Hauptmenü öffnen

Briefmarken-Jahrgang 1975 der Deutschen Bundespost

DBP - Nobelpreisträger - 50,50,50 Pfennig - 1975.jpg
Deutsche Friedensnobelpreisträger (Blocknummer 11)

Der Briefmarken-Jahrgang 1975 der Deutschen Bundespost umfasste 35 Sondermarken, davon waren drei Briefmarken nur als Briefmarkenblock erhältlich. Dazu kamen 14 Werte der neuen Dauermarkenserie Industrie und Technik, diese erschienen am gleichen Tag auch mit der Aufschrift „Deutsche Bundespost Berlin“.

Alle seit dem 1. Januar 1969 ausgegebenen Briefmarken waren unbeschränkt frankaturgültig, es gab kein Ablaufdatum wie in den vorhergehenden Jahren mehr.[1] Durch die Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2002 wurde diese Regelung hinfällig. Die Briefmarken dieses Jahrganges konnten allerdings bis zum 30. Juni 2002 genutzt werden. Ein Umtausch war noch bis zum 30. September in den Filialen der Deutschen Post möglich[2], danach bis zum 30. Juni 2003 zentral in der Niederlassung Philatelie der Deutschen Post AG in Frankfurt.[3]

Inhaltsverzeichnis

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1975)
Auflage Entwurf MiNr.
Bedeutende deutsche Frauen
30 15. Januar 20.000.000 Gerd Aretz 826
40 15. Januar 31.800.000 Gerd Aretz 827
50 15. Januar 31.150.000 Gerd Aretz 828
70 15. Januar 22.200.000 Gerd Aretz 829
  100. Geburtstag von Albert Schweitzer (1875–1965)
Theologe, Orgelkünstler, Musikforscher, Philosoph und Arzt
70 15. Januar 22.250.000 Fritz Busse 830
  25 Jahre Müttergenesungswerk
Zwei Mütter mit Kind und stilisierter Blume, dem Emblem des Müttergenesungswerks
20 15. Januar 30.900.000 Heide Hölzing 831
  100. Geburtstag von Hans Böckler (1875–1951)
Politiker und Gewerkschaftsfunktionär
40 14. Februar 32.450.000 Fritz Busse 832
  500. Geburtstag von Michelangelo (1475–1564)
Maler, Bildhauer, Architekt und Dichter
70 14. Februar 8.300.000 Fritz Fischer 833
  Heiliges Jahr
Grundriss des Petersdoms in Rom
50 14. Februar 31.000.000 Holger Börnsen 834
  Eishockey-Weltmeisterschaft 1975
Ausgetragen in München und Düsseldorf
50 14. Februar 31.000.000 Erwin Poell 835
  Für die Jugend, Lokomotiven
30+15 15. April 5.634.000 Heinz Schillinger 836
 
40+20 15. April 5.685.000 Heinz Schillinger 837
 
50+25 15. April 5.755.000 Heinz Schillinger 838
 
70+35 15. April 5.483.000 Heinz Schillinger 839
  Europamarken, Gemälde
40 15. April 50.000.000 Bruno K. Wiese 840
 
50 15. April 68.900.000 Bruno K. Wiese 841
  100. Todestag von Eduard Mörike (1804–1875)
Lyriker, Erzähler, Übersetzer und evangelischer Pfarrer
40 15. Mai 30.50.000 Günter Jacki 842
  500. Jahrestag der Belagerung von Neuss durch Karl den Kühnen
Holzschnitt von 1477 der Belagerung von „Nuis“
50 15. Mai 32.000.000 Carl Keidel 843
  500 Jahre Landshuter Hochzeit von 1475
Ritter beim Lanzenstechen
50 15. Mai 32.700.000 Beat Knoblauch 844
1000 Jahre Mainzer Dom 40 15. Mai 31.350.000 Otto Rohse 845
Europäisches Denkmalschutzjahr
50 15. Juli 19.600.000 Otto Rohse 860
50 15. Juli 21.150.000 Otto Rohse 861
50 15. Juli 18.800.000 Otto Rohse 862
50 15. Juli 20.450.000 Otto Rohse 863
  Kampf dem Drogenmissbrauch
3 Stufen der Abhängigkeitssteigerung
40 14. August 31.700.000 Klaus-Peter Spreen 864
  100. Geburtstag von Matthias Erzberger (1875–1921)
Schriftsteller und Politiker
50 14. August 31.700.000 Fritz Busse 865
  Tag der Briefmarke
10 14. August 31.486.000 Heinz Schillinger 866
  Wohlfahrtsmarken: Alpenblumen
30+15 15. Oktober 9.449.000 Heinz Schillinger 867
 
40+20 15. Oktober 10.987.000 Heinz Schillinger 868
 
50+25 15. Oktober 14.927.000 Heinz Schillinger 869
 
70+35 15. Oktober 6.964.000 Heinz Schillinger 870
  Briefmarkenblock –
Deutsche Friedensnobelpreisträger
50 14. November 12.330.000[4] Bruno K. Wiese Block 11
871
 
50 14. November 12.330.000[4] Bruno K. Wiese 872
 
50 14. November 12.330.000[4] Bruno K. Wiese 873
  Weihnachtsmarke
40+20 14. November 8.304.000 Heinz Schillinger 874

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1975)
Auflage Entwurf MiNr.
  Dauermarkenserie: Industrie und Technik[5]
5 14. November 57.600.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 846
 
10 14. August 2.170.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 847
 
20 17. Februar 1976[9] 903.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 848
 
30 14. August 1.055.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 849
 
40 15. Mai 2.132.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 850
 
50 15. Mai 4.315.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 851
 
70 14. August 505.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 852
 
80 15. Oktober 3.190.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 853
 
100 15. Mai 1.070.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 854
 
120 15. Oktober 117.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 855
 
140 14. November 196.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 856
 
160 15. Oktober 70.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 857
 
200 14. November 374.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 858
 
500 17. Februar 1976[9] 143.000.000 Beat Knoblauch und Paul Beer 859

AnmerkungenBearbeiten

  1. Es gab allerdings wenige Ausnahmen; die Dauermarkenserien Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten, Brandenburger Tor und die Sondermarken zu Ehren der Olympischen Sommerspiele 1968 in der Stadt Mexiko waren unbeschränkt gültig. Diese Briefmarken wurden vor 1969 ausgegeben.
  2. Umstellung bei Briefmarken von der DM zum € (Memento vom 6. Oktober 2013 im Internet Archive)
  3. BGH, 11.10.2005 – XI ZR 395/04. Rechtscharakter und Gültigkeit von Briefmarken
  4. a b c Diese Briefmarken sind nur als Briefmarkenblock herausgegeben worden.
  5. Die gleichen Briefmarken, mit Inschrift „Berlin“, wurden am gleichen Tag auch von der Landespostdirektion Berlin ausgegeben.
  6. a b c Ersttagsblatt 24/1975.
  7. a b c Ersttagsblatt 19/1975.
  8. a b Ersttagsblatt 5/1976.
  9. a b Obwohl zwei Briefmarken dieses Satzes erst im Februar 1976 herausgegeben wurden, zählen sie zu diesem Satz und somit zum Jahr 1975.
  10. a b c Ersttagsblatt 14/1975.
  11. a b c Ersttagsblatt 21/1975.

LiteraturBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Briefmarken der Bundesrepublik, Berlins und der DDR von 1975 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Briefmarken anderer Staaten 1975 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien