Gerrit Nauber

deutscher Fußballspieler

Gerrit Nauber (* 13. April 1992 in Georgsmarienhütte) ist ein deutscher Fußballspieler.

Gerrit Nauber
Personalia
Geburtstag 13. April 1992
Geburtsort GeorgsmarienhütteDeutschland
Größe 185 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
TuS Glane
Viktoria 08 Georgsmarienhütte
0000–2008 VfL Osnabrück
2008–2011 Bayer 04 Leverkusen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2012 Bayer 04 Leverkusen II 36 0(1)
2012–2017 Sportfreunde Lotte 169 (11)
2017–2019 MSV Duisburg 64 0(2)
2019– SV Sandhausen 31 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007 Deutschland U15 2 0(0)
2007–2008 Deutschland U16 6 0(0)
2008–2009 Deutschland U17 13 0(0)
2009 Deutschland U18 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. Juli 2020

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Nauber ist in Georgsmarienhütte geboren, aber in Bad Iburg aufgewachsen und zur Schule gegangen.[1] Dort begann er auch beim TuS Glane das Fußballspielen. Weiterhin spielte er ein Jahr in der Jugendabteilung von Viktoria 08 Georgsmarienhütte, bevor er sich dem VfL Osnabrück anschloss. Im Sommer 2011 wechselte er aus der U-19 in die 2. Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen. In seiner ersten Spielzeit absolvierte Nauber alle 36 Ligaspiele der Saison.

Am 1. Juli 2012 wechselte Nauber innerhalb der Regionalliga West von Leverkusen zu den Sportfreunden Lotte. Gleich in dieser Spielzeit 2012/13 wurde er mit Lotte Meister in der Regionalliga West, scheiterte aber in der Aufstiegsrunde zur 3. Liga an RB Leipzig. In der darauffolgenden Saison 2013/14 wurde er mit Lotte Vizemeister und 2015 gewann er mit den Sportfreunden erstmals den Westfalenpokal.

Nach der erneuten Meisterschaft in der Spielzeit 2015/16 gelang nach einem 2:0-Erfolg im Rückspiel gegen den SV Waldhof Mannheim der Aufstieg in die 3. Liga. Sein Debüt in dieser Spielklasse gab Nauber am 31. Juli 2016, dem 1. Spieltag. Beim 3:0-Erfolg über Werder Bremen II erzielte er in der 85. Minute den letzten Treffer der Partie. Seit Februar 2015 war Nauber Kapitän der Mannschaft.

Im Sommer 2017 wechselte er zum zuvor in die 2. Bundesliga aufgestiegenen MSV Duisburg. Nach dem Abstieg des MSV in die 3. Liga wurde der Vertrag des Verteidigers im Frühjahr 2019 nicht mehr verlängert.[2] Für den MSV stand der Verteidiger in zwei Jahren in 64 Zweitligapartien auf dem Platz.

Anfang Juli 2019 unterschrieb Nauber beim SV Sandhausen einen Zweijahresvertrag.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Nauber absolvierte zwischen 2007 und 2009 Spiele für die U15- bis U18-Nationalmannschaften. 2009 gewann er mit der deutschen U17 die Europameisterschaft. Bei der darauffolgenden U17-WM war er auch wieder Teil des Kaders, hier schieden die DFB-Junioren bereits im Achtelfinale aus.

ErfolgeBearbeiten

Sportfreunde Lotte
Nationalmannschaft
  • U17-Europameister: 2009

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gerrit Nauber: "Aufstieg? Der Weg ist noch weit..." westline.de, 9. Mai 2006, archiviert vom Original am 25. Juli 2016; abgerufen am 7. Juni 2017.
  2. Der neue MSV-Kader: Harte Arbeit & unbedinger Siegeswille, msv-duisburg.de, abgerufen am 20. Mai 2019
  3. Nauber kommt an den Hardtwald, svs1916.de, abgerufen am 10. Juli 2019