Snowboard-Weltcup 2020/21

Snowboard-Weltcup 2020/21 Fédération Internationale de Ski Logo.svg
Männer Frauen
Sieger
Parallelweltcup Italien Aaron March Deutschland Ramona Theresia Hofmeister
Freestyleweltcup Norwegen Marcus Kleveland Osterreich Anna Gasser
Parallelslalom Italien Aaron March Schweiz Julie Zogg
Parallel-Riesenslalom Italien Roland Fischnaller Deutschland Ramona Theresia Hofmeister
Snowboardcross Osterreich Alessandro Hämmerle Tschechien Eva Samková
Halfpipe Japan Yūto Totsuka Vereinigte Staaten Chloe Kim
Slopestyle Norwegen Marcus Kleveland Osterreich Anna Gasser
Big Air Kanada Maxence Parrot Neuseeland Zoi Sadowski-Synnott
Wettbewerbe
Austragungsorte 16 16
Einzelwettbewerbe 36 36
Abgesagt 16 16

Der Snowboard-Weltcup 2020/21 war eine von der FIS organisierte Wettkampfserie, die am 12. Dezember 2020 in Cortina d’Ampezzo begann und am 28. März 2021 in Silvaplana endete. Ausgetragen wurden Wettbewerbe in den Disziplinen Parallelslalom, Parallel-Riesenslalom, Snowboardcross, Halfpipe, Slopestyle und Big Air.

Der untenstehende Wettkampfplan beruht auf dem Stand vom 7. Januar 2021. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden mehrere der ursprünglich angesetzten Weltcup-Veranstaltungen verschoben oder abgesagt.[1]

MännerBearbeiten

PodestplätzeBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
12. Dezember 2020 Italien  Cortina d’Ampezzo Parallel-Riesenslalom Italien  Roland Fischnaller Italien  Aaron March Osterreich  Benjamin Karl
17. Dezember 2020 Italien  Carezza Parallel-Riesenslalom Osterreich  Benjamin Karl Osterreich  Andreas Prommegger Slowenien  Žan Košir
9. Januar 2021 Osterreich  Kreischberg Big Air Kanada  Maxence Parrot Schweden  Sven Thorgren Norwegen  Mons Røisland
9. Januar 2021 Schweiz  Scuol Parallel-Riesenslalom Russland  Igor Slujew Polen  Michal Nowaczyk Slowenien  Tim Mastnak
12. Januar 2021 Osterreich  Bad Gastein Parallelslalom Italien  Aaron March Russland  Dmitri Loginow Osterreich  Andreas Prommegger
22. Januar 2021 Schweiz  Laax Slopestyle Schweden  Niklas Mattsson Deutschland  Leon Vockensperger Norwegen  Marcus Kleveland
23. Januar 2021 Halfpipe Japan  Yūto Totsuka Australien  Scott James Japan  Hirano Ruka
23. Januar 2021 Italien  Chiesa in Valmalenco Snowboardcross Niederlande  Glenn de Blois Kanada  Eliot Grondin Italien  Lorenzo Sommariva
24. Januar 2021 Snowboardcross Osterreich  Alessandro Hämmerle Frankreich  Merlin Surget Vereinigte Staaten  Hagen Kearney
30. Januar 2021 Russland  Moskau Parallelslalom Russland  Dmitri Karlagatschew Slowenien  Žan Košir Italien  Edwin Coratti
6. Februar 2021 Russland  Bannoye Parallel-Riesenslalom Russland  Dmitri Loginow Russland  Igor Slujew Italien  Mirko Felicetti
7. Februar 2021 Parallelslalom Russland  Dmitri Loginow Russland  Stepan Naumov Russland  Andrei Sobolew
18. Februar 2021 Osterreich  Reiteralm Snowboardcross Osterreich  Alessandro Hämmerle Spanien  Lucas Eguibar Vereinigte Staaten  Mick Dierdorff
4. März 2021 Georgien  Bakuriani Snowboardcross Kanada  Eliot Grondin Osterreich  Lukas Pachner Italien  Lorenzo Sommariva
5. März 2021 Snowboardcross Italien  Omar Visintin Schweiz  Kalle Koblet Osterreich  Alessandro Hämmerle
6. März 2021 Slowenien  Rogla Parallel-Riesenslalom Slowenien  Žan Košir Russland  Andrei Sobolew Polen  Oskar Kwiatkowski
14. März 2021 Kanada  Calgary Slopestyle Wettkampf abgesagt
20. März 2021 Schweiz  Veysonnaz Snowboardcross Osterreich  Alessandro Hämmerle Vereinigte Staaten  Hagen Kearney Frankreich  Merlin Surget
20. März 2021 Deutschland  Berchtesgaden Parallelslalom Italien  Aaron March Osterreich  Alexander Payer Osterreich  Arvid Auner
20. März 2021 Vereinigte Staaten  Aspen Slopestyle Norwegen  Marcus Kleveland Vereinigte Staaten  Redmond Gerard Kanada  Mark McMorris
21. März 2021 Vereinigte Staaten  Aspen Halfpipe Japan  Yūto Totsuka Japan  Raibu Katayama Deutschland  André Höflich
28. März 2021 Schweiz  Silvaplana Slopestyle Norwegen  Marcus Kleveland Kanada  Liam Brearley Vereinigte Staaten  Chris Corning

Weltcupstände MännerBearbeiten

Gesamtwertungen
Freestyle
Rang Name Punkte
1 Norwegen  Marcus Kleveland 260
2 Japan  Yūto Totsuka 200
3 Kanada  Liam Brearley 152
4 Kanada  Max Parrot 150
5 Schweden  Sven Thorgren 124
6 Schweden  Niklas Mattsson 121
7 Deutschland  André Höflich 110
8 Deutschland  Leon Vockensperger 109
9 Japan  Raibu Katayama 106
10 Norwegen  Mons Røisland 105
Parallel
Rang Name Punkte
1 Italien  Aaron March 424
2 Osterreich  Andreas Prommegger 339
3 Russland  Dmitri Loginow 333
4 Slowenien  Žan Košir 329
5 Osterreich  Alexander Payer 295
6 Osterreich  Benjamin Karl 292
7 Italien  Edwin Coratti 291
8 Russland  Andrei Sobolew 290
9 Russland  Igor Slujew 265
10 Italien  Roland Fischnaller 261
Snowboardcross
Rang Name Punkte
1 Osterreich  Alessandro Hämmerle 430
2 Kanada  Eliot Grondin 304
3 Frankreich  Merlin Surget 252
4 Niederlande  Glenn de Blois 247
5 Vereinigte Staaten  Hagen Kearney 246
6 Italien  Lorenzo Sommariva 246
7 Italien  Omar Visintin 210
8 Schweiz  Kalle Koblet 174
9 Vereinigte Staaten  Jake Vedder 168
10 Osterreich  Lukas Pachner 162
Disziplinenwertungen
Parallel-Riesenslalom (PGS)
Rang Name Punkte
1 Italien  Roland Fischnaller 215
2 Russland  Igor Slujew 214
3 Osterreich  Benjamin Karl 213
4 Slowenien  Žan Košir 203
5 Osterreich  Andreas Prommegger 180
6 Italien  Edwin Coratti 178
7 Italien  Aaron March 166
8 Polen  Oskar Kwiatkowski 159
9 Russland  Andrei Sobolew 156
10 Slowenien  Tim Mastnak 151
Parallelslalom (PSL)
Rang Name Punkte
1 Italien  Aaron March 258
2 Russland  Dmitri Loginow 191
3 Russland  Dmitri Karlagatschew 187
4 Osterreich  Alexander Payer 184
5 Osterreich  Andreas Prommegger 159
6 Russland  Andrei Sobolew 134
7 Schweiz  Dario Caviezel 133
8 Slowenien  Žan Košir 124
9 Russland  Dmitri Sarsembajew 116
10 Italien  Edwin Coratti 113
Halfpipe
Rang Name Punkte
1 Japan  Yūto Totsuka 200
2 Deutschland  André Höflich 110
3 Japan  Raibu Katayama 106
4 Australien  Scott James 80
5 Schweiz  David Hablützel 72
6 Vereinigte Staaten  Chase Blackwell 65
7 Vereinigte Staaten  Taylor Gold 65
8 Schweiz  Jan Scherrer 62
9 Japan  Ruka Hirano 60
10 Vereinigte Staaten  Lucas Foster 54
Slopestyle
Rang Name Punkte
1 Norwegen  Marcus Kleveland 260
2 Kanada  Liam Brearley 116
3 Deutschland  Leon Vockensperger 109
4 Schweden  Niklas Mattsson 103
5 Vereinigte Staaten  Dusty Henricksen 90
6 Vereinigte Staaten  Redmond Gerard 80
7 Vereinigte Staaten  Chris Corning 75
Kanada  Mark McMorris 75
9 Vereinigte Staaten  Brock Crouch 58
10 Finnland  Rene Rinnekangas 58
Big Air
Rang Name Punkte
1 Kanada  Maxence Parrot 100
2 Schweden  Sven Thorgren 80
3 Norwegen  Mons Røisland 60
4 Japan  Takeru Otsuka 50
5 Finnland  Rene Rinnekangas 45
6 Japan  Hiroaki Kunitake 40
7 Kanada  Liam Brearley 36
8 Schweiz  Jonas Boesiger 32
9 Osterreich  Clemens Millauer 29
10 Italien  Emil Zulian 26

FrauenBearbeiten

PodestplätzeBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
12. Dezember 2020 Italien  Cortina d’Ampezzo Parallel-Riesenslalom Tschechien  Ester Ledecká Deutschland  Selina Jörg Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister
17. Dezember 2020 Italien  Carezza Parallel-Riesenslalom Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister Schweiz  Ladina Jenny Deutschland  Selina Jörg
9. Januar 2021 Osterreich  Kreischberg Big Air Neuseeland  Zoi Sadowski-Synnott Japan  Kokomo Murase Osterreich  Anna Gasser
9. Januar 2021 Schweiz  Scuol Parallel-Riesenslalom Russland  Sofija Nadyrschina Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister Schweiz  Julie Zogg
12. Januar 2021 Osterreich  Bad Gastein Parallelslalom Russland  Sofija Nadyrschina Deutschland  Cheyenne Loch Deutschland  Selina Jörg
22. Januar 2021 Schweiz  Laax Slopestyle Vereinigte Staaten  Jamie Anderson Neuseeland  Zoi Sadowski-Synnott Australien  Tess Coady
23. Januar 2021 Halfpipe Vereinigte Staaten  Chloe Kim Japan  Mitsuki Ono Japan  Sena Tomita
23. Januar 2021 Italien  Chiesa in Valmalenco Snowboardcross Italien  Michela Moioli Vereinigte Staaten  Faye Gulini Tschechien  Eva Samková
24. Januar 2021 Snowboardcross Tschechien  Eva Samková Vereinigte Staaten  Faye Gulini Frankreich  Julia Pereira de Sousa Mabileau
30. Januar 2021 Russland  Moskau Parallelslalom Osterreich  Daniela Ulbing Russland  Sofija Nadyrschina Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister
6. Februar 2021 Russland  Bannoye Parallel-Riesenslalom Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister Deutschland  Cheyenne Loch Osterreich  Sabine Schöffmann
7. Februar 2021 Parallelslalom Schweiz  Julie Zogg Deutschland  Cheyenne Loch Japan  Tomoka Takeuchi
18. Februar 2021 Osterreich  Reiteralm Snowboardcross Italien  Michela Moioli Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis Frankreich  Chloé Trespeuch
4. März 2021 Georgien  Bakuriani Snowboardcross Tschechien  Eva Samková Frankreich  Julia Pereira de Sousa Mabileau Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis
5. März 2021 Snowboardcross Vereinigtes Konigreich  Charlotte Bankes Frankreich  Chloé Trespeuch Vereinigte Staaten  Faye Gulini
6. März 2021 Slowenien  Rogla Parallel-Riesenslalom Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister Russland  Sofija Nadyrschina Schweiz  Julie Zogg
14. März 2021 Kanada  Calgary Slopestyle Wettkampf abgesagt
20. März 2021 Schweiz  Veysonnaz Snowboardcross Tschechien  Eva Samková Italien  Michela Moioli Vereinigtes Konigreich  Charlotte Bankes
20. März 2021 Deutschland  Berchtesgaden Parallelslalom Schweiz  Julie Zogg Deutschland  Selina Jörg Deutschland  Carolin Langenhorst
20. März 2021 Vereinigte Staaten  Aspen Slopestyle Osterreich  Anna Gasser Vereinigte Staaten  Hailey Langland Finnland  Enni Rukajärvi
21. März 2021 Vereinigte Staaten  Aspen Halfpipe Vereinigte Staaten  Chloe Kim Spanien  Queralt Castellet Japan  Sena Tomita
28. März 2021 Schweiz  Silvaplana Slopestyle Japan  Reira Iwabuchi Japan  Kokomo Murase Australien  Tess Coady

