Hauptmenü öffnen

Australian Open 2007

offene australische Tennismeisterschaften 2007
Australian Open 2007
Datum: 15. – 28. Januar 2007
Auflage: 95. Australian Open
Ort: Melbourne
Belag: Hartplatz
Titelverteidiger
Herreneinzel: SchweizSchweiz Roger Federer
Dameneinzel: FrankreichFrankreich Amélie Mauresmo
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Damendoppel: China VolksrepublikVolksrepublik China Yan Zi
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
Mixed: SchweizSchweiz Martina Hingis
IndienIndien Mahesh Bhupathi
Sieger
Herreneinzel: SchweizSchweiz Roger Federer
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Damendoppel: SimbabweSimbabwe Cara Black
SudafrikaSüdafrika Liezel Huber
Mixed: RusslandRussland Jelena Lichowzewa
KanadaKanada Daniel Nestor
Grand Slams 2007

Die 95. Australian Open fanden vom 15. bis zum 28. Januar 2007 in Melbourne statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Roger Federer bei den Herren sowie Amélie Mauresmo bei den Damen. Es war das erste Mal in der Geschichte des Turniers, dass das so genannte Hawk-Eye angewandt wurde. Die Spieler haben damit die Möglichkeit, pro Satz eine begrenzte Anzahl von Linienentscheidungen mit dem elektronischen Auge überprüfen zu lassen.

Das Gesamtpreisgeld betrug 20 Millionen Australische Dollar; die Sieger im Einzel erhielten jeweils 1.281.000 Dollar.

Im Herreneinzel konnte Roger Federer seinen Titel ohne Satzverlust verteidigen. Im Dameneinzel gewann die ungesetzte Serena Williams. Das Herrendoppel konnten die Bryan-Brüder Bob und Mike für sich entscheiden, das Damendoppel gewannen Cara Black und Liezel Huber. Im Mixed-Finale setzten sich Daniel Nestor und Jelena Lichowzewa durch.

Inhaltsverzeichnis

SeniorenBearbeiten

HerreneinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Sieg
02. Spanien  Rafael Nadal Viertelfinale
03. Russland  Nikolai Dawydenko Viertelfinale
04. Kroatien  Ivan Ljubičić 1. Runde

05. Vereinigte Staaten  James Blake Achtelfinale

06. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Halbfinale

07. Spanien  Tommy Robredo Viertelfinale

08. Argentinien  David Nalbandian Achtelfinale

09. Kroatien  Mario Ančić Achtelfinale

10. Chile  Fernando González Finale

11. Zypern Republik  Marcos Baghdatis 2. Runde

12. Deutschland  Tommy Haas Halbfinale

13. Tschechien  Tomáš Berdych Achtelfinale

14. Serbien  Novak Đoković Achtelfinale

15. Vereinigtes Konigreich  Andy Murray Achtelfinale

16. Spanien  David Ferrer Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
17. Finnland  Jarkko Nieminen 2. Runde

18. Frankreich  Richard Gasquet Achtelfinale

19. Australien  Lleyton Hewitt 3. Runde

20. Tschechien  Radek Štěpánek 3. Runde

21. Russland  Dmitri Tursunow 3. Runde
22. Slowakei  Dominik Hrbatý 3. Runde
23. Schweden  Robin Söderling 1. Runde
24. Spanien  Juan Carlos Ferrero 2. Runde
25. Russland  Michail Juschny 3. Runde
26. Russland  Marat Safin 3. Runde
27. Argentinien  José Acasuso 1. Runde
28. Frankreich  Sébastien Grosjean 3. Runde
29. Belgien  Xavier Malisse 1. Runde
30. Argentinien  Agustín Calleri 1. Runde
31. Schweiz  Stanislas Wawrinka 3. Runde
32. Spanien  Nicolás Almagro 1. Runde

DameneinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Russland  Marija Scharapowa Finale
02. Frankreich  Amélie Mauresmo Achtelfinale
03. Russland  Swetlana Kusnezowa Achtelfinale
04. Belgien  Kim Clijsters Halbfinale

05. Russland  Nadja Petrowa 3. Runde

06. Schweiz  Martina Hingis Viertelfinale

07. Russland  Jelena Dementjewa Achtelfinale

08. Schweiz  Patty Schnyder Achtelfinale

09. Russland  Dinara Safina 3. Runde

10. Tschechien  Nicole Vaidišová Halbfinale

11. Serbien  Jelena Janković Achtelfinale

12. Russland  Anna Tschakwetadse Viertelfinale

13. Serbien  Ana Ivanović 3. Runde

14. Italien  Francesca Schiavone 2. Runde

15. Slowakei  Daniela Hantuchová Achtelfinale

16. Israel  Shahar Peer Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
17. Deutschland  Anna-Lena Grönefeld 2. Runde

