Snowboard-Weltcup 2012/13

Snowboard

Snowboard-Weltcup 2012/13

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Parallel-Weltcup OsterreichÖsterreich Andreas Prommegger SchweizSchweiz Patrizia Kummer
Freestyle-Weltcup FinnlandFinnland Janne Korpi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Clark
Snowboardcross AustralienAustralien Alex Pullin KanadaKanada Dominique Maltais
Parallel-Riesenslalom OsterreichÖsterreich Andreas Prommegger OsterreichÖsterreich Marion Kreiner
Parallelslalom ItalienItalien Roland Fischnaller SchweizSchweiz Patrizia Kummer
Halfpipe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scotty Lago Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Clark
Slopestyle JapanJapan Yūki Kadono NorwegenNorwegen Kjersti Buaas
Big Air BelgienBelgien Seppe Smits nur Männer
Wettbewerbe
Austragungsorte 24 21
Einzelwettbewerbe 32 29
Teamwettbewerbe 3 3

Der Snowboard-Weltcup 2012/13 begann am 25. August 2012 im neuseeländischen Cardrona und endet am 27. März 2012 im spanischen Sierra Nevada. Bei den Männern werden 32 Wettbewerbe ausgetragen (7 Parallel-Riesenslalom, 4 Parallel-Slalom, 9 Snowboardcross, 4 Slopestyle, 5 Halfpipe und 3 Big Air). Bei den Frauen sind es 29 ausgetragene Wettbewerbe (7 Parallel-Riesenslalom, 4 Parallel-Slalom, 9 Snowboardcross, 4 Slopestyle und 5 Halfpipe).

MännerBearbeiten

Podestplätze MännerBearbeiten

PGS = Parallel-Riesenslalom
PSL = Parallelslalom
SBX = Snowboardcross
SBS = Slopestyle
HP = Halfpipe
BA = Big Air

