Forte Village Sardegna Open 2020

Die Forte Village Sardegna Open 2020 waren ein Tennisturnier, welches vom 12. bis 18. Oktober 2020 in Cagliari stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2020 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In derselben Woche fanden in Köln die Bett1Hulks Indoors sowie in St. Petersburg die St. Petersburg Open statt. Ersteres zählte, wie die Forte Village Sardegna Open, zur Kategorie ATP Tour 250, während das Turnier in St. Petersburg in diesem Jahr zur höheren Kategorie ATP Tour 500 gehörte.

Forte Village Sardegna Open 2020
Datum 12.10.2020 – 18.10.2020
Auflage 1
Navigation  2020 ► 2021
ATP Tour
Austragungsort Cagliari
ItalienItalien Italien
Turniernummer 9408
Kategorie Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 271.345 
Finanz. Verpflichtung 271.345 
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) SerbienSerbien Laslo Đere
Sieger (Doppel) NeuseelandNeuseeland Marcus Daniell
OsterreichÖsterreich Philipp Oswald
Turnierdirektor Giorgio Di Palermo
Turnier-Supervisor Lars Graff
Letzte direkte Annahme DeutschlandDeutschland Yannick Hanfmann (101)
Stand: 11. Oktober 2020

Das Teilnehmerfeld im Einzel bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren; die vier topgesetzten Spieler im Einzel bekamen zum Auftakt ein Freilos. Das Gesamtpreisgeld betrug 271.345 Euro, die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 271.345 Euro.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 10. und 11. Oktober 2020 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen zwei Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Argentinien  Federico Coria Slowakei  Andrej Martin
Indien  Sumit Nagal Serbien  Danilo Petrović
Italien  Andrea Pellegrino
Slowakei  Jozef Kovalík

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 13.320 €
Finale 150 11.130 €
Halbfinale 90 9.070 €
Viertelfinale 45 7.425 €
Achtelfinale 20 6.600 €
Erste Runde 0 5.415 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 2.645 €
Erste Runde 0 1.375 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 6.030 €
Finale 150 5.000 €
Halbfinale 90 4.000 €
Viertelfinale 45 3.210 €
Erste Runde 0 2.630 €

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Italien  Fabio Fognini Rückzug
02. Serbien  Dušan Lajović Achtelfinale
03. Norwegen  Casper Ruud Achtelfinale
04. Spanien  Albert Ramos Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Italien  Lorenzo Sonego Achtelfinale

