Hauptmenü öffnen

Briefmarken-Jahrgang 1951 der Deutschen Bundespost

Die komplette Serie Posthorn

Der Briefmarken-Jahrgang 1951 der Deutschen Bundespost umfasste neun Sondermarken. In diesem Jahr und Anfang 1952 wurde die erste Dauermarkenserie der Deutschen Bundespost Posthorn nach einem Entwurf von Georg Alexander Mathéy mit 16 Werten herausgegeben.

Diese Serie zählt auch heute (2008) zu den gesuchtesten Dauermarken der Bundesrepublik Deutschland. Der Kaufkraft von 1,00 DM entspricht heute zirka 2,78 Euro.

Inhaltsverzeichnis

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Gültig bis: Das Datum, an dem die Gültigkeit endete.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1951)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
  700 Jahre Marienkirche Lübeck
10+5 30. August 29. Februar 1952 2.000.000 Max Bittrof 139
 
  • Wandmalerei in der Marienkirche
20+5 30. August 29. Februar 1952 2.000.000 Max Bittrof 140
  Briefmarkenausstellung in Wuppertal
  • Altdeutsche Briefmarken unter der Lupe
10+2 14. September 31. März 1952 1.000.000 Schardt 141
 
  • Altdeutsche Briefmarken unter der Lupe
20+3 14. September 31. März 1952 1.000.000 Schardt 142
  Helfer der Menschheit
4+2 23. Oktober 31. Mai 1952 4.000.000 Hermann Zapf 143
 
10+3 23. Oktober 31. Mai 1952 3.000.000 Hermann Zapf 144
 
20+5 23. Oktober 31. Mai 1952 3.000.000 Hermann Zapf 145
 
30+10 23. Oktober 31. Mai 1952 1.500.000 Hermann Zapf 146
  Zum 50. Jahrestag der Verleihung des Nobelpreises an Wilhelm Röntgen
Wilhelm Conrad Röntgen (1845–1923)
30 10. Dezember 31. Mai 1952 5.000.000 Barth 147

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1951)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
 
 
Dauermarkenserie: Posthornsatz
Die Werte von 4 Pf bis 25 Pf sind im Buchdruckverfahren hergestellt,
während die Werte von 30 Pf bis 90 Pf im Stichtiefdruckverfahren gedruckt wurden.
Die Buchdruck-Werte sind geringfügig kleiner als die Ausgaben in Stichtiefdruck.
2 1. August 31. Dezember 1954 120.430.000 Georg Alexander Mathéy 123
4 20. Juni 31. Dezember 1954 1.931.515.000 124
5 1. August 31. Dezember 1954 356.560.000 125
6 20. September 31. Dezember 1954 146.730.000 126
8 20. September 31. Dezember 1954 93.660.000 127
10 20. Juni 31. Dezember 1954 3.510.250.000 128
15 20. September 31. Dezember 1954 180.610.000 129
20 20. Juni 31. Dezember 1954 2.571.370.000 130
25 20. September 31. Dezember 1954 99.000.000 131
30 1. August 31. Dezember 1954 203.300.000 132
40 20. Dezember 31. Dezember 1954 185.350.000 133
50 11. März 1952[1] 31. Dezember 1954 106.000.000 134
60 20. Dezember 31. Dezember 1954 231.800.000 135
70 11. März 1952[1] 31. Dezember 1954 34.100.000 136
80 16. April 1952[1] 31. Dezember 1954 74.170.000 137
90 16. April 1952[1] 31. Dezember 1954 59.650.000 138

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Michel-Katalog Deutschland 2006/2007 (broschiert), Schwaneberger Verlag GmbH (2006), ISBN 3-87858-035-5

WeblinksBearbeiten

  Commons: Briefmarken der Bundesrepublik, Berlins und der DDR von 1951 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Briefmarken anderer Staaten 1951 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b c d Obwohl die Briefmarken mit einem Nennwert von 50, 70, 80 und 90 Pfennig erst 1952 herausgegeben wurden, zählen sie zu dem 1951 herausgegebenen Satz und somit zu den Marken des Jahres 1951.