Hauptmenü öffnen

Briefmarken-Jahrgang 1968 der Deutschen Bundespost

Blockausgabe 1. Todestag von Konrad Adenauer
(Michel Blocknummer 4)

Der Briefmarken-Jahrgang 1968 der Deutschen Bundespost umfasste 30 verschiedene Ausgaben. Vier bild- und wertgleiche Motive wurden auch von der Deutschen Bundespost Berlin veröffentlicht. Dieser Jahrgang bestand nur aus Sondermarken; neue Dauermarken wurden nicht ausgegeben.

Vier dieser Briefmarken gab es nur zusammen als Briefmarkenblock zur Erinnerung an den ersten Todestag des ersten Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauers. Im gleichen Jahr wurde erstmals eine zweite bundesdeutsche Sondermarke zum gleichen Anlass ausgegeben. Konrad Adenauer wurde weiterhin 1976 und 1992 mit einer eigenen Sondermarke geehrt.

Im Jahr 1968 gab es zum letzten Mal ein Verfallsdatum der Frankaturgültigkeit für Briefmarken der Deutschen Bundespost. Fünf Ausnahmen waren die Sondermarken, die im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 1968 in Mexiko-Stadt ausgegeben wurden. Diese Briefmarken waren unbeschränkt nutzbar. Durch die Einführung des Euro als europäische Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2002 wurde diese Regelung hinfällig. Diese Marken und alle späteren Ausgaben konnten bis zum 30. Juni 2002 genutzt werden. Ein Umtausch war noch bis zum 30. September in den Filialen der Deutschen Post möglich[1], danach bis zum 30. Juni 2003 zentral in der Niederlassung Philatelie der Deutschen Post AG in Frankfurt.[2]

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Gültig bis: Das Datum, an dem die Gültigkeit endete.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.
Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1968)
gültig bis Auflage
Bund,
Berlin
Entwurf Mi.-Nr.
Bund,
Berlin
  Fortschritt in Technik und Wissenschaft
  • 150 Jahre Druckmaschinen:
Erste Buchdruck-Zylinder-Schnellpresse von Friedrich Koenig
10 12. Januar 31. Dezember 1970 95.000.000 Karl Oskar Blase 546
 
Idealkristalle der Erzmineralien: Oben Bleiglanz, unten Zinkblende
20 12. Januar 31. Dezember 1970 95.000.000 Karl Oskar Blase 547
 
Strahlenführung durch modernes Mikroskop
30 12. Januar 31. Dezember 1970 30.000.000 Karl Oskar Blase 548
  Für die Jugend: Bedrohte Tiere
10+5 2. Februar 31. Dezember 1969 6.022.000
2.590.000
Paul Froitzheim 549
316
 
20+10 2. Februar 31. Dezember 1969 16.693.000
2.987.00
Paul Froitzheim 550
317
 
30+15 2. Februar 31. Dezember 1969 5.942.000
2.545.000
Paul Froitzheim 551
318
 
50+25 2. Februar 31. Dezember 1969 5.455.000
2.534.000
Paul Froitzheim 552
319
  Handwerk
Verschiedene Handwerks-Symbole
30 8. März 31. Dezember 1969 30.000.000 Karl Oskar Blase 553
  Briefmarkenblock –
Erster Todestag von Konrad Adenauer
10 19. April 31. Dezember 1969 12.102.000 Kern Block 4
554
 
20 19. April 31. Dezember 1969 12.102.000 Kern 555
 
30 19. April 31. Dezember 1969 12.102.000 Kern 556
 
50 19. April 31. Dezember 1969 12.102.000 Kern 557
  150. Geburtstag von Karl Marx 30 29. April 31. Dezember 1969 30.000.000 Kern 558
  Europamarken
20 29. April 31. Dezember 1970 50.000.000 Schwarzenbach 559
 
  • Kreuzbartschlüssel mit CEPT-Emblem im Schlüsselgriff
30 29. April 31. Dezember 1970 70.000.000 Schwarzenbach 560
  Olympische Sommerspiele 1968 in Mexiko
10+5 6. Juni unbegrenzt
(30. Juni 2002)
7.000.000 Karl Oskar Blase 561
 
20+10 6. Juni unbegrenzt
(30. Juni 2002)
6.758.000 Karl Oskar Blase 562
 
30 6. Juni unbegrenzt
(30. Juni 2002)
113.500.000 Karl Oskar Blase 563
 
30+15 6. Juni unbegrenzt
(30. Juni 2002)
6.678.000 Karl Oskar Blase 564
 
50+25 6. Juni unbegrenzt
(30. Juni 2002)
6.418.000 Karl Oskar Blase 565
  100. Jahrestag der Uraufführung der Meistersänger von Nürnberg 30 21. Juni 31. Dezember 1969 30.000.000 Kern 566
  Erster Todestag von Konrad Adenauer[3]
Zweite Ausgabe 1968
30 19. Juli 31. Dezember 1969 30.000.000 Heinz Schillinger 567
  82. Deutscher Katholikentag in Essen 20 19. Juli 31. Dezember 1970 30.000.000 Herbert Stelzer 568
  100. Jahrestag der Gründung des Norddeutschen Postbezirks 30 5. September 31. Dezember 1970 30.000.000 Herbert Stelzer 569
  100 Jahre Gewerkschaften in Deutschland 30 26. September 31. Dezember 1970 30.000.000 acon-Köln 570
  Wohlfahrtsmarken: Puppen
  • Puppe um 1878
10+5 3. Oktober 31. Dezember 1970 13.979.000 Heinz Schillinger 571
 
  • Puppe um 1850
20+10 3. Oktober 31. Dezember 1970 23.795.000 Heinz Schillinger 572
 
  • Puppe um 1870
30+15 3. Oktober 31. Dezember 1970 15.864.000 Heinz Schillinger 573
 
  • Puppe um 1885
50+25 3. Oktober 31. Dezember 1970 8.446.000 Heinz Schillinger 574
  Internationales Jahr der Menschenrechte
Lorbeerkranz mit Flamme
30 10. Dezember 31. Dezember 1970 30.000.000 575

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

  • Michel-Katalog Deutschland 1999/2000 (Broschiert), Verlag: Schwaneberger Verlag GmbH (1999), ISBN 3-87858-028-2

Anmerkungen und EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Umstellung bei Briefmarken von der DM zum € (Memento vom 6. Oktober 2013 im Internet Archive)
  2. BGH, 11. Oktober 2005 – XI ZR 395/04. Rechtscharakter und Gültigkeit von Briefmarken
  3. Es gibt eine sehr seltene Version in anderer Farbe. Diese Ausgabe ist durch einen kleinen Gummistempel Muster am unteren Rand zu erkennen. (Siehe auch: Liste der nichtherausgegebenen Briefmarken aus Deutschland)