18. Frankreich  Marion Bartoli 2. Runde

19. China Volksrepublik  Li Na Achtelfinale

20. Frankreich  Tatiana Golovin 3. Runde

21. Slowenien  Katarina Srebotnik 3. Runde
22. Russland  Wera Swonarjowa Achtelfinale
23. Japan  Ai Sugiyama 2. Runde
24. Australien  Samantha Stosur 2. Runde
25. Spanien  Anabel Medina Garrigues 1. Runde
26. Russland  Marija Kirilenko 3. Runde
27. Italien  Mara Santangelo 1. Runde
28. Italien  Flavia Pennetta 1. Runde
29. Ukraine  Aljona Bondarenko 3. Runde
30. Italien  Tathiana Garbin 3. Runde
31. China Volksrepublik  Zheng Jie 1. Runde
32. Griechenland  Eleni Daniilidou 1. Runde

HerrendoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Schweden  Jonas Björkman
Weissrussland 1995  Max Mirny
Finale
03. Bahamas  Mark Knowles
Kanada  Daniel Nestor
Halbfinale
04. Australien  Paul Hanley
Simbabwe  Kevin Ullyett
Halbfinale

05. Tschechien  Martin Damm
Indien  Leander Paes
Achtelfinale

06. Frankreich  Fabrice Santoro
Serbien  Nenad Zimonjić
Viertelfinale

07. Israel  Jonathan Erlich
Israel  Andy Ram
Achtelfinale

08. Polen  Mariusz Fyrstenberg
Polen  Marcin Matkowski
1. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Tschechien  Lukáš Dlouhý
Tschechien  Pavel Vízner
2. Runde

10. Osterreich  Julian Knowle
Osterreich  Jürgen Melzer
Achtelfinale

11. Schweden  Simon Aspelin
Sudafrika  Chris Haggard
2. Runde

12. Tschechien  František Čermák
Tschechien  Jaroslav Levinský
Achtelfinale

13. Sudafrika  Wesley Moodie
Australien  Todd Perry
Achtelfinale

14. Tschechien  Leoš Friedl
Deutschland  Michael Kohlmann
1. Runde

15. Australien  Ashley Fisher
Vereinigte Staaten  Tripp Phillips
2. Runde

16. Frankreich  Arnaud Clément
Frankreich  Michaël Llodra
1. Runde

DamendoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Australien  Samantha Stosur
Halbfinale
02. China Volksrepublik  Yan Zi
China Volksrepublik  Zheng Jie
Halbfinale
03. Simbabwe  Cara Black
Sudafrika  Liezel Huber
Sieg
04. Spanien  Virginia Ruano Pascual
Argentinien  Paola Suárez
1. Runde

05. Russland  Dinara Safina
Slowenien  Katarina Srebotnik
Achtelfinale

06. Slowakei  Daniela Hantuchová
Japan  Ai Sugiyama
Viertelfinale

07. Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Vereinigte Staaten  Meghann Shaughnessy
Viertelfinale

08. Frankreich  Nathalie Dechy
Russland  Wera Swonarjowa
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Corina Morariu
Australien  Rennae Stubbs
1. Runde

10. Spanien  Anabel Medina Garrigues
Indien  Sania Mirza
Achtelfinale

11. Frankreich  Marion Bartoli
Israel  Shahar Peer
1. Runde

12. Italien  Maria Elena Camerin
Argentinien  Gisela Dulko
Achtelfinale

13. Russland  Jelena Lichowzewa
Russland  Jelena Wesnina
1. Runde

14. Russland  Jelena Dementjewa
Italien  Flavia Pennetta
Achtelfinale

15. Slowakei  Janette Husárová
Serbien  Jelena Janković
1. Runde

16. Griechenland  Eleni Daniilidou
Deutschland  Jasmin Wöhr
Achtelfinale

MixedBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Viertelfinale
02. Bahamas  Mark Knowles
Australien  Rennae Stubbs
Achtelfinale
03. Indien  Leander Paes
Australien  Samantha Stosur
Viertelfinale
04. Schweden  Jonas Björkman
Italien  Francesca Schiavone
Halbfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Australien  Todd Perry
China Volksrepublik  Yan Zi
Achtelfinale

06. Polen  Marcin Matkowski
Simbabwe  Cara Black
1. Runde

07. Simbabwe  Kevin Ullyett
Sudafrika  Liezel Huber
Halbfinale

08. Tschechien  Martin Damm
Vereinigte Staaten  Meghann Shaughnessy
1. Runde

JuniorenBearbeiten

Einzel JuniorenBearbeiten

Den Titel bei den Junioren gewann der Australier Brydan Klein, der sich im Finale in drei Sätzen gegen die Nummer 2 der Setzliste, Jonathan Eysseric aus Frankreich, durchsetzen konnte. Klein hatte in der dritten Runde den topgesetzten Slowaken Martin Kližan bezwungen.

Einzel JuniorinnenBearbeiten

Bei den Juniorinnen setzte sich die topgesetzte Russin Anastassija Pawljutschenkowa durch. Im Finale besiegte sie in zwei Sätzen, die sie jeweils im Tiebreak für sich entscheiden konnte, die US-Amerikanerin Madison Brengle.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Australian Open 2007 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien