Hauptmenü öffnen

Weltkulturerbe der UNESCO

deutsche Briefmarkenserie
Blockausgabe Limes (Michel-Nummer: 2623 bzw. Block 72)

Weltkulturerbe der UNESCO ist eine Briefmarkenserie, die seit 1990 in der Bundesrepublik Deutschland erscheint. Die Serie zeigt in lockerer Folge UNESCO-Welterbestätten. Der Michel-Katalog nennt die Serie auch Kultur- und Naturerbe der Menschheit.

Alle in DM-Zeiten ausgegebene Briefmarken waren ursprünglich unbeschränkt frankaturgültig. Durch die Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2002 wurde diese Regelung hinfällig. Die Briefmarken, die mit Pfennigwerten herausgegeben wurden, konnten bis zum 30. Juni 2002 aufgebraucht werden. Ein Umtausch war noch bis zum 30. September in den Filialen der Deutschen Post möglich,[1] danach bis zum 30. Juni 2003 zentral in der Niederlassung Philatelie der Deutsche Post AG in Frankfurt.[2]

Bei der Wahl zur schönsten Briefmarke Deutschlands 2007 gewann die Blockausgabe Limes (Michel-Nummer: 2623 bzw. Block 72) aus der Serie „Weltkulturerbe der UNESCO“ den ersten Platz. Bei der Wahl zur schönsten europäischen Briefmarke erreichte der Block den zweiten Platz mit 14,84 % der Stimmen. Der erste Platz ging an die Schweiz (15,44 %) mit dem Block: Tag der BriefmarkeKloster Einsiedeln.[3][4]

Inhaltsverzeichnis

Liste der MarkenBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in der im Tabellenkopf genannten Währungseinheit. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken (in DM)

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
  Folge: I
Altstadt Lübeck
100 12. Januar 1990 28.780.000 Otto Rohse 1447
  Folge: II
Alte Völklinger Hütte
100 14. August 1996 24.780.000 Rolf Lederbogen 1875
  Folge: III
Altstadt Bamberg
100 12. September 1996 25.500.000 Isolde Monson-Baumgart 1881
  Folge: IV
Schlösser Augustusburg und Falkenlust
100 8. April 1997 28.550.000 Vera Braesecke-Kaul
und
Hilmar Kaul
1913
  Folge: V
Kloster Maulbronn
100 22. Januar 1998 20.000.000 Rolf Lederbogen 1966
  Folge: VI
Grube Messel
110 20. August 1998 25.000.000 Isolde Monson-Baumgart 2006
 
Würzburger Residenz
Parallelausgabe mit China
110 20. August 1998 21.000.000 Xiao Yutian 2007
 
Puning-Tempel in Chengde
Parallelausgabe mit China
110 20. August 1998 21.000.000 Xiao Yutian 2008

Sondermarken (in Euro)

Bild Beschreibung Werte in
Eurocent
Ausgabe-
datum
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
  Folge: VII
Gartenreich Dessau-Wörlitz (Schloss Wörlitz und Wörlitzer See)
56 2. Mai 2002 50.000.000 Hannelore Heise 2253
  Folge: VIII
Museumsinsel Berlin
56 8. August 2002 22.560.000 Heinz Schillinger 2274
  Folge: IX
Gartenreich Dessau-Wörlitz
selbstklebend aus Markenheftchen
56 8. August 2002 76.920.000 Hannelore Heise 2277
MH 49
Folge: X
Kölner Dom
55 6. März 2003 50.100.000 Joachim Rieß 2329
Folge: XI
Kölner Dom
Selbstklebend aus Rollen
55 6. März 2003 263.860.700 Joachim Rieß 2330
 
Bauhausstätten in Weimar und Dessau
55 7. April 2003 18.000.000 Sybille und Fritz Haase 2394
 
Oberes Mittelrheintal
55 4. Mai 2006 10.500.000
davon 125.000 auf ETB
Dieter Ziegenfeuter 2536
 
Oberes Mittelrheintal
selbstklebend aus Markenheftchen
55 4. Mai 2006 295.485.000 Dieter Ziegenfeuter 2537
MH 63
 
Riga, Stralsund und Wismar (Gemeinschaftsausgabe mit Lettland)
65 12. Juli 2007 8.000.000
davon 105.000 auf ETB
Sibylle und Fritz Haase 2614
 
Riga, Stralsund und Wismar (Gemeinschaftsausgabe mit Lettland)
70 12. Juli 2007 8.100.000
davon 105.000 auf ETB
Sibylle und Fritz Haase 2615
 
Limes (Blockausgabe)
55 11. Oktober 2007 2.968.000
davon 105.000 auf ETB
Annegret Ehmke 2623, Block 72
Klosterinsel Reichenau
Grafische Darstellung der Insel Reichenau mit Teilausschnitten aus einem Liturgischen Lesebuch (links) und aus einer gotischen Wandmalerei (rechts)
45 2. Januar 2008 9.600.000
davon 95.000 auf ETB
Ernst Kößlinger 2637
Klosterinsel Reichenau
Grafische Darstellung der Insel Reichenau mit Teilausschnitten aus einem Liturgischen Lesebuch (links) und aus einer gotischen Wandmalerei (rechts)
selbstklebend aus Markenheftchen
45 2. Januar 2008 159.949.000 Ernst Kößlinger 2642
MH 71
Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg
(Gemeinschaftsausgabe mit den Vereinten Nationen)
145 7. Mai 2009 6.200.000
davon 85.000 auf ETB
Grit Fiedler 2736
1000 Jahre St. Michaelis Hildesheim
220 2. Januar 2010 4.750.000
davon 74.000 auf ETB
Bianca Becker und Peter Kohl 2774
 
Tempel Yakushi-ji in Nara
(Gemeinschaftsausgabe mit Japan)
55 3. Februar 2011 5.910.000
davon 67.500 auf ETB
Dieter Ziegenfeuter 2844
 
Altstadt Regensburg mit Dom
(Gemeinschaftsausgabe mit Japan)
75 3. Februar 2011 6.900.000
davon 67.500 auf ETB
Dieter Ziegenfeuter 2845
 
Altstadt Regensburg mit Dom
selbstklebend aus Folienblatt
75 3. Februar 2011 72.629.000 Dieter Ziegenfeuter 2850
FB 14
 
Kirchenburg Birthälm
(Gemeinschaftsausgabe mit Rumänien)
75 15. September 2011 5.700.000
davon 67.500 auf ETB
Razvan Popescu 2889
Muskauer Park
(Gemeinschaftsausgabe mit Polen)
90 12. Juli 2012 5.287.000
davon 60.200 auf ETB
Marzanna Dabrowska 2944
100 Jahre Fagus-Werk
60 2. Oktober 2014 ?.???.000 Christof Gassner 3105
Kloster Corvey
70 1. März 2016 ?.???.000 Daniela Haufe und Detlef Fiedler 3220
Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft
145 13. April 2017 ?.???.000 Nina Clausing 3299

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Umstellung bei Briefmarken von der DM zum € (Memento vom 6. Oktober 2013 im Internet Archive)
  2. BGH, 11. Oktober 2005 – XI ZR 395/04. Rechtscharakter und Gültigkeit von Briefmarken
  3. postfrisch – Das Philatelie-Journal der Deutschen Post, Juli/August 2009, S. 25
  4. Abbildung des Schweizer Briefmarkenblocks von Kloster Einsiedeln