Weltcupstände FrauenBearbeiten

Gesamtwertungen
Freestyle
Rang Name Punkte
1 Osterreich  Anna Gasser 255
2 Japan  Kokomo Murase 246
3 Vereinigte Staaten  Chloe Kim 200
4 Japan  Reira Iwabuchi 190
5 Neuseeland  Zoi Sadowski-Synnott 180
6 Australien  Tess Coady 174
7 Vereinigte Staaten  Jamie Anderson 140
8 Japan  Mitsuki Ono 130
9 Spanien  Queralt Castellet 120
10 Japan  Sena Tomita 120
Parallel (PGS und PSL)
Rang Name Punkte
1 Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister 593
2 Russland  Sofija Nadyrschina 532
3 Schweiz  Julie Zogg 512
4 Deutschland  Selina Jörg 425
5 Deutschland  Cheyenne Loch 413
6 Schweiz  Ladina Jenny 267
7 Japan  Tsubaki Miki 266
8 Osterreich  Claudia Riegler 264
9 Osterreich  Sabine Schöffmann 254
10 Osterreich  Daniela Ulbing 250
Snowboardcross
Rang Name Punkte
1 Tschechien  Eva Samková 450
2 Italien  Michela Moioli 430
3 Vereinigte Staaten  Faye Gulini 302
4 Frankreich  Julia Pereira de Sousa Mabileau 301
5 Vereinigtes Konigreich  Charlotte Bankes 285
6 Frankreich  Chloé Trespeuch 256
7 Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis 241
8 Frankreich  Manon Petit-Lenoir 228
9 Italien  Raffaella Brutto 191
10 Italien  Sofia Belingheri 166
Disziplinenwertungen
Parallel-Riesenslalom (PGS)
Rang Name Punkte
1 Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister 440
2 Russland  Sofija Nadyrschina 283
3 Deutschland  Selina Jörg 230
4 Deutschland  Cheyenne Loch 225
5 Schweiz  Julie Zogg 217
6 Schweiz  Ladina Jenny 191
7 Osterreich  Claudia Riegler 152
8 Japan  Tsubaki Miki 148
9 Deutschland  Carolin Langenhorst 135
10 Russland  Milena Bykowa 133
Parallelslalom (PSL)
Rang Name Punkte
1 Schweiz  Julie Zogg 295
2 Russland  Sofija Nadyrschina 249
3 Deutschland  Selina Jörg 195
4 Deutschland  Cheyenne Loch 188
5 Osterreich  Daniela Ulbing 172
6 Deutschland  Ramona Theresia Hofmeister 153
7 Schweiz  Patrizia Kummer 138
8 Osterreich  Sabine Schöffmann 133
9 Japan  Tsubaki Miki 118
10 Osterreich  Claudia Riegler 112
Halfpipe
Rang Name Punkte
1 Vereinigte Staaten  Chloe Kim 200
2 Japan  Mitsuki Ono 130
3 Spanien  Queralt Castellet 120
4 Japan  Sena Tomita 120
5 Japan  Haruna Matsumoto 86
6 Japan  Kurumi Imai 76
7 Deutschland  Leilani Ettel 71
8 Vereinigte Staaten  Maddie Mastro 61
9 Kanada  Elizabeth Hosking 53
10 Australien  Emily Arthur 48
Slopestyle
Rang Name Punkte
1 Osterreich  Anna Gasser 195
2 Japan  Kokomo Murase 166
3 Australien  Tess Coady 165
4 Vereinigte Staaten  Jamie Anderson 140
Japan  Reira Iwabuchi 140
6 Vereinigte Staaten  Hailey Langland 112
7 Kanada  Laurie Blouin 86
8 Finnland  Enni Rukajärvi 84
9 Niederlande  Melissa Peperkamp 81
10 Neuseeland  Zoi Sadowski-Synnott 80
Big Air
Rang Name Punkte
1 Neuseeland  Zoi Sadowski-Synnott 100
2 Japan  Kokomo Murase 80
3 Osterreich  Anna Gasser 60
4 Japan  Reira Iwabuchi 50
5 Japan  Miyabi Onitsuka 45
6 Deutschland  Annika Morgan 40
7 Slowakei  Klaudia Medlová 36
8 Vereinigtes Konigreich  Katie Ormerod 32
9 Finnland  Enni Rukajärvi 29
10 Vereinigte Staaten  Julia Marino 26

