Hauptmenü öffnen

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/100 m Hürden der Frauen

Der 100-Meter-Hürdenlauf der Frauen bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019 soll am 5. und 6. Oktober 2019 in Doha, Katar stattfinden.

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019
Athletics pictogram.svg
Disziplin 100-Meter-Hürdenlauf
Geschlecht Frauen
Teilnehmer 38 Athletinnen aus 25 Ländern
Austragungsort KatarKatar Doha
Wettkampfort Khalifa International Stadium
Wettkampfphase 5. Oktober (Vorläufe)
6. Oktober (Halbfinale/Finale)
Medaillengewinnerinnen
Goldmedaille  
Silbermedaille  
Bronzemedaille  

38 Athletinnen aus 25 Ländern wollen an dem Wettbewerb teilnehmen.

RekordeBearbeiten

Vor dem Wettbewerb gelten folgende Rekorde:

Weltrekord Vereinigte Staaten  Kendra Harrison 12,20 s London Grand Prix, London, Großbritannien 22. Juli 2016
Meisterschaftsrekord Australien  Sally Pearson 12,28 s Weltmeisterschaften in Daegu, Südkorea 3. September 2011

VorläufeBearbeiten

Aus den fünf Vorläufen qualifizierten sich die jeweils vier Ersten jedes Laufes – hellblau unterlegt – und zusätzlich die vier Zeitschnellsten – hellgrün unterlegt – für das Halbfinale.

Lauf 1Bearbeiten

5. Oktober 2019, 17:15 Uhr Ortszeit (16:15 Uhr MESZ)
Wind: +0,3 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 7 Nia Ali Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12,59
2 4 Megan Tapper Jamaika  Jamaika 12,78
3 2 Cindy Ofili Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 12,97
4 9 Genesis Romero Venezuela  Venezuela 13,14
5 5 Asuka Terada Japan  Japan 13,20
6 8 Stanislava Škvarková Slowakei  Slowakei 13,44
7 6 Adrine Monagi Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea 14,00
3 Solène Ndama Frankreich  Frankreich DNF

Lauf 2Bearbeiten

5. Oktober 2019, 17:23 Uhr Ortszeit (16:23 Uhr MESZ)
Wind: +0,2 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 8 Luminosa Bogliolo Italien  Italien 12,80
2 7 Yanique Thompson Jamaika  Jamaika 12,85
3 4 Anne Zagré Belgien  Belgien 12,91 SB
4 5 Brianna Beahan Australien  Australien 13,11
5 6 Ayako Kimura Japan  Japan 13,19
6 2 Fanny Quenot Frankreich  Frankreich 13,51
3 Brianna McNeal Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten DSQ V1
V1 Regel 162.8: Fehlstart[1]

Lauf 3Bearbeiten

5. Oktober 2019, 17:31 Uhr Ortszeit (16:31 Uhr MESZ)
Wind: +0,4 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 5 Danielle Williams Jamaika  Jamaika 12,51
2 8 Andrea Carolina Vargas Costa Rica  Costa Rica 12,68 NR
3 3 Annimari Korte Finnland  Finnland 12,97
4 6 Luca Kazák Ungarn  Ungarn 13,00
5 7 Beate Schrott Osterreich  Österreich 13,08
6 4 Celeste Mucci Australien  Australien 13,14
7 2 Phylicia George Kanada  Kanada 13,49

Lauf 4Bearbeiten

5. Oktober 2019, 17:39 Uhr Ortszeit (16:39 Uhr MESZ)
Wind: +0,3 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 4 Kendra Harrison Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12,55
2 8 Cindy Roleder Deutschland  Deutschland 12,76 SB
3 3 Elwira Herman Weissrussland  Weißrussland 12,84
4 2 Reetta Hurske Finnland  Finnland 12,96
5 5 Gréta Kerekes Ungarn  Ungarn 13,11
6 7 Vanessa Clerveaux Haiti  Haiti 13,15
7 6 Hanna Plotizyna Ukraine  Ukraine 13,30
8 9 Irina Velihanova Turkmenistan  Turkmenistan 14,79

Lauf 5Bearbeiten

5. Oktober 2019, 17:47 Uhr Ortszeit (16:47 Uhr MESZ)
Wind: +0,2 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 9 Tobi Amusan Nigeria  Nigeria 12,48 PB
2 4 Janeek Brown Jamaika  Jamaika 12,61
3 5 Nadine Visser Niederlande  Niederlande 12,75
4 7 Karolina Kołeczek Polen  Polen 12,78
5 3 Nooralotta Neziri Finnland  Finnland 12,92
6 6 Rikenette Steenkamp Sudafrika  Südafrika 12,97 SB
7 2 Michelle Jenneke Australien  Australien 12,98 SB
8 8 Laura Valette Frankreich  Frankreich 13,47

HalbfinaleBearbeiten

Aus den drei Halbfinalläufen qualifizierten sich die jeweils zwei Ersten jedes Laufes – hellblau unterlegt – und zusätzlich die zwei Zeitschnellsten – hellgrün unterlegt – für das Finale.

Lauf 1Bearbeiten

6. Oktober 2019, 19:03 Uhr Ortszeit (18:03 Uhr MESZ)
Wind: +1,0 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 6 Danielle Williams Jamaika  Jamaika 12,41
2 7 Nia Ali Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12,44 PB
3 5 Nadine Visser Niederlande  Niederlande 12,62 NR
4 4 Cindy Roleder Deutschland  Deutschland 12,86
5 8 Luca Kazák Ungarn  Ungarn 12,87 SB
6 9 Annimari Korte Finnland  Finnland 12,97
7 2 Michelle Jenneke Australien  Australien 13,09
8 3 Genesis Romero Venezuela  Venezuela 13,18

Lauf 2Bearbeiten

6. Oktober 2019, 19:10 Uhr Ortszeit (18:10 Uhr MESZ)
Wind: +0,8 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 5 Kendra Harrison Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12,58
2 4 Megan Tapper Jamaika  Jamaika 12,61 PB
3 6 Andrea Carolina Vargas Costa Rica  Costa Rica 12,80 SB
4 8 Karolina Kołeczek Polen  Polen 12,86
5 2 Nooralotta Neziri Finnland  Finnland 12,89 SB
6 9 Cindy Ofili Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 12,95
7 3 Rikenette Steenkamp Sudafrika  Südafrika 12,96 SB
8 7 Luminosa Bogliolo Italien  Italien 13,06

Lauf 3Bearbeiten

6. Oktober 2019, 19:18 Uhr Ortszeit (18:18 Uhr MESZ)
Wind: +0,6 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
1 5 Tobi Amusan Nigeria  Nigeria 12,48 PB
2 7 Janeek Brown Jamaika  Jamaika 12,62
3 4 Andrea Carolina Vargas Costa Rica  Costa Rica 12,65 SB
4 6 Elwira Herman Weissrussland  Weißrussland 12,78
5 8 Reetta Hurske Finnland  Finnland 13,24
6 3 Beate Schrott Osterreich  Österreich 13,25
7 2 Brianna Beahan Australien  Australien 13,38
9 Anne Zagré Belgien  Belgien DSQ HF1
HF1 Regel 163.2(b): Anrempeln oder Behindern eines anderen Athleten[2]

FinaleBearbeiten

6. Oktober 2019, 20:50 Uhr Ortszeit (19:50 Uhr MESZ)
Wind: +0,3 m/s

Platz Bahn Athletin Land Zeit (s)
  4 Nia Ali Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12,34 PB
  6 Kendra Harrison Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12,46
  5 Danielle Williams Jamaika  Jamaika 12,47
4 7 Tobi Amusan Nigeria  Nigeria 12,49
5 3 Andrea Carolina Vargas Costa Rica  Costa Rica 12,64 NR
6 2 Nadine Visser Niederlande  Niederlande 12,66
7 8 Janeek Brown Jamaika  Jamaika 12,88
9 Megan Tapper Jamaika  Jamaika DNF

Weblinks und QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 100 Metres Hurdles Women - Round 1. (PDF) In: media.aws.iaaf.org. Abgerufen am 5. Oktober 2019 (englisch).
  2. 100 Metres Hurdles Women - Semi-Final. (PDF) In: media.aws.iaaf.org. Abgerufen am 6. Oktober 2019 (englisch).