Open 13 Provence 2020

Open 13 Provence 2020
Logo des Turniers „Open 13 Provence 2020“
Datum 17.2.2020 – 23.2.2020
Auflage 28
Navigation 2019 ◄ 2020 ► 2021
ATP Tour
Austragungsort Marseille
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 496
Kategorie Tour 250
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 691.880 
Finanz. Verpflichtung 769.670 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) GriechenlandGriechenland Stefanos Tsitsipas
Vorjahressieger (Doppel) FrankreichFrankreich Jérémy Chardy
FrankreichFrankreich Fabrice Martin
Sieger (Einzel) GriechenlandGriechenland Stefanos Tsitsipas
Sieger (Doppel) FrankreichFrankreich Nicolas Mahut
KanadaKanada Vasek Pospisil
Turnierdirektor Jean-François Caujolle
Turnier-Supervisor Gerry Armstrong
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Stefano Travaglia (82)
Stand: 24. Februar 2020

Die Open 13 Provence 2020 waren ein Tennisturnier, das vom 17. bis 23. Februar 2020 in Marseille stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2020 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Rio de Janeiro die Rio Open sowie in Delray Beach die Delray Beach Open gespielt. Letztere zählten genau wie die Open 13 Provence zur Kategorie ATP Tour 250, während die Rio Open zur Kategorie ATP Tour 500 gehörten.

Stefanos Tsitsipas war der Titelverteidiger im Einzel, im Doppel gewann die Paarung aus Jérémy Chardy und Fabrice Martin im Vorjahr.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der zweite Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 691.880 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 769.670 Euro.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 15. bis 16. Februar 2020 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Slowakei  Norbert Gombos Finnland  Emil Ruusuvuori
Weissrussland  Jahor Herassimau
Osterreich  Dennis Novak
Weissrussland  Ilja Iwaschka

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 116.030 €
Finale 175 64.225 €
Halbfinale 110 36.165 €
Viertelfinale 60 20.575 €
Achtelfinale 25 11.805 €
Erste Runde 0 6.900 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 3.375 €
Erste Runde 0 1.755 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 39.130 €
Finale 175 20.050 €
Halbfinale 110 10.870 €
Viertelfinale 60 6.220 €
Erste Runde 0 3.640 €

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Daniil Medwedew Viertelfinale
02. Griechenland  Stefanos Tsitsipas Sieg
03. Belgien  David Goffin Achtelfinale
04. Kanada  Denis Shapovalov Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Russland  Karen Chatschanow 1. Runde

06. Frankreich  Benoît Paire Achtelfinale

07. Kanada  Félix Auger-Aliassime Finale

08. Polen  Hubert Hurkacz Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Russland  D. Medwedew 1 6 6
Q  Slowakei  N. Gombos 4 65      Italien  J. Sinner 6 1 2  
 Italien  J. Sinner 6 7     1  Russland  D. Medwedew 4 0
 Frankreich  G. Simon 6 7        Frankreich  G. Simon 6 6  
WC  Frankreich  H. Mayot 4 63      Frankreich  G. Simon 7 6
 Slowenien  A. Bedene 4 6 7      Slowenien  A. Bedene 66 4  
5  Russland  K. Chatschanow 6 4 5      Frankreich  G. Simon 5 62
      7  Kanada  F. Auger-Aliassime 7 7  
  3  Belgien  D. Goffin 4 65
Q  Weissrussland  J. Herassimau 7 6     Q  Weissrussland  J. Herassimau 6 7  
Q  Osterreich  D. Novak 63 3     Q  Weissrussland  J. Herassimau 5 2
 Kasachstan  M. Kukuschkin 64 4       7  Kanada  F. Auger-Aliassime 7 6  
 Frankreich  P.-H. Herbert 7 6      Frankreich  P.-H. Herbert 0 7 69
 Italien  S. Travaglia 7 66 3     7  Kanada  F. Auger-Aliassime 6 66 7  
7  Kanada  F. Auger-Aliassime 63 7 6     7  Kanada  F. Auger-Aliassime 3 4
6  Frankreich  B. Paire 6 7       2  Griechenland  S. Tsitsipas 6 6
WC  Frankreich  G. Barrère 4 61     6  Frankreich  B. Paire 6 4 4
 Ungarn  M. Fucsovics 4 5      Kasachstan  A. Bublik 3 6 6  
 Kasachstan  A. Bublik 6 7      Kasachstan  A. Bublik 7 4 6
 Kroatien  M. Čilić 3 7 6       4  Kanada  D. Shapovalov 5 6 3  
Q  Weissrussland  I. Iwaschka 6 65 4      Kroatien  M. Čilić 4 6 2
  4  Kanada  D. Shapovalov 6 4 6  
     Kasachstan  A. Bublik 5 3
8  Polen  H. Hurkacz 6 6       2  Griechenland  S. Tsitsipas 7 6  
WC  Frankreich  A. Hoang 4 1     8  Polen  H. Hurkacz 3 4
PR  Kanada  V. Pospisil 7 6     PR  Kanada  V. Pospisil 6 6  
LL  Finnland  E. Ruusuvuori 66 3     PR  Kanada  V. Pospisil 5 3
 Schweden  M. Ymer 6 3 7       2  Griechenland  S. Tsitsipas 7 6  
 Frankreich  R. Gasquet 3 6 5      Schweden  M. Ymer 1 3
  2  Griechenland  S. Tsitsipas 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
Halbfinale
02. Niederlande  Wesley Koolhof
Kroatien  Nikola Mektić
Finale
03. Vereinigtes Konigreich  Jamie Murray
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
1. Runde
04. Osterreich  Jürgen Melzer
Frankreich  Édouard Roger-Vasselin
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
6 65 [10]        
WC  Griechenland  P. Tsitsipas
 Griechenland  S. Tsitsipas
4 7 [6]     1  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
6 7  
 Frankreich  B. Paire
 Spanien  D. Vega Hernández
4 6 [10]    Frankreich  B. Paire
 Spanien  D. Vega Hernández
2 65  
 Kasachstan  A. Bublik
 Australien  A. Popyrin
6 2 [5]       1  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
3 2  
4  Osterreich  J. Melzer
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
7 6      Frankreich  N. Mahut
 Kanada  V. Pospisil
6 6  
 Polen  H. Hurkacz
 Frankreich  G. Simon
65 4     4  Osterreich  J. Melzer
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
3 4  
WC  Frankreich  A. Cazaux
 Frankreich  H. Mayot
5 1    Frankreich  N. Mahut
 Kanada  V. Pospisil
6 6  
 Frankreich  N. Mahut
 Kanada  V. Pospisil
7 6        Frankreich  N. Mahut
 Kanada  V. Pospisil
6 6
 Indien  R. Bopanna
 Kanada  D. Shapovalov
66 6 [10]     2  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
3 4
 Italien  S. Bolelli
 Italien  J. Sinner
7 3 [6]      Indien  R. Bopanna
 Kanada  D. Shapovalov
5 7 [8]    
 Danemark  F. Nielsen
 Deutschland  T. Pütz
3 6 [10]    Danemark  F. Nielsen
 Deutschland  T. Pütz
7 63 [10]  
3  Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 3 [8]        Danemark  F. Nielsen
 Deutschland  T. Pütz
4 2
 Israel  J. Erlich
 Weissrussland  A. Wassileuski
7 6     2  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
6 6  
 Chinesisch Taipeh  C.-p. Hsieh
 Ukraine  D. Moltschanow
63 3      Israel  J. Erlich
 Weissrussland  A. Wassileuski
3 5  
 Bosnien und Herzegowina  T. Brkić
 Kroatien  M. Čilić
5 6 [10]   2  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
6 7  
2  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
7 1 [12]    

Weblinks und QuellenBearbeiten