Hauptmenü öffnen

FDP-Bundesparteitag 2004

55. ordentlicher Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland

Koordinaten: 51° 3′ 31,3″ N, 13° 43′ 53,5″ O

Freie Demokratische Partei (Logo, 2001-2013).svg
Titel 55. ordentlicher Bundesparteitag
Ordnungsnummer 55
Ort Dresden
Bundesland Sachsen
Halle Internationales Congress Center Dresden
Beginn 5. Juni 2004
Dauer (in Tagen) 2
Dresden Kongresszentrum

Den Bundesparteitag der FDP 2004 hielt die FDP vom 5. bis 6. Juni 2004 in Dresden ab. Es handelte sich um den 55. ordentlichen Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland.[1]

VerlaufBearbeiten

Der Parteitag stand ganz im Zeichen der Europawahl im Juni. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Gerhardt und der Parteivorsitzende Guido Westerwelle setzten sich für eine deutsche Außenpolitik unter freiheitlich-rechtsstaatlichen Vorgaben ein.[2]

BeschlüsseBearbeiten

Es wurden „Leitsätze für die freie und faire Gesellschaft“ sowie „Zehn liberale Leitsätze zum transatlantischen Verhältnis“ verabschiedet und ein Beschluss zum Aussetzen der Wehrpflicht gefasst. Es wurde außerdem ein Modell zur Reform des Gesundheitswesens, Papiere zur Vereinfachung der Umsatzsteuer, zur Erbschaftssteuer auf Betriebsvermögen und zum Bürokratieabbau beschlossen sowie ein wirtschaftspolitisches Papier „Arbeitsplätze schaffen – Machtkartelle aufbrechen“ verabschiedet.

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Wolfgang Gerhardt: Dresdner Rede. Wortlaut der Rede auf dem 55. FDP-Bundesparteitag am 6. Juni 2004, o. O. 2004.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Wiktionary: Bundesparteitag – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationen aus: Archiv des Liberalismus (www.freiheit.org/content/archiv-des-liberalismus)(ADL), Bestand FDP-Bundesparteitage, A1-1.
  2. Jürgen Dittberner: Die FDP. Geschichte, Personen, Organisation, Perspektiven. Eine Einführung, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2. Aufl., Wiesbaden 2010, S. 273 f.; Wolfgang Gerhardt: Dresdner Rede. Wortlaut der Rede auf dem 55. FDP-Bundesparteitag am 6. Juni 2004, o. O. 2004.