Hauptmenü öffnen
Der Circuit de Spa-Francorchamps in seiner befahrenen Version.

Der V. Große Preis von Belgien fand am 29. Juli 1934 auf dem Circuit de Spa-Francorchamps statt. Er zählte als Grande Épreuve zur Grand-Prix-Saison 1934.

Das Rennen wurde über 40 Runden à 14,864 km ausgetragen, was einer Gesamtdistanz von 594,6 km entsprach.

Inhaltsverzeichnis

MeldelisteBearbeiten

Nr. Fahrer Konstrukteur Fahrzeug Team Bemerkung
02 Dritte Französische Republik  Robert Benoist Dritte Französische Republik  Bugatti Bugatti T59 Automobiles E. Bugatti
04 Dritte Französische Republik  René Dreyfus Dritte Französische Republik  Bugatti Bugatti T59 Automobiles E. Bugatti
06 Italien 1861  Antonio Brivio Dritte Französische Republik  Bugatti Bugatti T59 Automobiles E. Bugatti
08 NS-Staat  Hans Stuck NS-Staat  Auto Union Auto Union Typ A Auto Union AG nicht angetreten (Meldung zurückgezogen)
10 NS-Staat  August Momberger NS-Staat  Auto Union Auto Union Typ A Auto Union AG nicht angetreten (Meldung zurückgezogen)
12 Dritte Französische Republik  Raymond Sommer Italien 1861  Maserati Maserati 8CM? R. Sommer
14 Monaco  Louis Chiron Italien 1861  Alfa Romeo Alfa Romeo Tipo B/P3 Scuderia Ferrari
16 Italien 1861  Achille Varzi Italien 1861  Alfa Romeo Alfa Romeo Tipo B/P3 Scuderia Ferrari
18 NS-Staat  Rudolf Caracciola NS-Staat  Mercedes-Benz Mercedes-Benz W 25 Daimler-Benz AG nicht angetreten (Meldung zurückgezogen)
20 Italien 1861  Luigi Fagioli NS-Staat  Mercedes-Benz Mercedes-Benz W 25 Daimler-Benz AG nicht angetreten (Meldung zurückgezogen)
22 NS-Staat  Manfred von Brauchitsch NS-Staat  Mercedes-Benz Mercedes-Benz W 25 Daimler-Benz AG nicht angetreten (Meldung zurückgezogen)
24 Dritte Französische Republik  Charles Montier Montier-Ford Speciale C. Montier

StartaufstellungBearbeiten

1 2 3
Dritte Französische Republik  Benoist Monaco  Chiron Italien 1861  Brivio
4 5
Dritte Französische Republik  Dreyfus Italien 1861  Varzi
6 7
Dritte Französische Republik  Montier Dritte Französische Republik  Sommer

RennergebnisBearbeiten

Pos. Nr. Fahrer Konstrukteur Runden Zeit Ausfallgrund
1 04 Dritte Französische Republik  René Dreyfus Dritte Französische Republik  Bugatti 40 4:15:03,8 h
2 06 Italien 1861  Antonio Brivio Dritte Französische Republik  Bugatti 39 + 1 Runde
3 12 Dritte Französische Republik  Raymond Sommer Italien 1861  Maserati 39 + 1 Runde
4 02 Dritte Französische Republik  Robert Benoist Dritte Französische Republik  Bugatti 37 + 3 Runden
5 24 Dritte Französische Republik  Charles Montier Montier-Ford 30 + 10 Runden
DNF 16 Italien 1861  Achille Varzi Italien 1861  Alfa Romeo 25 Motor
DNF 14 Monaco  Louis Chiron Italien 1861  Alfa Romeo 20 Unfall

Schnellste Rennrunde: Italien 1861  Antonio Brivio (Maserati), 5:45,0 min = 155,1 km/h

WeblinksBearbeiten

  Commons: Automobilsport 1934 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien