Hauptmenü öffnen

Delray Beach International Tennis Championships 2007

Tennisturnier

Die Delray Beach International Tennis Championships 2007 waren ein ATP-Tennis-Hartplatzturnier für Männer in Delray Beach. Das Turnier fand vom 9. bis 17. Februar 2005 statt und wurde vom Drittgesetzten Xavier Malisse gewonnen, der mit der Nachfolge des Deutschen Tommy Haas zum zweiten Mal das Turnier gewann. Es wurde ein Preisgeld von 437.000 US-$ ausgespielt.

Supervisor der ATP war Mark Darby.

Malisse war der einzige ehemalige Turniergewinner, der 2007 an den Start ging.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  James Blake Finale
02. Deutschland  Tommy Haas Viertelfinale
03. Belgien  Xavier Malisse Sieg
04. Deutschland  Benjamin Becker Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Florian Mayer Viertelfinale

06. Deutschland  Philipp Kohlschreiber Gruppenphase

07. Spanien  Guillermo García-López Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  Vincent Spadea Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Round RobinBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte Staaten  James Blake [1] Vereinigte Staaten  Robert Kendrick 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten  James Blake [1] Vereinigte Staaten  Scoville Jenkins 6:1, 6:3
Vereinigte Staaten  Robert Kendrick Vereinigte Staaten  Scoville Jenkins 6:4, 6:4
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Vereinigte Staaten  James Blake [1] 2 100,0 % 72,7 %
2 Vereinigte Staaten  Robert Kendrick 1 50,0 % 45,9 %
3 Vereinigte Staaten  Scoville Jenkins 0 0,0 % 33,3 %
Gruppe 2Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Deutschland  Florian Mayer [5] Russland  Igor Kunizyn 6:1, 6:3
Deutschland  Florian Mayer [5] Rumänien  Andrei Pavel 6:3, 3:6, 6:2
Russland  Igor Kunizyn Rumänien  Andrei Pavel 1:6, 3:6
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Deutschland  Florian Mayer [5] 2 80,0 % 64,3 %
2 Rumänien  Andrei Pavel 1 60,0 % 54,8 %
3 Russland  Igor Kunizyn 0 0,0 % 25,0 %
Gruppe 3Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Deutschland  Benjamin Becker [4] Vereinigte Staaten  Kevin Kim 7:6, 6:3
Deutschland  Benjamin Becker [4] Vereinigte Staaten  Jesse Levine 6:3, 6:3
Vereinigte Staaten  Kevin Kim Vereinigte Staaten  Jesse Levine 2:6, 2:6
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Deutschland  Benjamin Becker [4] 2 100,0 % 62,5 %
2 Vereinigte Staaten  Jesse Levine 1 50,0 % 52,9 %
3 Vereinigte Staaten  Kevin Kim 0 0,0 % 34,2 %
Gruppe 4Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Deutschland  Philipp Kohlschreiber [6] Vereinigte Staaten  Amer Delić 7:6, 1:6, 4:6
Deutschland  Philipp Kohlschreiber [6] Italien  Davide Sanguinetti 5:7, 3:6
Vereinigte Staaten  Amer Delić Italien  Davide Sanguinetti 3:6, 6:4, 3:6
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Italien  Davide Sanguinetti 2 80,0 % 59,2 %
2 Vereinigte Staaten  Amer Delić 1 60,0 % 51,7 %
3 Deutschland  Philipp Kohlschreiber [6] 0 20,0 % 39,2 %
Gruppe 5Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Spanien  Guillermo García-López [7] Danemark  Kristian Pless 6:3, 7:6
Spanien  Guillermo García-López [7] Russland  Teimuras Gabaschwili 6:3, 6:2
Danemark  Kristian Pless Russland  Teimuras Gabaschwili 6:7, 7:6, 6:7
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Spanien  Guillermo García López [7] 2 100,0 % 64,0 %
2 Russland  Teimuras Gabaschwili 1 40,0 % 44,6 %
3 Danemark  Kristian Pless 0 20,0 % 45,9 %
Gruppe 6Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Belgien  Xavier Malisse [3] Deutschland  Rainer Schüttler 7:6, 6:7, 3:6
Belgien  Xavier Malisse Kolumbien  Alejandro Falla 6:4, 7:6
Deutschland  Rainer Schüttler Kolumbien  Alejandro Falla 4:6, 3:6
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Belgien  Xavier Malisse [3] 1 60,0 % 50,0 %
2 Kolumbien  Alejandro Falla 1 50,0 % 52,4 %
3 Deutschland  Rainer Schüttler 1 40,0 % 48,1 %
Gruppe 7Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Vereinigte Staaten  Vincent Spadea [8] Deutschland  Simon Greul 6:2, 7:5
Vereinigte Staaten  Vincent Spadea [8] Vereinigte Staaten  Ryan Sweeting 7:5, 6:4
Deutschland  Simon Greul Vereinigte Staaten  Ryan Sweeting 2:6, 2:6
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Vereinigte Staaten  Vincent Spadea [8] 2 100,0 % 61,9 %
2 Vereinigte Staaten  Ryan Sweeting 1 50,0 % 55,3 %
3 Deutschland  Simon Greul 0 0,0 % 30,5 %
Gruppe 8Bearbeiten
Spieler Spieler Ergebnis
Deutschland  Tommy Haas [2] Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun 2:6, 6:4, 6:3
Deutschland  Tommy Haas [2] Vereinigte Staaten  Sam Querrey 6:4, 7:5
Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun Vereinigte Staaten  Sam Querrey 6:7, 4:6
Rang Spieler Match-Siege Sätze gewonnen Spiele gewonnen
1 Deutschland  Tommy Haas [2] 2 80,0 % 55,1 %
2 Vereinigte Staaten  Sam Querrey 1 50,0 % 48,9 %
3 Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun 0 20,0 % 46,0 %

FinalrundeBearbeiten

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6            
5  Deutschland  F. Mayer 3 4  
1  Vereinigte Staaten  J. Blake 6 79
  4  Deutschland  B. Becker 3 67  
4  Deutschland  B. Becker 77 6
 
   Italien  D. Sanguinetti 65 3  
  1  Vereinigte Staaten  J. Blake 7 4 4
  3  Belgien  X. Malisse 5 6 6
  7  Spanien  G. García-López 1 1    
3  Belgien  X. Malisse 6 6  
3  Belgien  X. Malisse 6 6
  8  Vereinigte Staaten  V. Spadea 2 2  
8  Vereinigte Staaten  V. Spadea 6 2 6
 
  2  Deutschland  T. Haas 3 6 4  

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Sudafrika  Jeff Coetzee
Niederlande  Rogier Wassen
Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Eric Butorac
Vereinigte Staaten  Travis Parrott
Viertelfinale
03. Polen  Łukasz Kubot
Rumänien  Andrei Pavel
Halbfinale
04. Vereinigtes Konigreich  James Auckland
Australien  Stephen Huss
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Sudafrika  J. Coetzee
 Niederlande  R. Wassen
7 6          
   Kolumbien  A. Falla
 Spanien  G. García-López
65 2       1  Sudafrika  J. Coetzee
 Niederlande  R. Wassen
6 7    
   Indien  R. Bopanna
 Sudafrika  C. Haggard
6 63 [2]      Italien  D. Sanguinetti
 Vereinigte Staaten  V. Spadea
3 5    
   Italien  D. Sanguinetti
 Vereinigte Staaten  V. Spadea
2 7 [10]       1  Sudafrika  J. Coetzee
 Niederlande  R. Wassen
63 1    
4  Vereinigtes Konigreich  J. Auckland
 Australien  S. Huss
7 4 [11]     4  Vereinigtes Konigreich  J. Auckland
 Australien  S. Huss
7 6    
   Vereinigte Staaten  A. Delić
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick
64 6 [9]     4  Vereinigtes Konigreich  J. Auckland
 Australien  S. Huss
7 62 [17]  
WC  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Deutschland  R. Schüttler
6 4 [14]   WC  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Deutschland  R. Schüttler
5 7 [15]  
   Deutschland  S. Greul
 Vereinigte Staaten  K. Kim
2 6 [12]       4  Vereinigtes Konigreich  J. Auckland
 Australien  S. Huss
3 7 [5]
   Deutschland  B. Becker
 Russland  I. Kunizyn
65 6 [10]        Vereinigte Staaten  H. Armando
 Belgien  X. Malisse
6 64 [10]
   Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu
 Danemark  K. Pless
7 3 [8]        Deutschland  B. Becker
 Russland  I. Kunizyn
2 2      
WC  Griechenland  K. Economidis
 Russland  T. Gabaschwili
69 6 [7]   3  Polen  Ł. Kubot
 Rumänien  A. Pavel
6 6    
3  Polen  Ł. Kubot
 Rumänien  A. Pavel
7 3 [10]       3  Polen  Ł. Kubot
 Rumänien  A. Pavel
7 3 [8]
   Vereinigte Staaten  H. Armando
 Belgien  X. Malisse
6 6          Vereinigte Staaten  H. Armando
 Belgien  X. Malisse
61 6 [10]  
   Deutschland  P. Kohlschreiber
 Deutschland  F. Mayer
1 4          Vereinigte Staaten  H. Armando
 Belgien  X. Malisse
6 7    
   Vereinigte Staaten  C. Drake
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
3 4     2  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
4 63    
2  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
6 6      

WeblinksBearbeiten