanien  Spanien 1
 Nigeria  Nigeria 5
 Neuseeland  Neuseeland 0  

AchtelfinaleBearbeiten

Mi., 4. November 2009, 16:00 Uhr in Ijebu-Ode
Argentinien  Argentinien Kolumbien  Kolumbien 2:3 (1:0)
Mi., 4. November 2009, 16:00 Uhr in Kaduna
Italien  Italien Vereinigte Staaten  USA 2:1 (1:0)
Mi., 4. November 2009, 19:00 Uhr in Enugu
Turkei  Türkei Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 2:0 (1:0)
Mi., 4. November 2009, 19:00 Uhr in Lagos
Schweiz  Schweiz Deutschland  Deutschland 4:3 n. V. (2:2, 1:1)
Do., 5. November 2009, 16:00 Uhr in Kano
Spanien  Spanien Burkina Faso  Burkina Faso 4:1 (1:1)
Do., 5. November 2009, 16:00 Uhr in Bauchi
Mexiko  Mexiko Korea Sud  Südkorea 1:1 n. V. (1:1, 1:0), 3:5 i. E.
Do., 5. November 2009, 19:00 Uhr in Calabar
Iran  Iran Uruguay  Uruguay 1:2 n. V. (0:0, 0:0)
Do., 5. November 2009, 19:00 Uhr in Abuja
Nigeria  Nigeria Neuseeland  Neuseeland 5:0 (3:0)

ViertelfinaleBearbeiten

So., 8. November 2009, 16:00 Uhr in Bauchi
Kolumbien  Kolumbien Turkei  Türkei 1:1 n. V. (1:1, 0:1), 5:3 i. E.
So., 8. November 2009, 19:00 Uhr in Ijebu-Ode
Schweiz  Schweiz Italien  Italien 2:1 (1:1)
Mo., 9. November 2009, 16:00 Uhr in Kaduna
Spanien  Spanien Uruguay  Uruguay 3:3 n. V. (3:3, 1:1), 4:2 i. E.
Mo., 9. November 2009, 19:00 Uhr in Calabar
Korea Sud  Südkorea Nigeria  Nigeria 1:3 (1:1)

HalbfinaleBearbeiten

Do., 12. November 2009, 16:00 Uhr in Lagos
Kolumbien  Kolumbien Schweiz  Schweiz 0:4 (0:2)
Do., 12. November 2009, 19:00 Uhr in Lagos
Spanien  Spanien Nigeria  Nigeria 1:3 (0:1)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

So., 15. November 2009, 16:00 Uhr in Abuja
Kolumbien  Kolumbien Spanien  Spanien 0:1 (0:0)

FinaleBearbeiten

Schweiz Nigeria
Schweiz 
Finale
Sonntag, 15. November 2009 um 19:00 Uhr in Abuja (Nationalstadion)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 60.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Martín Vázquez (Uruguay  Uruguay)
Spielbericht
Nigeria 
Benjamin SiegristRicardo Rodríguez, Charyl Chappuis, Frédéric Veseli (C)  (78. Sead Hajrović), Bruno Martignoni (67. André Gonçalves) – Oliver Buff, Pajtim Kasami Janick Kamber, Granit Xhaka (90.+2′ Kofi Nimeley) – Nassim Ben Khalifa, Haris Seferović
Trainer: Dany Ryser
Danjuma PaulMohammed Aliyu, Fortune Chukwudi (C) , Kenneth Omeruo, Aigbe OlihaRamon AzeezTerry Envoh, Abdul Ajagun, Sani Emmanuel (76. Yusuf Otubanjo), Edafe Egbedi (70. Olarenwaju Kayode) – Stanley Okoro
Trainer: John Obuh
1:0 Haris Seferović (63.)
  Buff (20.), Martignoni (53.), Xhaka (80.)   Kayode (79.)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c FIFA.com: Gelbe Karte für Stadien der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Nigeria 2009, 21. Mai 2009.