Datum Austragungsort Disz. Sieger Zweiter Dritter
26. August 2012 Neuseeland  Cardrona HP Japan  Ryō Aono Japan  Shuhei Sato China Volksrepublik  Yiwei Zhang
27. Oktober 2012 Vereinigtes Konigreich  London BA Wettkampf abgesagt
10. November 2012 Belgien  Antwerpen BA Belgien  Seppe Smits Osterreich  Clemens Schattschneider Schweiz  Patrick Burgener
17. November 2012 Schweden  Stockholm BA Wettkampf abgesagt
7. Dezember 2012 Osterreich  Montafon SBX Italien  Omar Visintin Osterreich  Markus Schairer Vereinigte Staaten  Nick Baumgartner
8. Dezember 2012 SBX Team Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2 Italien  Italien 1 Osterreich  Österreich 1
8. Dezember 2012 Finnland  Ruka HP Wettkampf abgesagt
14. Dezember 2012 Vereinigte Staaten  Telluride SBX Vereinigte Staaten  Seth Wescott Australien  Alex Pullin Kanada  Christopher Robanske
17. Dezember 2012 SBX Team Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 Italien  Italien 1 Osterreich  Österreich 2
21. Dezember 2012 Italien  Carezza PGS Osterreich  Andreas Prommegger Osterreich  Lukas Mathies Russland  Vic Wild
11. Januar 2013 Osterreich  Bad Gastein PSL Osterreich  Andreas Prommegger Italien  Roland Fischnaller Slowenien  Žan Košir
11. Januar 2013 Vereinigte Staaten  Copper Mountain SBS Vereinigte Staaten  Charles Guldemond Finnland  Roope Tonteri Finnland  Peetu Piiroinen
12. Januar 2013 Osterreich  Bad Gastein PSL Slowenien  Žan Košir Italien  Roland Fischnaller Italien  Aaron March
12. Januar 2013 Vereinigte Staaten  Copper Mountain HP Australien  Nathan Johnstone Vereinigte Staaten  Luke Mitrani Vereinigte Staaten  Louie Vito
17. bis 27. Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterschaft in Kanada  Stoneham
1. Februar 2013 Vereinigte Staaten  Park City HP Vereinigte Staaten  Shaun White Vereinigte Staaten  Scotty Lago Vereinigte Staaten  Luke Mitrani
2. Februar 2013 Kanada  Blue Mountain SBX Kanada  Christopher Robanske Australien  Alex Pullin Vereinigte Staaten  Nick Baumgartner
2. Februar 2013 Deutschland  Sudelfeld PGS Wettkampf abgesagt
8. Februar 2013 Slowenien  Rogla PGS Italien  Roland Fischnaller Slowenien  Žan Košir Frankreich  Sylvain Dufour
9. Februar 2013 Norwegen  Kongsberg SBS Wettkampf abgesagt
11. Februar 2013 Russland  Sotschi SBS Wettkampf abgesagt
14. Februar 2013 PGS Osterreich  Andreas Prommegger Osterreich  Ingemar Walder Slowenien  Rok Flander
14. Februar 2013 HP Japan  Taku Hiraoka Schweiz  Iouri Podladtchikov Vereinigte Staaten  Scotty Lago
15. Februar 2013 PSL Wettkampf abgesagt
17. Februar 2013 SBX Osterreich  Alessandro Hämmerle Vereinigte Staaten  Alex Deibold Osterreich  Markus Schairer
23. Februar 2013 Russland  Moskau PSL Russland  Stanislav Detkov Schweiz  Nevin Galmarini Italien  Roland Fischnaller
9. März 2013 Schweiz  Arosa SBX Australien  Alex Pullin Vereinigte Staaten  Nate Holland Spanien  Lucas Eguibar
10. März 2013 PGS Slowenien  Rok Marguc Kanada  Matthew Morison Osterreich  Anton Unterkofler
16. März 2013 Tschechien  Špindlerův Mlýn SBS Norwegen  Torstein Horgmo Norwegen  Ståle Sandbech Schweden  Sven Thorgren
16. März 2013 Spanien  La Molina PGS Osterreich  Andreas Prommegger Osterreich  Siegfried Grabner Schweiz  Philipp Schoch
16. März 2013 Schweiz  Veysonnaz SBX Polen  Mateusz Ligocki
Australien  Alex Pullin
Osterreich  Alessandro Hämmerle
17. März 2013 SBX Team Kanada  Kanada 1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2
20. März 2013 Spanien  Sierra Nevada PGS Wettkampf abgesagt
21. März 2013 SBX Frankreich  Pierre Vaultier Osterreich  Markus Schairer Italien  Omar Visintin
26. März 2013 SBS Japan  Yuki Kadono Kanada  Maxence Parrot Vereinigtes Konigreich  Billy Morgan
27. März 2013 HP Finnland  Janne Korpi Japan  Ayumu Nedefuji Japan  Shuhei Sato

Weltcupstände MännerBearbeiten

Parallel (PGS und PSL)
(Endstand nach 8 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Osterreich  Andreas Prommegger 4660
2 Italien  Roland Fischnaller 3990
3 Slowenien  Žan Košir 3410
4 Osterreich  Ingemar Walder 2440
5 Schweiz  Nevin Galmarini 2330

Parallel-Riesenslalom (PGS)
(Endstand nach 5 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Osterreich  Andreas Prommegger 3660
2 Italien  Roland Fischnaller 2280
3 Slowenien  Rok Marguc 2100
4 Osterreich  Ingemar Walder 2030
5 Slowenien  Žan Košir 1810

Parallelslalom (PSL)
(Endstand nach 3 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Italien  Roland Fischnaller 2200
2 Slowenien  Žan Košir 1617
3 Italien  Aaron March 1500
4 Osterreich  Andreas Prommegger 1400
5 Russland  Stanislav Detkov 1230

Snowboardcross
(Endstand nach 7 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Australien  Alex Pullin 4550
2 Osterreich  Markus Schairer 3500
3 Italien  Omar Visintin 2880
4 Osterreich  Alessandro Hämmerle 2692
5 Vereinigte Staaten  Nick Baumgartner 2520

Gesamtwertung Freestyle (AFU)
(Endstand nach 9 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Finnland  Janne Korpi 2360
2 Vereinigte Staaten  Scotty Lago 1960
3 China Volksrepublik  Yiwei Zhang 1900
4 Japan  Shuhei Sato 1620
5 Kanada  Maxence Parrot 1600

