Hauptmenü öffnen

FDP-Bundesparteitag 2007

58. ordentlicher Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland

Koordinaten: 48° 47′ 36″ N, 9° 13′ 43″ O

Freie Demokratische Partei (Logo, 2001-2013).svg
Titel 58. ordentlicher Bundesparteitag
Ordnungsnummer 58
Ort Stuttgart
Bundesland Baden-Württemberg
Halle Porsche-Arena
Beginn 15. Juni 2007
Dauer (in Tagen) 3
Delegierte 662
Porsche-Arena
58. Bundesparteitag der FDP 2007, v. l. n. r. Niebel, Westerwelle, Brüderle, Pieper

Den Bundesparteitag der FDP 2007 hielt die FDP vom 15. bis 17. Juni 2007 in Stuttgart ab. Es handelte sich um den 58. ordentlichen Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland. Die Veranstaltung fand in der Stuttgarter Porsche-Arena statt.[1]

Verlauf und BeschlüsseBearbeiten

Guido Westerwelle wurde als Parteivorsitzender wiedergewählt. Auch Rainer Brüderle, Cornelia Pieper und Andreas Pinkwart wurden als stellvertretende Vorsitzende bestätigt.[2] Im Mittelpunkt des Parteitags stand die liberale Sozialpolitik. Die 662 Delegierten berieten in einer programmatischen Marathondebatte von 17 Stunden Dauer unter anderem die Leitanträge „Kultur braucht Freiheit“ und „Freiheit, Fairness, Chancen“.[3]

BundesvorstandBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: FDP-Bundesparteitag 2007 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Bundesparteitag – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationen aus: Archiv des Liberalismus (www.freiheit.org/content/archiv-des-liberalismus)(ADL), Bestand FDP-Bundesparteitage, A1-1.
  2. Anna Reimann: FDP-Parteitag: „Hier steht die Freiheitsstatue der Republik“. In: Der Spiegel, 15. Juni 2007.
  3. Geschäftsbericht der Freien Demokratischen Partei, hrsg. von der Bundesgeschäftsstelle, Berlin o. J., S. 7.