Hauptmenü öffnen

Außerordentlicher FDP-Bundesparteitag 1961

Koordinaten: 52° 22′ 29″ N, 9° 46′ 7″ O

Freie Demokratische Partei (Logo, 1952-1968).png
Titel Außerordentlicher Bundesparteitag 1961
Ordnungsnummer 4
Ort Hannover
Bundesland Niedersachsen
Halle Niedersachsenhalle
Beginn 25. August 1961
Dauer (in Tagen) 1
Niedersachsenhalle

Den außerordentlichen Bundesparteitag 1961 hielt die FDP am 25. August 1961 in Hannover ab. Es handelte sich um den 4. außerordentlichen Bundesparteitag der FDP in der Bundesrepublik Deutschland.[1]

BeschlüsseBearbeiten

Auf diesem „Bundeswahlkongress“ der FDP wurde die „Berlin-Erklärung“ zum Bau der Berliner Mauer verabschiedet.[2] Es sprachen Wolfgang Döring, Ewald Bucher, Wolfgang Mischnick, Emilie Kiep-Altenloh und Erich Mende.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Wiktionary: Bundesparteitag – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationen aus: Archiv des Liberalismus (www.freiheit.org/content/archiv-des-liberalismus)(ADL), Bestand FDP-Bundesparteitage, A1-1.
  2. Abdruck des vollständigen Dokuments bei Reinhard Schiffers (Bearb.): FDP-Bundesvorstand. Die Liberalen unter dem Vorsitz von Erich Mende. Sitzungsprotokolle 1960–1967, Droste, Düsseldorf 1993, S. 77 f.