Halfpipe
(Endstand nach 5 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Vereinigte Staaten  Scotty Lago 1960
2 China Volksrepublik  Yiwei Zhang 1900
3 Japan  Shuhei Sato 1620
4 Vereinigte Staaten  Luke Mitrani 1500
5 Australien  Nathan Johnstone 1480

Slopestyle
(Endstand nach 3 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Japan  Yuki Kadono 1400
2 Schweden  Sven Thorgren 1250
3 Norwegen  Torstein Horgmo 1220
4 Kanada  Maxence Parrot 1200
5 Norwegen  Ståle Sandbech 1120

Big Air
(Endstand nach 1 Wettbewerb)

Rang Name Punkte
1 Belgien  Seppe Smits 1000
2 Osterreich  Clemens Schattschneider 800
3 Schweiz  Patrick Burgener 600
4 Finnland  Roope Tonteri 500
5 Finnland  Janne Korpi 450

FrauenBearbeiten

Podestplätze FrauenBearbeiten

PGS = Parallel-Riesenslalom
PSL = Parallelslalom
SBX = Snowboardcross
SBS = Slopestyle
HP = Halfpipe

Datum Austragungsort Disz. Sieger Zweiter Dritter
26. August 2012 Neuseeland  Cardrona HP Vereinigte Staaten  Kelly Clark Frankreich  Sophie Rodriguez Spanien  Queralt Castellet
7. Dezember 2012 Osterreich  Montafon SBX Kanada  Dominique Maltais Italien  Raffaella Brutto Australien  Belle Brockhoff
8. Dezember 2012 SBX Team Osterreich  Österreich Frankreich  Frankreich 2 Frankreich  Frankreich 1
8. Dezember 2012 Finnland  Ruka HP Wettkampf abgesagt
14. Dezember 2012 Vereinigte Staaten  Telluride SBX Kanada  Dominique Maltais Kanada  Maelle Ricker Bulgarien  Aleksandra Schekowa
17. Dezember 2012 SBX Team Kanada  Kanada 1 Schweiz  Schweiz Italien  Italien
21. Dezember 2012 Italien  Carezza PGS Japan  Tomoka Takeuchi Kanada  Caroline Calve Deutschland  Anke Karstens
11. Januar 2013 Osterreich  Bad Gastein PSL Deutschland  Amelie Kober Osterreich  Marion Kreiner Osterreich  Claudia Riegler
11. Januar 2013 Vereinigte Staaten  Copper Mountain SBS Vereinigte Staaten  Jamie Anderson Norwegen  Kjersti Buaas Schweiz  Isabel Derungs
12. Januar 2013 Osterreich  Bad Gastein PSL Schweiz  Patrizia Kummer Osterreich  Julia Dujmovits Russland  Svetlana Boldykova
12. Januar 2013 Vereinigte Staaten  Copper Mountain HP Australien  Torah Bright Vereinigte Staaten  Kelly Clark Spanien  Queralt Castellet
17. bis 27. Januar 2013 Snowboard-Weltmeisterschaft in Kanada  Stoneham
1. Februar 2013 Vereinigte Staaten  Park City HP China Volksrepublik  Jiayu Liu Vereinigte Staaten  Arielle Gold Vereinigte Staaten  Kaitlyn Farrington
2. Februar 2013 Kanada  Blue Mountain SBX Tschechien  Eva Samková Kanada  Dominique Maltais Frankreich  Nelly Moenne-Loccoz
2. Februar 2013 Deutschland  Sudelfeld PGS Wettkampf abgesagt
8. Februar 2013 Slowenien  Rogla PGS Russland  Jekaterina Tudegeschewa Niederlande  Nicolien Sauerbreij Osterreich  Claudia Riegler
9. Februar 2013 Norwegen  Kongsberg SBS Wettkampf abgesagt
11. Februar 2013 Russland  Sotschi SBS Wettkampf abgesagt
14. Februar 2013 PGS Osterreich  Marion Kreiner Deutschland  Amelie Kober Kanada  Ariane Lavigne
14. Februar 2013 HP Vereinigte Staaten  Kelly Clark Australien  Holly Crawford Frankreich  Sophie Rodriguez
15. Februar 2013 PSL Wettkampf abgesagt
17. Februar 2013 SBX Italien  Michela Moioli Frankreich  Nelly Moenne-Loccoz Norwegen  Helene Olafsen
23. Februar 2013 Russland  Moskau PSL Kanada  Caroline Calve Polen  Aleksandra Król Russland  Jekaterina Tudegeschewa
9. März 2013 Schweiz  Arosa SBX Kanada  Dominique Maltais Italien  Michela Moioli Kanada  Maëlle Ricker
10. März 2013 PGS Norwegen  Hilde Katrine Engeli Schweiz  Patrizia Kummer Kanada  Caroline Calve
16. März 2013 Tschechien  Špindlerův Mlýn SBS Finnland  Enni Rukajärvi Schweiz  Sina Candrian Norwegen  Kjersti Buaas
16. März 2013 Spanien  La Molina PGS Deutschland  Anke Karstens Osterreich  Marion Kreiner Schweiz  Patrizia Kummer
16. März 2013 Schweiz  Veysonnaz SBX Frankreich  Nelly Moenne-Loccoz Kanada  Dominique Maltais Tschechien  Eva Samková
17. März 2013 SBX Team Kanada  Kanada Italien  Italien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
20. März 2013 Spanien  Sierra Nevada PGS Wettkampf abgesagt
21. März 2013 SBX Kanada  Dominique Maltais Frankreich  Nelly Moenne-Loccoz Kanada  Maëlle Ricker
26. März 2013 SBS Wettkampf abgesagt
27. März 2013 HP Frankreich  Sophie Rodriguez China Volksrepublik  Liu Jiayu Schweiz  Ursina Haller

