Hauptmenü öffnen

Liste der Straßen und Brücken in Hamburg-Altenwerder

Wikimedia-Liste
Lage von Hamburg-Altenwerder in Hamburg und im Bezirk Hamburg-Harburg (hellrot)

Die Liste der Straßen und Brücken in Hamburg-Altenwerder ist eine Übersicht der gegenwärtig im Hamburger Stadtteil Altenwerder vorhandenen Straßen und Brücken. Sie ist Teil der Liste der Verkehrsflächen in Hamburg.

ÜberblickBearbeiten

In Altenwerder (Ortsteilnummer 713) leben 3 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2018) auf 6,7 km². Altenwerder liegt im Postleitzahlenbereich 21129.

In Altenwerder gibt es 25 benannte Verkehrsflächen, darunter vier Brücken und drei Kais.

Übersicht der StraßenBearbeiten

Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht über alle benannten Verkehrsflächen – Straßen, Plätze und Brücken – im Stadtteil sowie einige dazugehörige Informationen. Im Einzelnen sind dies:

  • Name/Lage: aktuelle Bezeichnung der Straße, des Platzes oder der Brücke. Über den Link (Lage) kann die Straße, der Platz oder die Brücke auf verschiedenen Kartendiensten angezeigt werden. Die Geoposition gibt dabei ungefähr die Mitte an. Bei längeren Straßen, die durch zwei oder mehr Stadtteile führen, kann es daher sein, dass die Koordinate in einem anderen Stadtteil liegt.
  • Straßenschlüssel: amtlicher Straßenschlüssel, bestehend aus einem Buchstaben (Anfangsbuchstabe der Straße, des Platzes oder der Brücke) und einer dreistelligen Nummer.
  • Länge/Maße in Metern:
    Hinweis: Die in der Übersicht enthaltenen Längenangaben sind nach mathematischen Regeln auf- oder abgerundete Übersichtswerte, die im Digitalen Atlas Nord[1] mit dem dortigen Maßstab ermittelt wurden. Sie dienen eher Vergleichszwecken und werden, sofern amtliche Werte bekannt sind, ausgetauscht und gesondert gekennzeichnet.
    Bei Plätzen sind die Maße in der Form a × b bei rechteckigen Anlagen oder a × b × c bei dreiecksförmigen Anlagen mit a als längster Kante dargestellt.
    Der Zusatz (im Stadtteil) gibt an, wie lang die Straße innerhalb des Stadtteils ist, sofern sie durch mehrere Stadtteile verläuft.
  • Namensherkunft: Ursprung oder Bezug des Namens.
  • Datum der Benennung: Jahr der offiziellen Benennung oder der Ersterwähnung eines Namens, bei Unsicherheiten auch die Angabe eines Zeitraums.
  • Anmerkungen: Weitere Informationen bezüglich anliegender Institutionen, der Geschichte der Straße, historischer Bezeichnungen, Baudenkmale usw.
  • Bild: Foto der Straße oder eines anliegenden Objektes.
Name/Lage Straßen-
schlüssel
Länge/Maße
(in Metern)
Namensherkunft Datum der Benennung Anmerkungen Bild
Altenwerder Brücke

(Lage)

nur im Straßenverzeichnis aufgeführt, nicht in der Grundkarte; nach dem Standort zu urteilen, müsste es sich um die heutige Finkenwerder Ringbrücke-Ost handeln
Altenwerder Elbdeich

(Lage)

A143 0770 nach Lage und Funktion im Stadtteil 1951 Fußweg  
Altenwerder Hauptdeich

(Lage)

A548 1410 nach Lage und Funktion im Stadtteil 1970  
Altenwerder Hauptstraße

(Lage)

A693 1715 nach Lage und Funktion im Stadtteil 2002  
Altenwerder Kirchweg

(Lage)

A145 0605 nach Lage und Funktion im Stadtteil 1948  
Altenwerder Querweg

(Lage)

A704 0675 unter Verwendung der ehemals südlich gelegenen Wegefläche 2004  
Aluminiumstraße

(Lage)

A722 0450 nach dem dort ansässigen Aluminiumhersteller Trimet Aluminium 2009
Am Altenwerder Kirchtal

(Lage)

A703 0970 nach der Lage im Stadtteil 2004  
Am Ballinkai

(Lage)

A692 0605 Albert Ballin (1857–1918), Reeder 2002  
Am Sandauhafen

(Lage)

A325 1210 nach der Lage 1966  
An der Alten Süderelbe

(Lage)

A735 0380
(im Stadtteil)
nach dem (zeitweiligen) Verlauf an der Alten Süderelbe 2013 westlich der Alten Süderelbe in Francop und Neuenfelde
Ballinkai

(Lage)

B877 1315
(im Stadtteil)
Albert Ballin (1857–1918), Reeder 2002 südlicher Teil in Moorburg
Dradenauer Deichweg

(Lage)

D257 1230 in Anlehnung an den Dradenauer Hauptdeich 1971  
Dradenauer Hauptdeich

(Lage)

D251 0790 nach einer ehemaligen Elbinsel 1971
Drewer Hauptdeich

(Lage)

2340 nach einer Flurbezeichnung; lt. Deutscher Grundkarte hieß Altenwerder 1931 „Dreve“ 1969 lt. Straßenverzeichnis in Altenwerder, lt. Grundkarte komplett in Moorburg
Finkenwerder Ring

(Lage)

F345 0560 nach dem Hamburger Stadtteil Finkenwerder und dem Verlauf der Straße 2007  
Finkenwerder Ringbrücke-Ost

(Lage)

F348 0025
(im Stadtteil)
nach dem Hamburger Stadtteil Finkenwerder sowie Lage und Funktion 2007 verläuft im Zuge des Finkenwerder Rings; nördlicher Teil in Waltershof
Finkenwerder Ringbrücke-Süd

(Lage)

F347 0125 nach dem Hamburger Stadtteil Finkenwerder sowie Lage und Funktion 2007 verläuft im Zuge des Finkenwerder Rings; lt. Straßenverzeichnis auch in Waltershof, lt. Grundkarte komplett in Altenwerder  
Finkenwerder Ringbrücke-West

(Lage)

F346 0040
(im Stadtteil)
nach dem Hamburger Stadtteil Finkenwerder sowie Lage und Funktion 2007 verläuft im Zuge des Finkenwerder Rings; kurzer nördlicher Teil in Waltershof
Finkenwerder Straße

(Lage)

F293 0300
(im Stadtteil)
Hamburger Stadtteil Finkenwerder 1970 westlich und östlich der Vollhöfner Weiden in Altenwerder, sonst in Waltershof
Finkenwerder Weg

(Lage)

F334 0350 Hamburger Stadtteil Finkenwerder 1991  
Peinekai

(Lage)

P237 0270 Peine, Stadt in Niedersachsen 1977
Salzgitterkai

(Lage)

S873 0760 Salzgitter, Stadt in Niedersachsen 1977
Vollhöfner Weiden

(Lage)

V137 2460
(im Stadtteil)
nach einer Flurbezeichnung 1985 lt. Straßenverzeichnis nur in Altenwerder, lt. Grundkarte kurzer südlicher Teil in Moorburg  
Waltershofer Straße

(Lage)

W051 1250
(im Stadtteil)
Hamburger Stadtteil Waltershof 1951 südlicher Teil in Moorburg und Hausbruch  

EinzelnachweiseBearbeiten

Literatur und QuellenBearbeiten