Hauptmenü öffnen

Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2003

FIFA Junioren-Weltmeisterschaft VA Emirate 2003
FIFA World Youth Championship UAE 2003
Anzahl Nationen 24 (von 180 Bewerbern)
Weltmeister BrasilienBrasilien Brasilien (4. Titel)
Austragungsort Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate
Eröffnungsspiel 27. November 2003
Endspiel 19. Dezember 2003
Spiele 52
Tore 119 (⌀: 2,29 pro Spiel)
Zuschauer 592.100 (⌀: 11.387 pro Spiel)
Torschützenkönig Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eddie Johnson (4 Tore)
Bester Spieler Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ismail Matar
Gelbe Karte Gelbe Karten 219 (⌀: 4,21 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten (⌀: 0,12 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten 11 (⌀: 0,21 pro Spiel)
Spielorte 2003 in den VA Emiraten

Die 14. FIFA Junioren-Fußballweltmeisterschaft (offiziell: FIFA World Youth Championship UAE 2003) wurde vom 27. November bis zum 19. Dezember 2003 in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen. 24 Mannschaften, darunter der Titelverteidiger Argentinien sowie auch Deutschland, nahmen am Turnier teil.

Brasilien gewann das Finale gegen Spanien mit 1:0 und konnte sich den vierten WM-Titel sichern und damit bei der Anzahl der Titel wieder zu Rekordweltmeister Argentinien aufschließen. Torschützenkönig wurde mit vier Treffern der US-amerikanische Stürmer Eddie Johnson, den Goldenen Ball als bester Spieler des Turniers erhielt der Stürmer Ismail Matar aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Deutschland schied mit nur einem Sieg über die USA als Letzter der Gruppe F bereits nach der Vorrunde aus. Die Nachwuchsteams aus Österreich und der Schweiz konnten sich nicht für die Endrunde der Weltmeisterschaft qualifizieren.

SpielorteBearbeiten

Die Spiele der Weltmeisterschaft fanden in sieben Stadien in vier verschiedenen Städten statt.

Spielort Stadion Kapazität
Abu Dhabi Zayed-Sports-City-Stadion 50.000
Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion 42.000
Al-Nahyan-Stadion 12.000
al-Ain Scheich-Khalifa-International-Stadion 12.000
Dubai Al-Maktoum Stadion 12.000
Al-Rashid Stadium 18.000
Schardscha Sharjah Stadium 15.000

TeilnehmerBearbeiten

6 aus Europa Deutschland 
Deutschland
England 
England
Irland 
Irland
Slowakei 
Slowakei
Spanien 
Spanien
Tschechien 
Tschechien
5 aus Asien Japan 
Japan
Saudi-Arabien 
Saudi-Arabien
Korea Sud 
Südkorea
Usbekistan 
Usbekistan
Vereinigte Arabische Emirate 
VA Emirate
 
4 aus Afrika Agypten 
Ägypten
Burkina Faso 
Burkina Faso
Elfenbeinküste 
Elfenbeinküste
Mali 
Mali
   
4 aus Nord- und Mittelamerika Kanada 
Kanada
Mexiko 
Mexiko
Panama 
Panama
Vereinigte Staaten 
USA
   
4 aus Südamerika Argentinien 
Argentinien
Brasilien 
Brasilien
Kolumbien 
Kolumbien
Paraguay 1990 
Paraguay
   
1 aus Ozeanien Australien 
Australien
         

Mannschaften aus dem deutschsprachigen RaumBearbeiten

DFB-Auswahl
Spieler Verein Einsätze Tore      
01 – Alexander Walke Werder Bremen 3
02 – Christian Lell FC Bayern München 3
03 – Alexander Meyer Bayer 04 Leverkusen 3
04 – Robert Huth FC Chelsea 3 1 2
05 – Benjamin Wingerter FC Schalke 04 3
06 – Michael Rundio VfB Stuttgart 2
07 – Piotr Trochowski FC Bayern München 3 1
08 – Christian Schulz Werder Bremen 3 1
09 – Sebastian Kneißl FC Chelsea 3 1 1
10 – Ioannis Masmanidis Bayer 04 Leverkusen 2 2
11 – Denni Patschinsky Viborg FF 1
12 – Markus Grünberger FC Bayern München
13 – Christian Pander FC Schalke 04 1
14 – Malik Fathi Hertha BSC 2
15 – Sofian Chahed Hertha BSC
16 – Matthias Lehmann TSV 1860 München 3
17 – Dennis Bührer SC Freiburg
18 – Patrick Milchraum Stuttgarter Kickers 2
19 – Erdal Kılıçaslan FC Bayern München 2
20 – Alexander Ludwig Hertha BSC 3

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Die sechs Gruppensieger und Zweitplatzierten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizierten sich für das Achtelfinale. Alle Spiele zur Ortszeit: UTC+4, MEZ+3.

