Hauptmenü öffnen

Botanik (Wohlfahrtsmarkenserie der Deutschen Bundespost Berlin)

Botanik oder unter dem geläufigeren Namen Blumen bzw. Flora war ab 1974 bis 1985 eine gemeinsame Wohlfahrtsmarkenserie der Deutschen Bundespost Berlin und der Deutschen Bundespost, siehe: Botanik (Wohlfahrtsmarkenserie der Deutschen Bundespost). Sie löste die Vorgängerwohlfahrtsserie Musikinstrumente ab. Die Serie wurde 1986 von der Wohlfahrtsserie „Kostbare Gläser“ abgelöst.

Die Bundespost feierte 1974 das Jubiläum „25 Jahre Wohlfahrtsmarken“ aus diesem Anlass wurde diese Bezeichnung statt der bisherigen Bezeichnung „Wohlfahrtsmarke (Jahreszahl)“ gewählt. Ab 1979 trugen die Marken die Bezeichnung „Für die Wohlfahrtspflege“.

Alle von 1974 bis 1982 herausgegebenen Wohlfahrtsmarken sowie die in der Gestaltung ähnlichen Weihnachtsmarken von 1974 und 1975 wurden von Heinz Schillinger entworfen. In den Folgejahren wechselten die Künstler.

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Deutsche Bundespost Berlin

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
  25 Jahre Wohlfahrtsmarken 1974: Blumensträuße
30+15 15. Oktober 1974 5.770.000 Heinz Schillinger 473
 
40+20 15. Oktober 1974 5.745.000 Heinz Schillinger 474
 
50+25 15. Oktober 1974 6.516.000 Heinz Schillinger 475
 
70+35 15. Oktober 1974 4.055.000 Heinz Schillinger 476
  Wohlfahrtsmarke 1975: Alpenblumen
30+15 15. Oktober 1975 5.959.000 Heinz Schillinger 510
 
40+20 15. Oktober 1975 6.029.000 Heinz Schillinger 511
 
50+25 15. Oktober 1975 7.565.000 Heinz Schillinger 512
 
70+35 15. Oktober 1975 4.395.000 Heinz Schillinger 513
  Wohlfahrtsmarke 1976: Gartenblumen
30+15 14. Oktober 1976 6.530.000 Heinz Schillinger 524
 
40+20 14. Oktober 1976 6.555.000 Heinz Schillinger 525
 
50+25 14. Oktober 1976 8.213.000 Heinz Schillinger 526
 
70+35 14. Oktober 1976 4.560.000 Heinz Schillinger 527
  Wohlfahrtsmarke 1977: Wiesenblumen
30+15 13. Oktober 1977 7.001.000 Heinz Schillinger 556
 
40+20 13. Oktober 1977 6.932.000 Heinz Schillinger 557
 
50+25 13. Oktober 1977 8.652.000 Heinz Schillinger 558
 
70+35 13. Oktober 1977 4.481.000 Heinz Schillinger 559
  Wohlfahrtsmarke 1978: Waldblumen
30+15 12. Oktober 1978 9.760.000 Heinz Schillinger 573
 
40+20 12. Oktober 1978 8.314.000 Heinz Schillinger 574
 
50+25 12. Oktober 1978 8.710.000 Heinz Schillinger 575
 
70+35 12. Oktober 1978 4.560.000 Heinz Schillinger 576
  Für die Wohlfahrtspflege 1979: Blüten und Früchte des Waldes
40+20 11. Oktober 1979 8.000.000 Heinz Schillinger 607
 
50+25 11. Oktober 1979 8.300.000 Heinz Schillinger 608
 
60+30 11. Oktober 1979 10.200.000 Heinz Schillinger 609
 
90+45 11. Oktober 1979 4.700.000 Heinz Schillinger 610
  Für die Wohlfahrtspflege 1980: Gefährdete Ackerwildkräuter
40+20 9. Oktober 1980 9.052.000 Heinz Schillinger 629
 
50+25 9. Oktober 1980 8.830.000 Heinz Schillinger 630
 
60+30 9. Oktober 1980 10.499.000 Heinz Schillinger 631
 
90+45 9. Oktober 1980 5.124.000 Heinz Schillinger 632
  Für die Wohlfahrtspflege 1981: Gefährdete Moor-, Sumpfwiesen- und Wasserpflanzen
40+20 8. Oktober 1981 9.490.000 Heinz Schillinger 650
 
50+25 8. Oktober 1981 8.746.000 Heinz Schillinger 651
 
60+30 8. Oktober 1981 10.155.000 Heinz Schillinger 652
 
90+45 8. Oktober 1981 4.502.000 Heinz Schillinger 653
  Für die Wohlfahrtspflege 1982: Gartenrosen
50+20 14. Oktober 1982 13.439.000 Heinz Schillinger 680
 
60+30 14. Oktober 1982 11.941.000 Heinz Schillinger 681
 
  • Floribunda
80+40 14. Oktober 1982 10.905.000 Heinz Schillinger 682
 
120+60 14. Oktober 1982 4.696.000 Heinz Schillinger 683
  Für die Wohlfahrtspflege 1983: Gefährdete Alpenblumen
50+20 13. Oktober 1983 8.540.000 Karin Blume 703
 
60+30 13. Oktober 1983 7.690.000 Karin Blume 704
 
80+40 13. Oktober 1983 11.330.000 Karin Blume 705
 
120+60 13. Oktober 1983 4.230.000 Karin Blume 706
  Für die Wohlfahrtspflege 1984: Orchideen
50+20 18. Oktober 1984 9.105.000 Günter Jacki 724
 
60+30 18. Oktober 1984 7.517.000 Günter Jacki 725
 
80+40 18. Oktober 1984 10.843.000 Günter Jacki 726
 
120+60 18. Oktober 1984 4.231.000 Günter Jacki 727
  Für die Wohlfahrtspflege 1985: Miniaturen
50+20 15. Oktober 1985 9.490.000 Holger Börnsen 744
 
  • Streublumen, Beeren, Vögel und Insekten nach Motiven aus den Bordüren eines mittelalterlichen Gebetbuches
60+30 15. Oktober 1985 7.000.000 Holger Börnsen 745
 
  • Streublumen, Beeren, Vögel und Insekten nach Motiven aus den Bordüren eines mittelalterlichen Gebetbuches
80+40 15. Oktober 1985 11.340.000 Holger Börnsen 746
 
  • Streublumen, Beeren, Vögel und Insekten nach Motiven aus den Bordüren eines mittelalterlichen Gebetbuches
120+60 15. Oktober 1985 3.970.000 Holger Börnsen 747