Hauptmenü öffnen

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/Weitsprung der Frauen

Der Weitsprung der Frauen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019 fand am 5. und 6. Oktober 2019 in Doha, Katar statt.

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019
Athletics pictogram.svg
Disziplin Weitsprung
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 31 Athletinnen aus 20 Ländern
Austragungsort KatarKatar Doha
Wettkampfort Khalifa International Stadium
Wettkampfphase 5. Oktober (Qualifikation)
6. Oktober (Finale)
Medaillengewinnerinnen
Goldmedaille Malaika Mihambo (DeutschlandDeutschland GER)
Silbermedaille Maryna Bech-Romantschuk (UkraineUkraine UKR)
Bronzemedaille Ese Brume (NigeriaNigeria NGR)
Die Siegerin Malaika Mihambo (2013)

31 Athletinnen aus 20 Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil. Die Goldmedaille gewann Malaika Mihambo mit 7,30 m, Silber ging an Maryna Bech-Romantschuk mit 6,92 m und die Bronzemedaille sicherte sich Ese Brume mit 6,91 m.

RekordeBearbeiten

Vor dem Wettbewerb galten folgende Rekorde:

Weltrekord Sowjetunion  Galina Tschistjakowa 7,52 m Leningrad, Sowjetunion 11. Juni 1988
Meisterschaftsrekord Vereinigte Staaten  Jackie Joyner-Kersee 7,36 m Weltmeisterschaften in Rom, Italien 4. September 1987

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikationsweite betrug mindestens 6,75 m um direkt ins Finale einzuziehen. Drei Athletinnen schafften diese Marke oder sprangen weiter, sie sind hellblau unterlegt. Die restlichen Springerinnen die am Finale teilnehmen durften – die Anzahl der Athletinnen sollte mindestens zwölf sein – sind jene mit der höchsten gesprungenen Weite unterhalb der Qualifikationsweite, sie sind hellgrün unterlegt.

Gruppe ABearbeiten

5. Oktober 2019, 17:50 Uhr Ortszeit (16:50 Uhr MESZ)

Platz Athletin Land 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Weite (m)
1 Ese Brume Nigeria  Nigeria 6,89 6,89
2 Tori Bowie Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 6,54 6,77 6,77
3 Alina Rotaru Rumänien  Rumänien 6,57 6,31 6,72 6,72
4 Shara Proctor Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 6,54 6,63 6,63
5 Brooke Stratton Australien  Australien 6,43 6,58 6,43 6,58
6 Chanice Porter Jamaika  Jamaika 6,50 6,46 6,57 6,57
7 Anasztázia Nguyen Ungarn  Ungarn 6,41 x 6,54 6,54
8 Brittney Reese Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 6,44 6,43 6,52 6,52
9 Eliane Martins Brasilien  Brasilien x 6,25 6,50 6,50
10 Yanis David Frankreich  Frankreich 6,44 6,46 x 6,46
11 Éloyse Lesueur-Aymonin Frankreich  Frankreich 6,34 6,46 6,39 6,46
12 Chantel Malone Jungferninseln Britische  Britische Jungferninseln x 6,21 6,45 6,45
13 Adriana Rodríguez Kuba  Kuba 6,39 x 6,29 6,39
14 Taika Koilahti Finnland  Finnland 6,33 6,02 6,35 6,35
15 Nektaria Panagi Zypern Republik  Zypern 6,10 6,21 6,19 6,21
16 Laura Strati Italien  Italien x x 6,05 6,05

Gruppe BBearbeiten

5. Oktober 2019, 17:50 Uhr Ortszeit (16:50 Uhr MESZ)

Platz Athletin Land 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch Weite (m)
1 Malaika Mihambo Deutschland  Deutschland 6,98 6,98
2 Maryna Bech-Romantschuk Ukraine  Ukraine 6,69 6,74 6,74
3 Abigail Irozuru Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 6,66 6,70 6,70
4 Nastassja Mirontschyk-Iwanowa Weissrussland  Weißrussland 6,41 6,69 6,69
5 Sha’Keela Saunders Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 6,35 6,27 6,53 6,53
6 Jasmine Todd Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 6,51 6,50 6,07 6,51
7 Tissanna Hickling Jamaika  Jamaika 6,35 6,49 6,22 6,49
8 Tilde Johansson Schweden  Schweden 6,34 6,48 6,48 6,48
9 Hilary Kpatcha Frankreich  Frankreich 6,38 x 6,47 6,47
10 Jazmin Sawyers Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 6,45 6,46 6,45 6,46
11 Petra Farkas Ungarn  Ungarn 6,08 6,44 6,20 6,44
12 Jelena Sokolowa Authorised Neutral Athletes  Authorised Neutral Athletes 6,21 6,43 6,39 6,43
13 Maria Natalia Londa Indonesien  Indonesien 6,31 6,16 6,36 6,36
14 Tania Vicenzino Italien  Italien 6,19 x 6,23 6,23
15 Florentina Iușco Rumänien  Rumänien 6,22 6,21 x 6,22

FinaleBearbeiten

6. Oktober 2019, 19:15 Uhr Ortszeit (18:15 Uhr MESZ)

Platz Athletin Land 1. Versuch 2. Versuch 3. Versuch 4. Versuch 5. Versuch 6. Versuch Weite (m)
  Malaika Mihambo Deutschland  Deutschland 6,52 x 7,30 7,09 7,16 7,30 WL PB
  Maryna Bech-Romantschuk Ukraine  Ukraine 6,81 x 6,77 x 6,92 6,72 6,92 SB
  Ese Brume Nigeria  Nigeria 6,83 6,91 6,90 6,87 6,84 6,45 6,91
4 Tori Bowie Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 6,61 6,49 x 6,81 6,65 6,57 6,81 SB
5 Nastassja Mirontschyk-Iwanowa Weissrussland  Weißrussland 6,53 x 6,76 6,70 6,55 6,71 6,76
6 Alina Rotaru Rumänien  Rumänien 6,59 6,66 6,67 x 6,71 x 6,71
7 Abigail Irozuru Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 6,64 x 6,59 6,59 6,60 x 6,64
8 Chanice Porter Jamaika  Jamaika 6,30 6,44 6,56 6,44 6,24 6,47 6,56
9 Sha’Keela Saunders Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten x 6,28 6,54 nicht im Finale der
besten acht Springerinnen
6,54
10 Brooke Stratton Australien  Australien 6,46 x 6,42 6,46
11 Shara Proctor Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich x 6,34 6,43 6,43
12 Anasztázia Nguyen Ungarn  Ungarn x 6,26 x 6,26

Zeichenerklärung:
– = Versuch ausgelassen, x = Fehlversuch

Weblinks und QuellenBearbeiten