Gruppe ABearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Burkina Faso  Burkina Faso 2:0 7
2 Slowakei  Slowakei 5:2 6
3 Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 3:5 4
4 Panama  Panama 1:4 0
27. November 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Zayed-Sports-City-Stadion)
VA Emirate Slowakei 1:4 (0:2)
28. November 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Panama Burkina Faso 0:1 (0:0)
1. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Burkina Faso Slowakei 1:0 (1:0)
1. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Panama VA Emirate 1:2 (1:1)
4. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
VA Emirate Burkina Faso 0:0
4. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Slowakei Panama 1:0 (0:0)

Gruppe BBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Argentinien  Argentinien 7:3 9
2 Spanien  Spanien 4:2 6
3 Mali  Mali 4:7 3
4 Usbekistan  Usbekistan 3:6 0
28. November 2003, 17:45 Uhr in Schardscha
Argentinien Spanien 2:1 (0:1)
28. November 2003, 20:30 Uhr in Schardscha
Usbekistan Mali 2:3 (1:1)
1. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Schardscha
Mali Spanien 0:2 (0:1)
1. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Schardscha
Usbekistan Argentinien 1:2 (1:0)
4. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Schardscha
Argentinien Mali 3:1 (3:0)
4. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Schardscha
Spanien Usbekistan 1:0 (1:0)

Gruppe CBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Australien  Australien 6:4 7
2 Brasilien  Brasilien 5:4 4
3 Kanada  Kanada 2:4 3
4 Tschechien  Tschechien 2:3 2
28. November 2003, 17:45 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Brasilien Kanada 2:0 (0:0)
28. November 2003, 20:30 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Tschechien Australien 1:1 (1:0)
1. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Australien Kanada 2:1 (1:1)
1. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Tschechien Brasilien 1:1 (1:1)
4. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Brasilien Australien 2:3 (0:2)
4. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Kanada Tschechien 1:0 (0:0)

Gruppe DBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Japan  Japan 3:4 6
2 Kolumbien  Kolumbien 4:1 5
3 Agypten  Ägypten 1:1 4
4 England  England 0:2 1
29. November 2003, 17:45 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Kolumbien Ägypten 0:0
29. November 2003, 20:30 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Japan England 1:0 (0:0)
2. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
England Ägypten 0:1 (0:0)
2. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Japan Kolumbien 1:4 (0:2)
5. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Kolumbien England 0:0
5. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Ägypten Japan 0:1 (0:0)

Gruppe EBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Irland  Irland 6:3 7
2 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 4:3 5
3 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 2:3 2
4 Mexiko  Mexiko 2:5 1
29. November 2003, 17:45 Uhr in Al-Ain
Saudi-Arabien Irland 1:2 (0:1)
29. November 2003, 20:30 Uhr in Al-Ain
Mexiko Elfenbeinküste 1:2 (0:1)
2. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Al-Ain
Elfenbeinküste Irland 2:2 (1:1)
2. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Al-Ain
Mexiko Saudi-Arabien 1:1 (1:1)
5. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Al-Ain
Saudi-Arabien Elfenbeinküste 0:0
5. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Al-Ain
Irland Mexiko 2:0 (1:0)

Gruppe FBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Vereinigte Staaten  USA 6:4 6
2 Paraguay 1990  Paraguay 4:3 6
3 Korea Sud  Südkorea 2:3 3
4 Deutschland  Deutschland 3:5 3
29. November 2003, 17:45 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Paraguay USA 1:3 (1:0)
29. November 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Südkorea Deutschland 2:0 (0:0)
2. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Deutschland USA 3:1 (0:0)
2. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Südkorea Paraguay 0:1 (0:1)
5. Dezember 2003, 17:45 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Paraguay Deutschland 2:0 (1:0)
5. Dezember 2003, 20:30 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
USA Südkorea 2:0 (2:0)

DrittplatzierteBearbeiten

Die vier besten Drittplatzierten erreichten neben den jeweils beiden Gruppenersten das Achtelfinale.

Gruppe Mannschaft Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
D Agypten  Ägypten 3 1 1 1 1:1 0 4
A Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 3 1 1 1 3:5 −2 4
F Korea Sud  Südkorea 3 1 0 2 2:3 −1 3
C Kanada  Kanada 3 1 0 2 2:4 −2 3
B Mali  Mali 3 1 0 2 4:7 −3 3
E Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 3 0 2 1 2:3 −1 2

FinalrundeBearbeiten

Alle Spiele zur Ortszeit: UTC+4, MEZ+3.

ÜbersichtBearbeiten

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
             
 Burkina Faso  Burkina Faso 0
 
 Kanada  Kanada 1  
 Kanada  Kanada 1
 
   Spanien  Spanien 2  
 Paraguay 1990  Paraguay 0
 
 Spanien  Spanien 1  
 Spanien  Spanien 1
 
   Kolumbien  Kolumbien 0  
 Irland  Irland 2
 
 Kolumbien  Kolumbien 3  
 Kolumbien  Kolumbien 1
 
   Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 0  
 Australien  Australien 0
 
 Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 1  
 Spanien  Spanien 0
 
   Brasilien  Brasilien 1
 Japan  Japan 2
 
 Korea Sud  Südkorea 1  
 Japan  Japan 1
 
   Brasilien  Brasilien 5  
 Brasilien  Brasilien 2
 
 Slowakei  Slowakei 1  
 Brasilien  Brasilien 1
 
   Argentinien  Argentinien 0   Spiel um Platz 3
 Vereinigte Staaten  USA 2
   
 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 0  
 Vereinigte Staaten  USA 1  Kolumbien  Kolumbien 2
 
   Argentinien  Argentinien 2    Argentinien  Argentinien 1
 Argentinien  Argentinien 2
 Agypten  Ägypten 1  

AchtelfinaleBearbeiten

8. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Japan  Japan Korea Sud  Südkorea 2:1 n. V. (1:1, 0:1)
8. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Argentinien  Argentinien Agypten  Ägypten 2:1 n. V. (1:1, 1:1)
8. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Abu Dhabi (Al-Nahyan-Stadion)
Burkina Faso  Burkina Faso Kanada  Kanada 0:1 (0:0)
8. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Dubai (Al-Maktoum Stadion)
Vereinigte Staaten  USA Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 2:0 (2:0)
9. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Schardscha
Brasilien  Brasilien Slowakei  Slowakei 2:1 n. V. (1:1, 0:0)
9. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Al-Ain
Paraguay 1990  Paraguay Spanien  Spanien 0:1 (0:0)
9. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Schardscha
Australien  Australien Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 0:1 (0:0)
9. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Al-Ain
Irland  Irland Kolumbien  Kolumbien 2:3 n. V. (2:2, 0:1)

*: Ortszeit (UTC+4, MEZ+3)

ViertelfinaleBearbeiten

12. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Kanada  Kanada Spanien  Spanien 1:2 n. V. (1:1, 0:1)
12. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Kolumbien  Kolumbien Vereinigte Arabische Emirate  VA Emirate 1:0 (1:0)
12. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Vereinigte Staaten  USA Argentinien  Argentinien 1:2 n. V. (1:1, 0:0)
12. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Japan  Japan Brasilien  Brasilien 1:5 (0:4)

HalbfinaleBearbeiten

15. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Abu Dhabi (Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Brasilien  Brasilien Argentinien  Argentinien 1:0 (0:0)
15. Dezember 2003, 21:00 Uhr in Dubai (Al-Rashid Stadion)
Spanien  Spanien Kolumbien  Kolumbien 1:0 (0:0)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

19. Dezember 2003, 18:00 Uhr in Abu Dhabi (Zayed-Sports-City-Stadion)
Kolumbien  Kolumbien Argentinien  Argentinien 2:1 (1:1)

FinaleBearbeiten

19. Dezember 2003, 20:45 Uhr in Abu Dhabi (Zayed-Sports-City-Stadion)
Spanien  Spanien Brasilien  Brasilien 0:1 (0:0)

Beste TorschützenBearbeiten

Nachfolgend sind die besten Torschützen der Junioren-WM 2003 aufgeführt. Die Sortierung erfolgt nach Anzahl ihrer Treffer bzw. bei gleicher Toranzahl alphabetisch.

Platz Spieler Tore
1 Argentinien  Fernando Cavenaghi 4
Brasilien  Dudu Cearense 4
Vereinigte Staaten  Eddi Johnson 4
Japan  Daisuke Sakata 4
5 Brasilien  Daniel Carvalho 3
Irland  Stephen Elliott 3
Argentinien  Leandro Fernández 3
Kanada  Iain Hume 3
Spanien  Andrés Iniesta 3
Elfenbeinküste  Arouna Koné 3
Brasilien  Nilmar 3

WeblinksBearbeiten