Mixed-TeamBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
13. Januar 2021 Osterreich  Bad Gastein Parallelslalom Osterreich  Österreich
Andreas Prommegger
Claudia Riegler
Deutschland  Deutschland
Stefan Baumeister
Cheyenne Loch
Russland  Russland
Dmitri Loginow
Sofija Nadyrschina
21. März 2021 Deutschland  Berchtesgaden Parallelslalom Russland  Russland
Dmitri Loginow
Sofija Nadyrschina
Schweiz  Schweiz
Dario Caviezel
Julie Zogg
Deutschland  Deutschland
Stefan Baumeister
Selina Jörg
Nationenwertungen
Freestyle
Rang Name Punkte
1 Japan  Japan 2545
2 Kanada  Kanada 1704
3 Osterreich  Österreich 1592
4 Neuseeland  Neuseeland 1415
5 Schweiz  Schweiz 1060
6 Schweden  Schweden 1055
7 Finnland  Finnland 0951
8 Italien  Italien 0827
9 Norwegen  Norwegen 0792
10 Deutschland  Deutschland 0764
Parallel (PGS und PSL)
Rang Name Punkte
1 Russland  Russland 1148
2 Osterreich  Österreich 1115
3 Deutschland  Deutschland 1099
4 Italien  Italien 0843
5 Schweiz  Schweiz 0792
6 Polen  Polen 0239
7 Slowenien  Slowenien 0217
8 Japan  Japan 0179
9 Korea Sud  Südkorea 0148
10 Tschechien  Tschechien 0115
Snowboardcross
Rang Name Punkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

WeblinksBearbeiten

Weltcup Herren
Weltcup Damen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vgl. etwa Geoff Berkeley: COVID-19 causes cancellation and postponement in FIS World Cup season auf insidethegames.biz. 1. November 2020; Michael Houston: International Ski Federation cancel World Cup events due to coronavirus auf insidethegames.biz. 22. November 2020.