Hauptmenü öffnen
Oberstaufen Cup 2010
Datum 5.7.2010 – 11.7.2010
Auflage 19
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP Challenger Tour
Austragungsort Oberstaufen
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 833
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/13D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Robin Vik
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Dieter Kindlmann
DeutschlandDeutschland Marcel Zimmermann
Sieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Martin Fischer
Sieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Frank Moser
TschechienTschechien Lukáš Rosol
Turnierdirektor Hans Hermann
Turnier-Supervisor Hans Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil (299)
Stand: 1. Mai 2017

Der Oberstaufen Cup 2010 war ein Tennisturnier, das vom 5. bis 11. Juli 2010 in Oberstaufen stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Simon Greul Halbfinale
02. Deutschland  Andreas Beck Achtelfinale
03. Kasachstan  Michail Kukuschkin Rückzug
04. Osterreich  Stefan Koubek 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Julian Reister Halbfinale

06. Spanien  Pablo Andújar Achtelfinale

07. Deutschland  Mischa Zverev Viertelfinale

08. Deutschland  Dieter Kindlmann 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  S. Greul 5 6 7                        
 Deutschland  B. Knittel 7 1 64   1  Deutschland  S. Greul 6 6
Q  Tschechien  R. Vik 3 6 6   Q  Tschechien  R. Vik 3 4  
 Spanien  G. Olaso 6 3 2     1  Deutschland  S. Greul 6 4 6
 Rumänien  C.-I. Gârd 64 7 4   7  Deutschland  M. Zverev 1 6 3  
WC  Deutschland  K. Krawietz 7 5 6   WC  Deutschland  K. Krawietz 63 6 0  
 Argentinien  M. Alund 2 2   7  Deutschland  M. Zverev 7 4 6  
7  Deutschland  M. Zverev 6 6     1  Deutschland  S. Greul 5 62
LL  Deutschland  M. Sieber 4 6 65   Q  Deutschland  C.-M. Stebe 7 7  
Q  Chile  H. Podlipnik-Castillo 6 1 7   Q  Chile  H. Podlipnik-Castillo 6 6  
 Osterreich  A. Haider-Maurer 6 3 6    Osterreich  A. Haider-Maurer 3 3  
 Finnland  H. Kontinen 3 6 3     Q  Chile  H. Podlipnik-Castillo 3 2
 Tschechien  L. Rosol 5 5   Q  Deutschland  C.-M. Stebe 6 6  
Q  Deutschland  C.-M. Stebe 7 7   Q  Deutschland  C.-M. Stebe 7 3 6  
 Argentinien  J. P. Brzezicki 5 3   6  Spanien  P. Andújar 5 6 3  
6  Spanien  P. Andújar 7 6     Q  Deutschland  C.-M. Stebe 3 4
8  Deutschland  D. Kindlmann 3 68    Osterreich  M. Fischer 6 6
PR  Osterreich  M. Slanar 6 7   PR  Osterreich  M. Slanar 2 4  
 Tschechien  J. Pospíšil 7 3 4    Osterreich  M. Fischer 6 6  
 Osterreich  M. Fischer 62 6 6      Osterreich  M. Fischer 7 7
Q  Slowakei  M. Semjan 63 4   WC  Deutschland  M. Zimmermann 61 65  
 Spanien  Í. Cervantes 7 6    Spanien  Í. Cervantes 6 5 4  
WC  Deutschland  M. Zimmermann 7 6   WC  Deutschland  M. Zimmermann 4 7 6  
4  Osterreich  S. Koubek 62 3      Osterreich  M. Fischer 6 6
5  Deutschland  J. Reister 7 7   5  Deutschland  J. Reister 3 3  
 Osterreich  P. Oswald 64 611   5  Deutschland  J. Reister 5 7 6  
 Tschechien  J. Minář 3 4    Frankreich  G. Rufin 7 5 2  
 Frankreich  G. Rufin 6 6     5  Deutschland  J. Reister 6 6
 Frankreich  V. Millot 1 2   WC  Deutschland  P. Gojowczyk 1 1  
WC  Deutschland  P. Gojowczyk 6 6   WC  Deutschland  P. Gojowczyk 6 3 6  
 Rumänien  V. Crivoi 3 2   2  Deutschland  A. Beck 4 6 4  
2  Deutschland  A. Beck 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  David Škoch
Osterreich  Martin Slanar
Halbfinale
02. Osterreich  Philipp Oswald
Deutschland  Mischa Zverev
Halbfinale
03. Deutschland  Frank Moser
Tschechien  Lukáš Rosol
Sieg
04. Argentinien  Juan Pablo Brzezicki
Spanien  Guillermo Olaso
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Tschechien  D. Škoch
 Osterreich  M. Slanar
6 6  
 Tschechien  J. Minář
 Tschechien  J. Pospíšil
6 1 [4]      Argentinien  M. Alund
 Spanien  Í. Cervantes
2 3  
 Argentinien  M. Alund
 Spanien  Í. Cervantes
1 6 [10]       1  Tschechien  D. Škoch
 Osterreich  M. Slanar
6 1 [2]  
4  Argentinien  J. P. Brzezicki
 Spanien  G. Olaso
3 3        Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  M. Raditschnigg
4 6 [10]  
 Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  M. Raditschnigg
6 6      Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  M. Raditschnigg
6 6
 Deutschland  P. Gojowczyk
 Deutschland  M. Sieber
6 6      Deutschland  P. Gojowczyk
 Deutschland  M. Sieber
2 4  
 Deutschland  A. Wiesler
 Deutschland  M. Zelch
2 2        Chile  H. Podlipnik-Castillo
 Osterreich  M. Raditschnigg
0 5
 Kasachstan  M. Kukuschkin
 Russland  D. Mazukewitsch
      3  Deutschland  F. Moser
 Tschechien  L. Rosol
6 7
 Osterreich  A. Haider-Maurer
 Deutschland  B. Knittel
w. o.      Osterreich  A. Haider-Maurer
 Deutschland  B. Knittel
3 2  
  3  Deutschland  F. Moser
 Tschechien  L. Rosol
6 6  
      3  Deutschland  F. Moser
 Tschechien  L. Rosol
7 3 [10]
WC  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  M. Zimmermann
7 6       2  Osterreich  P. Oswald
 Deutschland  M. Zverev
5 6 [6]  
 Rumänien  C.-I. Gârd
 Deutschland  C. Mohs
63 1     WC  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  M. Zimmermann
5 2
  2  Osterreich  P. Oswald
 Deutschland  M. Zverev
7 6  
 

Weblinks und QuellenBearbeiten