Hauptmenü öffnen
Baton Rouge Pro Tennis Classic 2010
Datum 12.4.2010 – 18.4.2010
Auflage 5
Navigation 2009 ◄ 2010 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Baton Rouge
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 3810
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Benjamin Becker
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds
Sieger (Einzel) SudafrikaSüdafrika Kevin Anderson
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Stephen Huss
AustralienAustralien Joseph Sirianni
Turnierdirektor Kay Willson
Turnier-Supervisor Keith Crossland
Letzte direkte Annahme Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joshua Goodall (308)
Stand: 11. April 2017

Das Baton Rouge Pro Tennis Classic 2010 war ein Tennisturnier, das vom 12. bis 18. April 2010 in Baton Rouge stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2010 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Rajeev Ram Achtelfinale
02. Sudafrika  Kevin Anderson Sieg
03. Vereinigte Staaten  Kevin Kim 1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Donald Young Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Argentinien  Brian Dabul 1. Runde

06. Vereinigte Staaten  Michael Yani 1. Runde

07. Vereinigte Staaten  Ryan Sweeting Halbfinale

08. Vereinigte Staaten  Robert Kendrick Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  R. Ram 3 7 6                        
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart 6 66 4   1  Vereinigte Staaten  R. Ram 3 7 3
 Vereinigte Staaten  B. Evans 6 1 1   PR  Japan  K. Nishikori 6 63 6  
PR  Japan  K. Nishikori 3 6 6     PR  Japan  K. Nishikori 4 1
 Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 2 6 7    Deutschland  T. Kamke 6 6  
Q  Kanada  P. Bester 6 4 5    Vereinigtes Konigreich  J. Goodall 2 2  
 Deutschland  T. Kamke 6 6    Deutschland  T. Kamke 6 6  
6  Vereinigte Staaten  M. Yani 3 4      Deutschland  T. Kamke 4 6 6
3  Vereinigte Staaten  K. Kim 64 4   7  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 1 2  
 Australien  N. Lindahl 7 6    Australien  N. Lindahl 7 6  
 Australien  J. Sirianni 6 6    Australien  J. Sirianni 65 1  
 Kanada  P. Polansky 3 3      Australien  N. Lindahl 3 1
Q  Philippinen  C. Mamiit 4 7 6   7  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 5 4   Q  Philippinen  C. Mamiit 2 2  
WC  Vereinigte Staaten  D. Britton 2 2   7  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6  
7  Vereinigte Staaten  R. Sweeting 6 6      Deutschland  T. Kamke 7 67 1
5  Argentinien  B. Dabul 2 5   2  Sudafrika  K. Anderson 67 7 6
 Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 7    Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 1 6  
 Vereinigtes Konigreich  J. Baker 6 1 2    Vereinigte Staaten  T. Smyczek 3 6 3  
 Vereinigte Staaten  T. Smyczek 4 6 6      Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 4 3
 Japan  G. Soeda 6 6    Japan  G. Soeda 6 6  
 Australien  C. Guccione 2 2    Japan  G. Soeda 7 6  
 Japan  T. Itō 3 4   4  Vereinigte Staaten  D. Young 5 4  
4  Vereinigte Staaten  D. Young 6 6      Japan  G. Soeda 3 3
8  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 6 6   2  Sudafrika  K. Anderson 6 6  
Q  Sudafrika  F. Wolmarans 4 4   8  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 6 6  
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans 4 3   WC  Vereinigte Staaten  A. Domijan 4 3  
WC  Vereinigte Staaten  A. Domijan 6 6     8  Vereinigte Staaten  R. Kendrick 61 6 64
Q  Vereinigte Staaten  B. Koniecko 1 1   2  Sudafrika  K. Anderson 7 3 7  
 Vereinigtes Konigreich  J. Ward 6 6    Vereinigtes Konigreich  J. Ward 7 2 1  
 Australien  M. Matosevic 6 5 6r   2  Sudafrika  K. Anderson 5 6 6  
2  Sudafrika  K. Anderson 2 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Scott Lipsky
Vereinigte Staaten  David Martin
Halbfinale
02. Australien  Chris Guccione
Deutschland  Frank Moser
Finale
03. Philippinen  Treat Huey
Indien  Harsh Mankad
Halbfinale
04. Australien  Stephen Huss
Australien  Joseph Sirianni
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
6 6        
WC  Vereinigte Staaten  C. Gaston
 Vereinigte Staaten  M. Venus
2 4     1  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
6 6  
Q  Vereinigte Staaten  C. Parr
 Vereinigte Staaten  T. Paul
4 2    Kanada  P. Polansky
 Vereinigte Staaten  M. Yani
2 2  
 Kanada  P. Polansky
 Vereinigte Staaten  M. Yani
6 6       1  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
66 1  
4  Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
7 6     4  Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
7 6  
 Argentinien  B. Dabul
 Vereinigte Staaten  D. Young
64 1     4  Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
6 610 [11]  
 Vereinigte Staaten  B. Evans
 Vereinigte Staaten  T. Smyczek
2 3    Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
4 7 [9]  
 Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov
 Vereinigte Staaten  R. Sweeting
6 6       4  Australien  S. Huss
 Australien  J. Sirianni
1 6 [13]
 Australien  N. Lindahl
 Australien  M. Matosevic
3 4     2  Australien  C. Guccione
 Deutschland  F. Moser
6 2 [11]
 Deutschland  M. Emmrich
 Schweden  A. Siljeström
6 6      Deutschland  M. Emmrich
 Schweden  A. Siljeström
5 4    
WC  Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
64 6 [7]   3  Philippinen  T. Huey
 Indien  H. Mankad
7 6  
3  Philippinen  T. Huey
 Indien  H. Mankad
7 4 [10]       3  Philippinen  T. Huey
 Indien  H. Mankad
6 2 [9]
 Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart
6 6     2  Australien  C. Guccione
 Deutschland  F. Moser
4 6 [11]  
WC  Vereinigte Staaten  B. Joelson
 Vereinigte Staaten  A. Kumar
3 4      Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart
61 3  
 Japan  T. Itō
 Indien  P. Raja
66 1   2  Australien  C. Guccione
 Deutschland  F. Moser
7 6  
2  Australien  C. Guccione
 Deutschland  F. Moser
7 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten