Hauptmenü öffnen
President’s Cup 2010
Datum 1.11.2010 – 7.11.2010
Auflage 4
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Astana
KasachstanKasachstan Kasachstan
Turniernummer 6202
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 125.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) KasachstanKasachstan Andrei Golubew
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Marray
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Murray
Sieger (Einzel) KroatienKroatien Ivan Dodig
Sieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ross Hutchins
Turnierdirektor Adil Burlibajew
Turnier-Supervisor Hans Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Michail Jelgin (342)
Stand: 25. Mai 2017

Der President’s Cup 2010 war ein Tennisturnier, das vom 1. bis 7. November 2010 in Astana stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Kasachstan  Michail Kukuschkin 1. Runde
02. Deutschland  Björn Phau Achtelfinale
03. Deutschland  Rainer Schüttler Halbfinale
04. Russland  Igor Kunizyn Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Kroatien  Ivan Dodig Sieg

06. Osterreich  Martin Fischer Achtelfinale

07. Russland  Konstantin Krawtschuk Halbfinale

08. Russland  Alexander Kudrjawzew Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kasachstan  M. Kukuschkin 6 65 5                        
 Osterreich  P. Oswald 0 7 7    Osterreich  P. Oswald 6 5 2
Q  Russland  D. Mazukewitsch 6 6   Q  Russland  D. Mazukewitsch 3 7 6  
Q  Russland  W. Reschetnikow 3 1     Q  Russland  D. Mazukewitsch 2 5
 Russland  M. Jelgin 6 6   7  Russland  K. Krawtschuk 6 7  
 Ukraine  I. Sergejew 1 2    Russland  M. Jelgin 2 4  
WC  Kasachstan  S. Jessenbekow 0 1   7  Russland  K. Krawtschuk 6 6  
7  Russland  K. Krawtschuk 6 6     7  Russland  K. Krawtschuk 6 4 5
4  Russland  I. Kunizyn 6 3 6   4  Russland  I. Kunizyn 4 6 7  
Q  Rumänien  P.-A. Luncanu 4 6 3   4  Russland  I. Kunizyn 7 6  
 Lettland  A. Juška 6 6    Lettland  A. Juška 65 3  
 Israel  H. Levy 2 1     4  Russland  I. Kunizyn 6 2 6
 Russland  I. Beljajew 64 6 6    Russland  I. Beljajew 2 6 4  
 Russland  J. Kirillow 7 4 4    Russland  I. Beljajew 6 6  
 Weissrussland 1995  U. Ihnazik 6 4 5   6  Osterreich  M. Fischer 3 4  
6  Osterreich  M. Fischer 1 6 7     4  Russland  I. Kunizyn 4 3
8  Russland  A. Kudrjawzew 4 6 6   5  Kroatien  I. Dodig 6 6
WC  Thailand  D. Udomchoke 6 4 3   8  Russland  A. Kudrjawzew 5 7 6  
 Australien  R. Junaid 6 3 6    Australien  R. Junaid 7 66 2  
 Osterreich  A. Peya 4 6 3     8  Russland  A. Kudrjawzew 65 2
 Spanien  G. Olaso 3 3   3  Deutschland  R. Schüttler 7 6  
WC  Kasachstan  D. Braun 6 6   WC  Kasachstan  D. Braun 2 2  
WC  Russland  J. Donskoi 3 7 5   3  Deutschland  R. Schüttler 6 6  
3  Deutschland  R. Schüttler 6 63 7     3  Deutschland  R. Schüttler 3 6 2
5  Kroatien  I. Dodig 6 65 6   5  Kroatien  I. Dodig 6 3 6  
 Slowakei  M. Mečíř jr. 4 7 4   5  Kroatien  I. Dodig 6 3 6  
 Slowakei  M. Semjan 6 3 5    Deutschland  S. Stadler 3 6 1  
 Deutschland  S. Stadler 3 6 7     5  Kroatien  I. Dodig 6 6
 Kroatien  N. Mektić 6 6    Kroatien  N. Mektić 3 2  
 Russland  A. Kusnezow 3 3    Kroatien  N. Mektić 6 6  
Q  Russland  M. Ledowskich 6 62 2   2  Deutschland  B. Phau 3 4  
2  Deutschland  B. Phau 3 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Colin Fleming
Vereinigtes Konigreich  Ross Hutchins
Sieg
02. Australien  Rameez Junaid
Deutschland  Frank Moser
1. Runde
03. Osterreich  Martin Fischer
Osterreich  Philipp Oswald
Viertelfinale
04. Osterreich  Nikolaus Moser
Osterreich  Alexander Peya
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  R. Hutchins
6 6        
 Kasachstan  M. Kukuschkin
 Russland  D. Mazukewitsch
2 1     1  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  R. Hutchins
6 6  
 Spanien  G. Olaso
 Ukraine  I. Sergejew
  WC  Slowakei  M. Daniš
 Kasachstan  S. Jessenbekow
3 2  
WC  Slowakei  M. Daniš
 Kasachstan  S. Jessenbekow
w. o.       1  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  R. Hutchins
6 6  
3  Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
6 2 [12]      Kroatien  I. Dodig
 Russland  J. Kirillow
4 4  
 Weissrussland 1995  U. Ihnazik
 Russland  K. Krawtschuk
4 6 [10]     3  Osterreich  M. Fischer
 Osterreich  P. Oswald
5 4  
 Kroatien  I. Dodig
 Russland  J. Kirillow
6 6    Kroatien  I. Dodig
 Russland  J. Kirillow
7 6  
WC  Russland  M. Fufygin
 Russland  W. Reschetnikow
3 4       1  Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigtes Konigreich  R. Hutchins
6 7
 Lettland  A. Juška
 Kasachstan  A. Kedrjuk
6 6      Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
3 610
WC  Kasachstan  D. Braun
 Russland  D. Marfinski
0 1      Lettland  A. Juška
 Kasachstan  A. Kedrjuk
2 6 [11]    
 Russland  J. Donskoi
 Russland  A. Kusnezow
4 6 [6]   4  Osterreich  N. Moser
 Osterreich  A. Peya
6 4 [9]  
4  Osterreich  N. Moser
 Osterreich  A. Peya
6 2 [10]        Lettland  A. Juška
 Kasachstan  A. Kedrjuk
6 5 [10]
 Kroatien  N. Mektić
 Kroatien  I. Zovko
4 2      Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
2 7 [12]  
 Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
6 6      Russland  M. Jelgin
 Russland  A. Kudrjawzew
7 6  
 Russland  I. Beljajew
 Russland  D. Sitak
7 7    Russland  I. Beljajew
 Russland  D. Sitak
64 1  
2  Australien  R. Junaid
 Deutschland  F. Moser
5 64    

Weblinks und QuellenBearbeiten