06. Spanien  Pablo Andújar Achtelfinale

07. Vereinigte Staaten  Tommy Paul Achtelfinale

08. Uruguay  Pablo Cuevas 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  LL  Serbien  D. Petrović 6 6
 Spanien  R. Carballés Baena 7 6      Spanien  R. Carballés Baena 1 4  
Q  Argentinien  F. Coria 5 4     LL  Serbien  D. Petrović 7 6
 Italien  A. Seppi 5 66        Argentinien  F. Delbonis 63 1  
 Argentinien  F. Delbonis 7 7      Argentinien  F. Delbonis 5 7 6
Q  Slowakei  J. Kovalík 5 5     6  Spanien  P. Andújar 7 65 4  
6  Spanien  P. Andújar 7 7     LL  Serbien  D. Petrović 1 0
      WC  Italien  M. Cecchinato 6 6  
  4  Spanien  A. Ramos 6 6
 Frankreich  C. Moutet 7 6      Frankreich  C. Moutet 0 3  
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 60 4     4  Spanien  A. Ramos 6 1 1
 Italien  G. Mager 7 67 2       WC  Italien  M. Cecchinato 4 6 6  
WC  Italien  M. Cecchinato 5 7 6     WC  Italien  M. Cecchinato 7 6
LL  Slowakei  A. Martin 7 3 5     7  Vereinigte Staaten  T. Paul 61 4  
7  Vereinigte Staaten  T. Paul 5 6 7     WC  Italien  M. Cecchinato 63 5
8  Uruguay  P. Cuevas 64 5        Serbien  L. Đere 7 7
WC  Italien  L. Musetti 7 7     WC  Italien  L. Musetti 6 6
Q  Italien  A. Pellegrino 4 7 3     Q  Italien  A. Pellegrino 2 1  
 Italien  S. Travaglia 6 67 0r     WC  Italien  L. Musetti 6 6
 Italien  S. Caruso 0 4        Deutschland  Y. Hanfmann 2 4  
 Deutschland  Y. Hanfmann 6 6      Deutschland  Y. Hanfmann 6 6
  3  Norwegen  C. Ruud 2 1  
    WC  Italien  L. Musetti 6 2 1r
5  Italien  L. Sonego 6 7        Serbien  L. Đere 2 6 4  
WC  Italien  G. Zeppieri 2 64     5  Italien  L. Sonego 4 6 1
 Tschechien  J. Veselý 6 7      Tschechien  J. Veselý 6 3 6  
 Polen  K. Majchrzak 1 5      Tschechien  J. Veselý 4 4
 Serbien  L. Đere 6 6        Serbien  L. Đere 6 6  
Q  Indien  S. Nagal 3 1      Serbien  L. Đere 6 7
  2  Serbien  D. Lajović 4 5  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Kolumbien  Juan Sebastián Cabal
Kolumbien  Robert Farah
Finale
02. Australien  John Peers
Neuseeland  Michael Venus
Halbfinale
03. Neuseeland  Marcus Daniell
Osterreich  Philipp Oswald
Sieg
04. Italien  Simone Bolelli
Argentinien  Máximo González
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
6 7        
 Niederlande  S. Arends
 Niederlande  D. Pel
4 5     1  Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
w. o.  
 Schweden  A. Göransson
 Tschechien  J. Veselý
67 6 [9]    Vereinigte Staaten  T. Paul
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
 
 Vereinigte Staaten  T. Paul
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
7 1 [11]       1  Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
6 6  
4  Italien  S. Bolelli
 Argentinien  M. González
6 6     4  Italien  S. Bolelli
 Argentinien  M. González
2 4  
 Uruguay  A. Behar
 Ecuador  G. Escobar
1 4     4  Italien  S. Bolelli
 Argentinien  M. González
6 6  
 Italien  L. Sonego
 Italien  A. Vavassori
63 7 [15]    Italien  L. Sonego
 Italien  A. Vavassori
2 4  
 Italien  F. Fognini
 Italien  L. Musetti
7 65 [13]       1  Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
3 4
 Neuseeland  A. Sitak
 Slowakei  I. Zelenay
w. o.     3  Neuseeland  M. Daniell
 Osterreich  P. Oswald
6 6
 Spanien  P. Andújar
 Uruguay  P. Cuevas
     Neuseeland  A. Sitak
 Slowakei  I. Zelenay
3 63    
ALT  Spanien  A. Ramos
 Spanien  D. Vega Hernández
2 1   3  Neuseeland  M. Daniell
 Osterreich  P. Oswald
6 7  
3  Neuseeland  M. Daniell
 Osterreich  P. Oswald
6 6       3  Neuseeland  M. Daniell
 Osterreich  P. Oswald
6 6
WC  Kasachstan  A. Golubew
 Kasachstan  A. Nedowjessow
6 5 [4]     2  Australien  J. Peers
 Neuseeland  M. Venus
4 3  
 El Salvador  M. Arévalo
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
4 7 [10]      El Salvador  M. Arévalo
 Vereinigtes Konigreich  J. O’Mara
1 2  
WC  Italien  M. Cecchinato
 Italien  A. Seppi
3 4   2  Australien  J. Peers
 Neuseeland  M. Venus
6 6  
2  Australien  J. Peers
 Neuseeland  M. Venus
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten