Hauptmenü öffnen

FDP-Bundesparteitag 1978

29. ordentlicher Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland

Koordinaten: 50° 0′ 8″ N, 8° 16′ 33″ O

FdpLogoalt.jpg
Titel 29. ordentlicher Bundesparteitag
Ordnungsnummer 29
Ort Mainz
Bundesland Rheinland-Pfalz
Halle Rheingoldhalle
Beginn 12. November 1978
Dauer (in Tagen) 3
Blick in die Rheingold-Halle in Mainz

Den Bundesparteitag der FDP 1978 hielt die FDP vom 12. bis 14. November 1978 in Mainz in der Rheingoldhalle ab. Es handelte sich um den 29. ordentlichen Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland.[1]

Programm zur Gleichberechtigung

Inhaltsverzeichnis

BeschlüsseBearbeiten

Der Parteitag verabschiedete ein Programm zur Gleichberechtigung.[2] Er fasste Beschlüsse zum sogenannten Schnellen Brüter, zur Energiepolitik, zur Novellierung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen und des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb, er erhob Forderungen zum Schutz liberaler Freiheitsrechte bei der Einstellung von Bewerbern für den öffentlichen Dienst und verfasste Thesen zur Stärkung des freiheitlichen Rechtsstaates.[3]

BundesvorstandBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: FDP-Bundesparteitag 1978 – Sammlung von Bildern
  Wiktionary: Bundesparteitag – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

QuellenBearbeiten

  • Programm zur Gleichberechtigung. Beschlossen auf dem 29. ordentlichen Parteitag in Mainz, Rheingoldhalle, 12.–14.11.1978, liberal-Verlag, Bonn 1978.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationen aus: Archiv des Liberalismus (www.freiheit.org/content/archiv-des-liberalismus)(ADL), Bestand FDP-Bundesparteitage, A1-1.
  2. Programm zur Gleichberechtigung als pdf auf den Seiten des Archivs des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.
  3. Diese Beschlüsse sind abgedruckt in: Günter Verheugen (Hrsg.): Das Programm der Liberalen. Zehn Jahre Programmarbeit der F.D.P. 2. Aufl., Nomos, Baden-Baden 1980, ISBN 3-7890-0623-8, S. 385–398.