Hauptmenü öffnen

Briefmarken-Jahrgang 1959 der Deutschen Bundespost

DBP 1959 Beethoven-Halle Bonn.jpg
Briefmarkenblock zur Einweihung der Beethoven-Halle zu Bonn
DBP 1959 302 Theodor Heuss Medaillon.jpg
7 Pf.
DBP 1959 303 Theodor Heuss Medaillon.jpg
10 Pf.
DBP 1959 304 Theodor Heuss Medaillon.jpg
20 Pf.
DBP 1959 305 Theodor Heuss Medaillon.jpg
40 Pf.
DBP 1959 306 Theodor Heuss Medaillon.jpg
70 Pf.
Serie: Bundespräsident Theodor Heuss[1]

Der Briefmarken-Jahrgang 1959 der Deutschen Bundespost umfasste 19 Sondermarken, davon waren fünf nur in einem Block erhältlich. Dazu kamen noch fünf Dauermarken, diese waren die ersten Briefmarken, die auch von der Deutschen Bundespost Berlin herausgegeben wurden. Einige der Sondermarken wurden auch von der Oberpostdirektion des Saarlandes mit gleichen Motiven, jedoch mit dem Zusatz Saarland und in der Währung Franc herausgegeben.

Inhaltsverzeichnis

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Gültig bis: Das Datum, an dem die Gültigkeit endete.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1959)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
  500. Geburtstag von Jakob Fugger (1459–1525)[2]
auch genannt Jakob Fugger der Reiche, war seinerzeit Europas reichster und bedeutendster Kaufmann und Bankier
20 6. März 31. Dezember 1960 20.000.000 Göhlert 307
  400. Todestag von Adam Ries (1492–1559)
deutscher Rechenmeister
10 28. März 31. Dezember 1960 20.000.000 Michel + Kieser 308
  100. Todestag von Alexander von Humboldt (1769–1859)[2]
deutscher Naturforscher und Mitbegründer der Geographie als empirischer Wissenschaft
40 6. Mai 31. Dezember 1960 20.000.000 Kern 309
  Internationale Postwertzeichenausstellung INTERPOSTA in Hamburg[3]
Zuschlagmarke
10+5 22. Mai
22. August
31. Dezember 1960 3.050.000
5.800.000
Arthur Schraml 310
 
Zuschlagmarke
20+10 22. Mai
22. August
31. Dezember 1960 3.050.000
5.800.000
Arthur Schraml 311
1000 Jahre Buxtehude 20 20. Juni 31. Dezember 1960 20.000.000 Otto Rohse 312
  Ausstellung des Heiligen Rocks in Trier
Der Heilige Rock ist eine Reliquie, die im Trierer Dom aufbewahrt wird, sie soll Fragmente der Tunika Jesu Christi enthalten
20 18. Juli 31. Dezember 1961 20.000.000 Göhlert 313
  9. Deutscher Evangelischer Kirchentag in München
Motto „Ihr sollt mein Volk sein“
10 12. August 31. Dezember 1961 20.000.000 Hermann Bentele 314
  Briefmarkenblock –
Einweihung der Beethovenhalle in Bonn
10 8. September 31. Dezember 1961 4.771.000 Kern Block 2
315
 
15 8. September 31. Dezember 1961 4.771.000 Kern 316
 
20 8. September 31. Dezember 1961 4.771.000 Kern 317
 
25 8. September 31. Dezember 1961 4.771.000 Kern 318
 
40 8. September 31. Dezember 1961 4.771.000 Kern 319
  Europamarke
  • Sechsgliedrige geschlossene Kette
10 19. September 31. Dezember 1961 90.000.000 Walter Brudi 320
 
  • Sechsgliedrige geschlossene Kette
40 19. September 31. Dezember 1961 25.000.000 Walter Brudi 321
  Wohlfahrtsmarken
7+3 1. Oktober 31. Dezember 1961 6.950.000 Sporer 322
 
  • Märchen der Brüder Grimm, „Die Sterntaler“
10+5 1. Oktober 31. Dezember 1961 10.200.000 Sporer 323
 
  • Märchen der Brüder Grimm, „Die Sterntaler“
20+10 1. Oktober 31. Dezember 1961 8.400.000 Sporer 324
 
40+10 1. Oktober 31. Dezember 1961 3.900.000 Bert Jäger 325

Dauermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1959)
gültig bis Auflage Entwurf MiNr.
  Dauermarkenserie: Bundespräsident Theodor Heuss[1]
Briefmarkenserie (III) Bundespräsident Theodor Heuss
7 10. April 31. Dezember 1964 1.388.300.000 Cordier 302
10 31. Januar 31. Dezember 1964 3.805.000.000 303
20 31. Januar 31. Dezember 1964 2.185.200.000 304
40 22. Mai 31. Dezember 1964 111.100.000 305
70 22. Mai 31. Dezember 1964 167.000.000 306

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Michel-Katalog Deutschland 2006/2007 (broschiert), Schwaneberger Verlag GmbH (2006), ISBN 3-87858-035-5

WeblinksBearbeiten

  Commons: Briefmarken der Bundesrepublik und West-Berlins von 1959 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Briefmarken der DDR von 1959 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Briefmarken anderer Staaten 1959 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b Diese Marken erschienen zum gleichen Datum mit gleichem Motiv, Farbe und Wert auch als Dauermarken der Deutschen Bundespost Berlin, jedoch mit dem Zusatz Berlin in der Medaillon-Umschrift.
  2. a b Diese zwei Briefmarken sind auch mit dem gleichen Motiv 1959 von der Deutsche Bundespost Saarland erschienen.
  3. Die Auflage der beiden Briefmarken zur Postwertzeichenausstellung betrug zunächst nur 3,05 Millionen. Da diese schnell vergriffen war, wurden mit Ausgabedatum 22. August noch einmal 5,8 Millionen mit geringfügig veränderter Farbe im Rand- und Werteindruck nachgedruckt.
  4. a b c d e Diese fünf Marken sind nicht einzeln herausgegeben worden, sie erschienen nur als Briefmarkenblock.