Hauptmenü öffnen

RennkalenderBearbeiten

Die Saison umfasste sechs Grandes Épreuves. Daneben wurden in diesem Jahr noch etwa 30 weitere wichtige internationale Rennen für Grand-Prix-Wagen ausgerichtet. Dies führte häufig zu unvermeidlichen Terminkollisionen zwischen den verschiedenen Veranstaltungen.

Grandes ÉpreuvesBearbeiten

Datum Rennen Strecke Sieger Statistik
1 02.04. Monaco  Großer Preis von Monaco Circuit de Monaco Dritte Französische Republik  Guy Moll (Alfa Romeo) Statistik
2 01.07. Dritte Französische Republik  Großer Preis des ACF Autodrome de Linas-Montlhéry Monaco  Louis Chiron (Alfa Romeo) Statistik
3 15.07. NS-Staat  Großer Preis von Deutschland Nürburgring NS-Staat  Hans Stuck (Auto Union) Statistik
4 29.07. Belgien  Großer Preis von Belgien Circuit de Spa-Francorchamps Dritte Französische Republik  René Dreyfus (Bugatti) Statistik
5 09.09. Italien 1861  Großer Preis von Italien Autodromo di Monza NS-Staat  Rudolf Caracciola /
Italien 1861  Luigi Fagioli (Mercedes-Benz)
Statistik
6 23.09. Spanien Zweite Republik  Großer Preis von Spanien Circuito Lasarte Italien 1861  Luigi Fagioli (Mercedes-Benz) Statistik

Weitere Grands PrixBearbeiten

Datum Rennen Strecke Sieger Statistik
22.04. Italien 1861  Circuito di Alessandria Circuito Pietro Bordino Italien 1861  Achille Varzi (Alfa Romeo)
06.05. Italien 1861  Gran Premio di Tripoli Autodromo della Mellaha Italien 1861  Achille Varzi (Alfa Romeo)
13.05. Finnland  Großer Preis von Finnland Eläintarha Norwegen  Eugen Bjørnstad (Alfa Romeo)
20.05. Italien 1861  Targa Florio Piccolo circuito delle Madonie Italien 1861  Achille Varzi (Alfa Romeo)
20.05. Belgien  Grand Prix des Frontières Circuit de Chimay Belgien  Willy Longueville (Bugatti)
20.05. Dritte Französische Republik  Großer Preis von Casablanca Anfa Monaco  Louis Chiron (Alfa Romeo)
27.05. Deutsches Reich  AVUS-Rennen AVUS Dritte Französische Republik  Guy Moll (Alfa Romeo)
27.05. Dritte Französische Republik  Grand Prix de Picardie Péronne Dritte Französische Republik  Benoît Falchetto (Maserati)
02.06. Isle of Man  Mannin Moar Douglas Circuit Vereinigtes Konigreich  Brian E. Lewis (Alfa Romeo)
03.06. Deutsches Reich  Eifelrennen Nürburgring NS-Staat  Manfred von Brauchitsch (Mercedes-Benz)
03.06. Schweiz  Großer Preis von Montreux Montreux Italien 1861  Carlo Felice Trossi (Alfa Romeo)
03.06. Spanien Zweite Republik  Gran Premio de Penya Rhin Circuit de Montjuïc Italien 1861  Achille Varzi (Alfa Romeo)
08.07. Dritte Französische Republik  Grand Prix de la Marne Reims-Gueux Monaco  Louis Chiron (Alfa Romeo)
15.07. Dritte Französische Republik  Großer Preis von Vichy Vichy Italien 1861  Carlo Felice Trossi (Alfa Romeo)
22.07. Dritte Französische Republik  Grand Prix de Dieppe Circuit de Dieppe Dritte Französische Republik  Philippe Étancelin (Maserati)
22.07. Dritte Französische Republik  Grand Prix d’Albi Circuit des Planques Vereinigtes Konigreich  Buddy Featherstonhaugh (Maserati)
22.07. Italien 1861  Coppa Ciano Circuito di Montenero Italien 1861  Achille Varzi (Alfa Romeo)
15.08. Italien 1861  Coppa Acerbo Circuito di Pescara Italien 1861  Luigi Fagioli (Mercedes-Benz)
19.08. Dritte Französische Republik  Grand Prix de Nice Circuit de la Promenade des Anglais Italien 1861  Achille Varzi (Alfa Romeo)
26.08. Schweiz  Großer Preis der Schweiz Bremgarten NS-Staat  Hans Stuck (Auto Union) Statistik
26.08. Dritte Französische Republik  Grand Prix du Comminges Circuit du Comminges Italien 1861  Gianfranco Comotti (Alfa Romeo)
02.09. Italien 1861  Circuito di Biella Biella Italien 1861  Carlo Felice Trossi (Alfa Romeo)
08.09. Dritte Französische Republik  Großer Preis der UMF Autodrome de Linas-Montlhéry Dritte Französische Republik  Benoît Falchetto (Maserati)
30.09. Tschechien  Masaryk Grand Prix Masaryk-Ring NS-Staat  Hans Stuck (Auto Union)
03.10. Brasilien 1889  Großer Preis von Rio de Janeiro Gávea Brasilien 1889  Irineu Corrêa (Ford)
06.10. Vereinigtes Konigreich  Donington Park Trophy Donington Park Vereinigte Staaten 48  Vereinigtes Konigreich  Whitney Straight (Maserati)
13.10. Vereinigtes Konigreich  Mountain Championship Brooklands Vereinigte Staaten 48  Vereinigtes Konigreich  Whitney Straight (Maserati)
13.10. Italien 1861  Gran Premio di Modena Circuito di Modena Italien 1861  Tazio Nuvolari (Maserati)
21.10. Italien 1861  Gran Premio di Napoli Circuito di Napoli Italien 1861  Tazio Nuvolari (Maserati)
28.10. Dritte Französische Republik  Großer Preis von Algerien Circuit de Bouzaréah Dritte Französische Republik  Jean-Pierre Wimille (Bugatti)

Voiturette-RennenBearbeiten

Datum Rennen Strecke Sieger
20.05. Belgien  Grand Prix des Frontières Circuit de Chimay Belgien  Willy Longueville (Bugatti)
27.05. Deutsches Reich  AVUS-Rennen AVUS Dritte Französische Republik  Pierre Veyron (Bugatti)
27.05. Dritte Französische Republik  Grand Prix de Picardie Péronne Dritte Französische Republik  Louis Decaroli (Bugatti)
03.06. Deutsches Reich  Eifelrennen Nürburgring Italien 1861  Luigi Castelbarco (Maserati)
22.07. Dritte Französische Republik  Grand Prix d’Albi Circuit des Planques Dritte Französische Republik  Pierre Veyron (Bugatti)
26.08. Schweiz  Großer Preis von Bern Bremgarten-Rundstrecke Vereinigtes Konigreich  Richard Seaman (MG)
30.09. Tschechien  Masaryk Grand Prix Masaryk-Ring Italien 1861  Giuseppe Farina (Maserati)

EisrennenBearbeiten

Datum Rennen Strecke Sieger
18.02. Schweden  Vallentunaloppet Vallentunasjön Schweden  Axel Johnsson (Bugatti)
25.02. Norwegen  Großer Preis von Norwegen Mjøsa (Lillehammer) NS-Staat  Paul Pietsch (Alfa Romeo)

VerweiseBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • G. N. Georgano: The Encyclopaedia of Motor Sport. Ebury Press and Michael Joseph, London 1971. ISBN 0-718-10955-4

WeblinksBearbeiten