Weltcupstände FrauenBearbeiten

Parallel (PGS und PSL)
(Endstand nach 8 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Patrizia Kummer 3750
2 Osterreich  Marion Kreiner 3580
3 Kanada  Caroline Calve 3370
4 Russland  Jekaterina Tudegeschewa 3000
5 Deutschland  Amelie Kober 2720

Parallel-Riesenslalom (PGS)
(Endstand nach 5 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Osterreich  Marion Kreiner 2512
2 Schweiz  Patrizia Kummer 2480
3 Japan  Tomoka Takeuchi 2310
4 Russland  Jekaterina Tudegeschewa 2210
5 Kanada  Caroline Calve 2125

Parallelslalom (PSL)
(Endstand nach 3 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Schweiz  Patrizia Kummer 1690
2 Deutschland  Amelie Kober 1600
3 Kanada  Caroline Calve 1390
4 Osterreich  Marion Kreiner 1350
5 Russland  Jekaterina Tudegeschewa 1290

Snowboardcross
(Endstand nach 7 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Kanada  Dominique Maltais 5600
2 Frankreich  Nelly Moenne Loccoz 4150
3 Kanada  Michela Moioli 3170
4 Kanada  Maelle Ricker 2960
4 Tschechien  Eva Samková 2960

Gesamtwertung Freestyle (AFU)
(Endstand nach 7 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Vereinigte Staaten  Kelly Clark 3200
2 China Volksrepublik  Jiayu Liu 2660
3 Frankreich  Sophie Rodriguez 2600
4 Vereinigte Staaten  Kaitlyn Farrington 1820
5 Spanien  Queralt Castellet 1780

Halfpipe
(Endstand nach 5 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Vereinigte Staaten  Kelly Clark 3200
2 China Volksrepublik  Jiayu Liu 2660
3 Frankreich  Sophie Rodriguez 2600
4 Vereinigte Staaten  Kaitlyn Farrington 1820
5 Spanien  Queralt Castellet 1780

Slopestyle
(Endstand nach 2 Wettbewerben)

Rang Name Punkte
1 Norwegen  Kjersti Buaas 1400
2 Vereinigte Staaten  Jamie Anderson 1000
3 Finnland  Enni Rukajärvi 1000
4 Schweiz  Sina Candrian 815
5 Tschechien  Šárka Pančochová 720
5 Norwegen  Silje Norendal 720

WeblinksBearbeiten

Weltcup Herren
Weltcup Damen