Hauptmenü öffnen
Tallahassee Tennis Challenger 2010
Datum 19.4.2010 – 24.4.2010
Auflage 9
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Tallahassee
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 692
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Brian Dabul
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Stephen Huss
AustralienAustralien Joseph Sirianni
Turnierdirektor Karen Vogter
Turnier-Supervisor Mike Loo
Letzte direkte Annahme KanadaKanada Peter Polansky (211)
Stand: 11. April 2017

Der Tallahassee Tennis Challenger 2010 war ein Tennisturnier, das vom 19. bis 24. April 2010 in Tallahassee stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Rajeev Ram Halbfinale
02. Sudafrika  Kevin Anderson Rückzug
03. Vereinigte Staaten  Taylor Dent 1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Robby Ginepri Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Jesse Levine 1. Runde

06. Australien  Carsten Ball Viertelfinale

07. Vereinigte Staaten  Kevin Kim 1. Runde

08. Vereinigte Staaten  Ryan Sweeting Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  R. Ram 6 7                        
WC  Vereinigte Staaten  B. Evans 4 5   1  Vereinigte Staaten  R. Ram 6 6
 Deutschland  T. Kamke 7 6    Deutschland  T. Kamke 4 4  
 Chile  P. Capdeville 63 1     1  Vereinigte Staaten  R. Ram 3 6 7
Q  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 6 7   8  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 3 66  
 Vereinigte Staaten  M. Yani 4 66   Q  Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 3 3  
SE  Japan  G. Soeda 1 2   8  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6  
8  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6     1  Vereinigte Staaten  R. Ram 4 3
4  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 4 6 6   4  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6  
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart 6 3 4   4  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6  
Q  Vereinigtes Konigreich  J. Baker 6 2 4    Australien  G. Jones 4 4  
 Australien  G. Jones 2 6 6     4  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6
Q  Slowenien  L. Gregorc 3 6 3    Japan  K. Nishikori 2 4  
 Japan  T. Itō 6 3 6    Japan  T. Itō 6 4 3  
 Japan  K. Nishikori 6 65 7    Japan  K. Nishikori 4 6 6  
5  Vereinigte Staaten  J. Levine 3 7 63     4  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 0 r
6  Australien  C. Ball 4 6 6    Argentinien  B. Dabul 4 4
 Vereinigte Staaten  D. Young 6 1 4   6  Australien  C. Ball 4 6 6  
SE  Mexiko  S. González 7 6   SE  Mexiko  S. González 6 1 4  
Q  Australien  D. Kelly 66 3     6  Australien  C. Ball 4 7 4
WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 6    Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 67 6  
WC  Vereinigte Staaten  T. Smyczek 3 3   WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 3 4  
 Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 7    Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 6  
3  Vereinigte Staaten  T. Dent 3 5      Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 4 7 4
7  Vereinigte Staaten  K. Kim 3 6 64    Argentinien  B. Dabul 6 5 6  
 Australien  N. Lindahl 6 3 7    Australien  N. Lindahl 6 7  
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick 7 6    Vereinigte Staaten  R. Kendrick 4 63  
 Australien  C. Guccione 66 3      Australien  N. Lindahl 67 6 5
WC  Vereinigte Staaten  J.-Y. Aubone 4 1    Argentinien  B. Dabul 7 4 7  
 Kanada  P. Polansky 6 6    Kanada  P. Polansky 65 3  
 Argentinien  B. Dabul 6 6    Argentinien  B. Dabul 7 6  
LL  Irland  C. Niland 4 2    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Vereinigte Staaten  Travis Rettenmaier
Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Scott Lipsky
Vereinigte Staaten  David Martin
1. Runde
03. Australien  Carsten Ball
Australien  Chris Guccione
1. Runde
04. Philippinen  Treat Huey
Indien  Harsh Mankad
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 6        
WC  Vereinigte Staaten  V. Mirzadeh
 Vereinigte Staaten  C. Smith
3 3     1  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 2 [10]  
 Deutschland  M. Emmrich
 Schweden  A. Siljeström
6 6    Deutschland  M. Emmrich
 Schweden  A. Siljeström
1 6 [7]  
Q  Chinesisch Taipeh  T. Chen
 Deutschland  S. Rieschick
2 3       1  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
4 4  
3  Australien  C. Ball
 Australien  C. Guccione
65 66      Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
6 6  
 Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
7 7      Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
w. o.  
 Kanada  P. Polansky
 Vereinigte Staaten  D. Young
64 1    Chile  P. Capdeville
 Argentinien  B. Dabul
 
 Chile  P. Capdeville
 Argentinien  B. Dabul
7 6        Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
6 6
WC  Vereinigte Staaten  B. Evans
 Vereinigte Staaten  T. Smyczek
4 0      Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
2 4
 Australien  K. Hensel
 Australien  A. Hubble
6 6      Australien  K. Hensel
 Australien  A. Hubble
6 6    
 Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
6 6    Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
3 1  
4  Philippinen  T. Huey
 Indien  H. Mankad
4 3        Australien  K. Hensel
 Australien  A. Hubble
6 3 [5]
 Mexiko  S. González
 Kanada  V. Pospisil
3 3      Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
2 6 [10]  
WC  Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart
6 6     WC  Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart
6 4 [7]  
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
6 6    Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
3 6 [10]  
2  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
2 4    

Weblinks und QuellenBearbeiten