Snowboard-Weltcup 2005/06

Snowboard

Weltcup 2005/06

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtweltcup SchweizSchweiz Simon Schoch SchweizSchweiz Daniela Meuli
Parallel SchweizSchweiz Simon Schoch SchweizSchweiz Daniela Meuli
Snowboardcross KanadaKanada Jasey-Jay Anderson KanadaKanada Dominique Maltais
Halfpipe DeutschlandDeutschland Jan Michaelis SchweizSchweiz Manuela Pesko
Big Air OsterreichÖsterreich Stefan Gimpl -
Wettbewerbe
Austragungsorte 19 15
Einzelwettbewerbe 37 32

Der FIS Snowboard-Weltcup 2005/06 begann am 14. September 2005 im chilenischen Valle Nevado und endete am 19. März 2006 im japanischen Furano. Bei den Männern wurden 37 Wettbewerbe ausgetragen (7 Parallel-Riesenslaloms, 4 Parallel-Slaloms, 10 Snowboardcross, 11 Halfpipe und 5 Big Air). Bei den Frauen waren es 32 Wettbewerbe (7 Parallel-Riesenslaloms, 4 Parallel-Slaloms, 10 Snowboardcross und 11 Halfpipe).

Höhepunkt der Saison waren die Olympischen Winterspiele, die vom 10. bis 26. Februar 2006 in Turin stattfanden. Es wurden jeweils drei Wettbewerbe bei den Männern und Frauen ausgetragen.

Podestplatzierungen MännerBearbeiten

Parallel-RiesenslalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
16.10.2005 Osterreich  Sölden Schweiz  Heinz Inniger Schweiz  Gilles Jaquet Schweiz  Simon Schoch
17.12.2005 Kanada  Le Relais Schweiz  Philipp Schoch Osterreich  Andreas Prommegger Schweiz  Gilles Jaquet
18.12.2005 Kanada  Le Relais Schweiz  Simon Schoch Schweiz  Philipp Schoch Schweiz  Heinz Inniger
08.01.2006 Osterreich  Kreischberg Schweiz  Philipp Schoch Frankreich  Mathieu Bozzetto Osterreich  Siegfried Grabner
15.01.2006 Italien  Kronplatz Schweiz  Philipp Schoch Schweiz  Simon Schoch Schweiz  Marc Iselin
09.03.2006 Vereinigte Staaten  Lake Placid Schweiz  Philipp Schoch Schweiz  Simon Schoch Osterreich  Andreas Prommegger
19.03.2006 Japan  Furano Schweden  Daniel Biveson Osterreich  Andreas Prommegger Schweiz  Heinz Inniger

ParallelslalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
07.10.2005 Niederlande  Landgraaf Osterreich  Siegfried Grabner Schweiz  Simon Schoch Vereinigte Staaten  Adam Smith
22.01.2006 Schweiz  Nendaz Schweiz  Simon Schoch Schweiz  Roland Haldi Frankreich  Nicolas Huet
01.03.2006 Russland  Shukolovo Schweiz  Marc Iselin Frankreich  Mathieu Bozzetto Italien  Roland Fischnaller
03.03.2006 Russland  St. Petersburg Schweiz  Simon Schoch Italien  Roland Fischnaller Schweiz  Philipp Schoch

SnowboardcrossBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
17.09.2005 Chile  Valle Nevado Frankreich  Xavier de Le Rue Vereinigte Staaten  Seth Wescott Frankreich  Sylvain Duclos
18.09.2005 Chile  Valle Nevado Osterreich  Lukas Grüner Frankreich  Xavier de Le Rue Schweiz  Guillaume Nantermod
22.10.2005 Schweiz  Saas-Fee Vereinigte Staaten  Nate Holland Frankreich  Xavier de Le Rue Australien  Damon Hayler
08.12.2005 Kanada  Whistler Italien  Alberto Schiavon Vereinigte Staaten  Nate Holland Frankreich  Paul-Henri de Le Rue
09.12.2005 Kanada  Whistler Kanada  Jasey-Jay Anderson Frankreich  Pierre Vaultier Vereinigte Staaten  Seth Wescott
04.01.2006 Osterreich  Bad Gastein Kanada  Drew Neilson Vereinigte Staaten  Shaun Palmer Frankreich  Xavier de Le Rue
05.01.2006 Osterreich  Bad Gastein Osterreich  Mario Fuchs Kanada  Drew Neilson Kanada  Tom Velisek
14.01.2006 Italien  Kronplatz Vereinigte Staaten  Jason Smith Schweiz  Marco Huser Vereinigte Staaten  Jayson Hale
12.03.2006 Vereinigte Staaten  Lake Placid Wettkampf abgesagt
17.03.2006 Japan  Furano Tschechien  Michal Novotny Schweiz  Marco Huser Kanada  Jasey-Jay Anderson

HalfpipeBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
14.09.2005 Chile  Valle Nevado Deutschland  Xaver Hoffmann Norwegen  Daniel Franck Finnland  Antti Autti
15.09.2005 Chile  Valle Nevado Finnland  Antti Autti Frankreich  Mathieu Crepel Finnland  Miikka Hast
21.10.2005 Schweiz  Saas-Fee Japan  Kazuhiro Kokubo Finnland  Antti Autti Deutschland  Vinzenz Lüps
10.12.2005 Kanada  Whistler Japan  Kazuhiro Kokubo Deutschland  Vinzenz Lüps Kanada  Brad Martin
11.12.2005 Kanada  Whistler Japan  Domu Narita Japan  Fumiyuki Murakami Kanada  Kory Wright
17.12.2005 Kanada  Le Relais Wettkampf abgesagt
09.01.2006 Osterreich  Kreischberg Finnland  Janne Korpi Frankreich  Mathieu Crepel Finnland  Markku Koski
19.01.2006 Schweiz  Leysin Norwegen  Halvor Lunn Schweiz  Therry Brunner Deutschland  Jan Michaelis
20.01.2006 Schweiz  Leysin Deutschland  Jan Michaelis Norwegen  Halvor Lunn Deutschland  Xaver Hoffmann
11.03.2006 Vereinigte Staaten  Lake Placid Vereinigte Staaten  Tommy Czeschin Deutschland  Jan Michaelis Japan  Takahiro Ishihara
18.03.2006 Japan  Furano Kanada  Crispin Lipscomb Japan  Takahiro Ishihara Deutschland  Jan Michaelis

Big AirBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
09.10.2005 Niederlande  Rotterdam Finnland  Risto Mattila Osterreich  Stefan Gimpl Finnland  Janne Korpi
07.01.2006 Osterreich  Klagenfurt Osterreich  Stefan Gimpl Finnland  Ville Uotila Finnland  Jaakko Ruha
28.01.2006 Deutschland  Winterberg Slowenien  Matevz Petek Finnland  Pekka Ruokanen Belgien  Christophe Reynders
04.02.2006 Italien  Mailand Slowenien  Matevz Petek Osterreich  Stefan Gimpl Finnland  Ville Uotila
04.03.2006 Russland  St. Petersburg Finnland  Sami Saarenpaa Finnland  Ville Uotila Finnland  Matti Kinnunen

Weltcupstände MännerBearbeiten

Gesamtweltcup

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Simon Schoch 6900
2 Schweiz  Philipp Schoch 6595
3 Kanada  Jasey-Jay Anderson 5042
4 Deutschland  Jan Michaelis 4560
5 Schweiz  Heinz Inniger 4470

Parallel (PGS und PSL)

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Simon Schoch 6900
2 Schweiz  Philipp Schoch 6595
3 Schweiz  Heinz Inniger 4470
4 Osterreich  Andreas Prommegger 4060
5 Schweiz  Marc Iselin 3478

Snowboardcross

Rang Name Punkte
1 Kanada  Jasey-Jay Anderson 3950
2 Kanada  Drew Neilson 3606
3 Frankreich  Xavier De Le Rue 3372
4 Vereinigte Staaten  Nate Holland 3230
5 Schweiz  Marco Huser 2837

Halfpipe

Rang Name Punkte
1 Deutschland  Jan Michaelis 4560
2 Deutschland  Xaver Hoffmann 3560
3 Japan  Kazuhiro Kokubo 2420
4 Finnland  Antti Autti 2400
5 Kanada  Brad Martin 2260

Big Air

Rang Name Punkte
1 Osterreich  Stefan Gimpl 3100
2 Finnland  Ville Uotila 2820
3 Slowenien  Matevž Petek 2610
4 Osterreich  Florian Mausser 1690
5 Finnland  Jaakko Ruha 1440

Podestplatzierungen FrauenBearbeiten

Parallel-RiesenslalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
15.10.2005 Osterreich  Sölden Frankreich  Isabelle Blanc Deutschland  Amelie Kober Schweiz  Daniela Meuli
17.12.2005 Kanada  Le Relais Schweiz  Ursula Bruhin Schweiz  Fränzi Kohli Schweiz  Daniela Meuli
18.12.2005 Kanada  Le Relais Schweiz  Daniela Meuli Osterreich  Heidi Krings Frankreich  Isabelle Blanc
08.01.2006 Osterreich  Kreischberg Schweiz  Daniela Meuli Vereinigte Staaten  Rosey Fletcher Schweiz  Ursula Bruhin
15.01.2006 Italien  Kronplatz Schweiz  Daniela Meuli Frankreich  Julie Pomagalski Kanada  Alexa Loo
09.03.2006 Vereinigte Staaten  Lake Placid Frankreich  Julie Pomagalski Schweiz  Daniela Meuli Vereinigte Staaten  Stacia Hookom
19.03.2006 Japan  Furano Schweiz  Daniela Meuli Osterreich  Julia Dujmovits Vereinigte Staaten  Michelle Gorgone

ParallelslalomBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
07.10.2005 Niederlande  Landgraaf Frankreich  Julie Pomagalski Frankreich  Isabelle Blanc Schweiz  Daniela Meuli
22.01.2006 Schweiz  Nendaz Polen  Jagna Marczułajtis Schweiz  Daniela Meuli Schweden  Sara Fischer
01.03.2006 Russland  Shukolovo Schweiz  Daniela Meuli Schweiz  Fränzi Kohli Schweiz  Ursula Bruhin
03.03.2006 Russland  St. Petersburg Osterreich  Doris Günther Italien  Carmen Ranigler Schweiz  Daniela Meuli

SnowboardcrossBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
17.09.2005 Chile  Valle Nevado Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis Kanada  Maëlle Ricker Frankreich  Marie Laissus
18.09.2005 Chile  Valle Nevado Frankreich  Deborah Anthonioz Kanada  Maëlle Ricker Schweiz  Tanja Frieden
22.10.2005 Schweiz  Saas-Fee Frankreich  Marie Laissus Osterreich  Doresia Krings Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis
08.12.2005 Kanada  Whistler Frankreich  Julie Pomagalski Frankreich  Karine Ruby Kanada  Erin Simmons
09.12.2005 Kanada  Whistler Osterreich  Doresia Krings Schweiz  Olivia Nobs Kanada  Erin Simmons
04.01.2006 Osterreich  Bad Gastein Kanada  Dominique Maltais Schweiz  Olivia Nobs Osterreich  Manuela Riegler
05.01.2006 Osterreich  Bad Gastein Schweiz  Mellie Francon Kanada  Dominique Maltais Kanada  Maëlle Ricker
14.01.2006 Italien  Kronplatz Schweiz  Sandra Frei Frankreich  Karine Ruby Bulgarien  Aleksandra Schekowa
12.03.2006 Vereinigte Staaten  Lake Placid Wettkampf abgesagt
17.03.2006 Japan  Furano Kanada  Dominique Maltais Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis Schweiz  Sandra Frei

HalfpipeBearbeiten

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
14.09.2005 Chile  Valle Nevado Vereinigte Staaten  Hannah Teter Frankreich  Doriane Vidal Australien  Holly Crawford
15.09.2005 Chile  Valle Nevado Vereinigte Staaten  Hannah Teter Frankreich  Doriane Vidal Kanada  Mercedes Nicoll
21.10.2005 Schweiz  Saas-Fee Japan  Melo Imai Vereinigte Staaten  Lindsey Jacobellis Frankreich  Doriane Vidal
10.12.2005 Kanada  Whistler Japan  Shiho Nakashima Japan  Naho Mizuki Japan  Yayyoi Tamura
11.12.2005 Kanada  Whistler Japan  Soko Yamaoka Polen  Paulina Ligocka Japan  Chikako Fushimi
17.12.2005 Kanada  Le Relais Wettkampf abgesagt
09.01.2006 Osterreich  Kreischberg Schweiz  Manuela Pesko Frankreich  Doriane Vidal Japan  Shiho Nakashima
19.01.2006 Schweiz  Leysin Schweiz  Manuela Pesko Neuseeland  Juliane Bray Frankreich  Sophie Rodriguez
20.01.2006 Schweiz  Leysin Polen  Paulina Ligocka Schweiz  Manuela Pesko Frankreich  Sophie Rodriguez
11.03.2006 Vereinigte Staaten  Lake Placid Vereinigte Staaten  Gretchen Bleiler Schweiz  Manuela Pesko Polen  Paulina Ligocka
18.03.2006 Japan  Furano Schweiz  Manuela Pesko Japan  Soko Yamaoka Japan  Shiho Nakashima

Weltcupstände FrauenBearbeiten

Gesamtweltcup

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Daniel Meuli 8400
2 Frankreich  Julie Pomagalski 8030
3 Schweiz  Manuela Pesko 6475
4 Osterreich  Doresia Krings 5980
5 Kanada  Maëlle Ricker 5150

Parallel (PGS und PSL)

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Daniel Meuli 8400
2 Frankreich  Julie Pomagalski 5130
3 Schweiz  Ursula Bruhin 4790
4 Schweiz  Fränzi Kohli 3910
5 Osterreich  Doris Günther 3600

Snowboardcross

Rang Name Punkte
1 Kanada  Dominique Maltais 4690
2 Kanada  Maëlle Ricker 4010
3 Osterreich  Doresia Krings 3710
4 Schweiz  Olivia Nobs 3360
5 Schweiz  Mellie Francon 3040

Halfpipe

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Manuela Pesko 6360
2 Polen  Paulina Ligocka 3640
3 Frankreich  Sophie Rodriguez 3560
4 Japan  Shiho Nakashima 3080
5 Frankreich  Doriane Vidal 3000