Hauptmenü öffnen
Trophée des Alpilles 2010
Datum 7.9.2010 – 12.9.2010
Auflage 2
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Saint-Rémy-de-Provence
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 6014
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 42.500 
Vorjahressieger (Einzel) Zypern RepublikZypern Marcos Baghdatis
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Jiří Krkoška
SlowakeiSlowakei Lukáš Lacko
Sieger (Einzel) PolenPolen Jerzy Janowicz
Sieger (Doppel) LuxemburgLuxemburg Gilles Müller
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
Turnierdirektor Bernard Fritz
Turnier-Supervisor Michel Willems
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Andrea Stoppini (388)
Stand: 25. Mai 2017

Die Trophée des Alpilles 2010 war ein Tennisturnier, das vom 7. bis 12. September 2010 in Saint-Rémy-de-Provence stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Rainer Schüttler Viertelfinale
02. Russland  Igor Kunizyn Halbfinale
03. Frankreich  Édouard Roger-Vasselin Finale
04. Frankreich  David Guez 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Schweiz  Stéphane Bohli Viertelfinale

06. Frankreich  Josselin Ouanna Viertelfinale

07. Frankreich  Adrian Mannarino 1. Runde

08. Irland  Conor Niland Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  R. Schüttler 6 6                        
 Belgien  Y. Mertens 0 2   1  Deutschland  R. Schüttler 7 6
LL  Frankreich  D. Descloix 3 64   Q  Frankreich  A. Renard 62 2  
Q  Frankreich  A. Renard 6 7     1  Deutschland  R. Schüttler 6 1 66
 Weissrussland 1995  U. Ihnazik 3 6 6   8  Irland  C. Niland 2 6 7  
WC  Frankreich  J. Inzerillo 6 1 0    Weissrussland 1995  U. Ihnazik 5 4  
Q  Schweiz  G. Bastl 6 4 4   8  Irland  C. Niland 7 6  
8  Irland  C. Niland 4 6 6     8  Irland  C. Niland 6 1 4
4  Frankreich  D. Guez 0 4    Polen  J. Janowicz 2 6 6  
 Polen  J. Janowicz 6 6    Polen  J. Janowicz 7 7  
 Frankreich  V. Millot 6 6    Frankreich  V. Millot 65 62  
 Kanada  P.-L. Duclos 4 4      Polen  J. Janowicz 6 7
 Finnland  H. Heliövaara 61 6 6    Luxemburg  G. Müller 4 64  
PR  Schweden  M. Ryderstedt 7 2 3    Finnland  H. Heliövaara 2 7 2  
 Luxemburg  G. Müller 4 7 6    Luxemburg  G. Müller 6 63 6  
7  Frankreich  A. Mannarino 6 64 1      Polen  J. Janowicz 3 7 7
6  Frankreich  J. Ouanna 7 2 6   3  Frankreich  É. Roger-Vasselin 6 68 66
 Lettland  A. Juška 67 6 4   6  Frankreich  J. Ouanna 6 6  
 Frankreich  C.-A. Brezac 3 6 6    Frankreich  C.-A. Brezac 1 2  
Q  Litauen  L. Grigelis 6 3 2     6  Frankreich  J. Ouanna 6 5 3
WC  Frankreich  P.-H. Herbert 6 4 3   3  Frankreich  É. Roger-Vasselin 4 7 6  
LL  Lettland  D. Pavlovs 3 6 6   LL  Lettland  D. Pavlovs 2 4  
 Schweiz  M. Lammer 3 1   3  Frankreich  É. Roger-Vasselin 6 6  
3  Frankreich  É. Roger-Vasselin 6 6     3  Frankreich  É. Roger-Vasselin 6 6
5  Schweiz  S. Bohli 7 6   2  Russland  I. Kunizyn 4 3  
 Spanien  R. Bautista Agut 5 3   5  Schweiz  S. Bohli 6  
 Italien  A. Stoppini 7 6    Italien  A. Stoppini 5 r  
 Frankreich  M. Gicquel 5 4     5  Schweiz  S. Bohli 65 4
 Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 7 2 1r   2  Russland  I. Kunizyn 7 6  
WC  Frankreich  J. Hilaire 67 6 4   WC  Frankreich  J. Hilaire 1 3  
Q  Frankreich  O. Charroin 4 1   2  Russland  I. Kunizyn 6 6  
2  Russland  I. Kunizyn 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Jamie Delgado
Vereinigtes Konigreich  Jonathan Marray
Halbfinale
02. Australien  Jordan Kerr
Vereinigte Staaten  Travis Parrott
1. Runde
03. Kanada  Pierre-Ludovic Duclos
Weissrussland 1995  Uladsimir Ihnazik
Halbfinale
04. Lettland  Andis Juška
Lettland  Deniss Pavlovs
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
7 64 [10]        
 Schweiz  G. Bastl
 Frankreich  P.-H. Herbert
65 7 [2]     1  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
6 7  
WC  Indien  D. Sharan
 Indien  A. Singh
1 3    Finnland  H. Heliövaara
 Schweden  M. Ryderstedt
2 63  
 Finnland  H. Heliövaara
 Schweden  M. Ryderstedt
6 6       1  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Vereinigtes Konigreich  J. Marray
3 65  
4  Lettland  A. Juška
 Lettland  D. Pavlovs
7 6     4  Lettland  A. Juška
 Lettland  D. Pavlovs
6 7  
 Frankreich  C.-A. Brezac
 Frankreich  V. Stouff
5 4     4  Lettland  A. Juška
 Lettland  D. Pavlovs
7 4 [10]  
 Frankreich  M. Gicquel
 Frankreich  A. Mannarino
6 6    Frankreich  M. Gicquel
 Frankreich  A. Mannarino
5 6 [7]  
WC  Frankreich  Y. Jankovits
 Frankreich  R. Mathieu
3 2       4  Lettland  A. Juška
 Lettland  D. Pavlovs
0 6 [11]
 Frankreich  D. Guez
 Frankreich  J. Inzerillo
6 6      Luxemburg  G. Müller
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 2 [13]
 Litauen  L. Grigelis
 Italien  A. Stoppini
1 4      Frankreich  D. Guez
 Frankreich  J. Inzerillo
6 4 [8]    
WC  Frankreich  D. Descloix
 Frankreich  J. P. Vernet
2 1   3  Kanada  P.-L. Duclos
 Weissrussland 1995  U. Ihnazik
3 6 [10]  
3  Kanada  P.-L. Duclos
 Weissrussland 1995  U. Ihnazik
6 6       3  Kanada  P.-L. Duclos
 Weissrussland 1995  U. Ihnazik
4 61
ALT  Frankreich  S. Lami
 Frankreich  F. Maury
3 1      Luxemburg  G. Müller
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 7  
 Luxemburg  G. Müller
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 6      Luxemburg  G. Müller
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 6  
 Frankreich  O. Charroin
 Frankreich  A. Renard
6 6    Frankreich  O. Charroin
 Frankreich  A. Renard
4 1  
2  Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
3 4    

Weblinks und QuellenBearbeiten