Hauptmenü öffnen

Weltcup der Nordischen Kombination 2005/06

Spielsaison
Nordische Kombination Weltcup 2005/06 Fédération Internationale de Ski Logo.svg
Sieger
Gesamtweltcup FinnlandFinnland Hannu Manninen
Sprintweltcup FinnlandFinnland Hannu Manninen
Nationenwertung OsterreichÖsterreich Österreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 13
Einzelwettbewerbe 23
Teamwettbewerbe 1
2004/05 2006/07

Die Weltcupsaison 2005/06 der Nordischen Kombination begann am 25. November 2005 im finnischen Kuusamo und endete am 19. März 2006 in Sapporo. Die Saison wurde dabei vom 10. bis 26. Februar 2006 durch die Olympischen Spiele 2006 von Turin unterbrochen.

Den Gesamtweltcup konnte schließlich überlegen der Finne Hannu Manninen für sich entscheiden. Daneben gewann er auch den Sprintweltcup. Mit insgesamt zwölf Weltcuperfolgen in einer Saison, davon sieben in Serie, stellte er erneut einen neuen Rekord auf. Für Manninen war es der dritte Gesamtweltcuperfolg in Serie, wodurch er mit dem Japaner Kenji Ogiwara gleichzog. Durch diese Erfolge galt der Finne als Favorit für die Olympischen Spiele, konnte jedoch in den Einzeldisziplinen keine Medaille erringen.

Auch für Petter Tande und Jason Lamy Chappuis war die Saison sehr erfolgreich, da sie ihre ersten Weltcupsiege feiern konnten. Für die deutschsprachigen Erfolge der Saison sorgten Mario Stecher und Felix Gottwald mit jeweils einem Sieg sowie Björn Kircheisen mit zwei Siegen, der damit hinter Magnus Moan Dritter der Gesamt- und Sprintweltcupwertung wurde.

Ergebnisse und WertungenBearbeiten

Weltcup-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
25.11.2005 Finnland  Kuusamo Einzel HS142/15km Finnland  Hannu Manninen Finnland  Anssi Koivuranta Norwegen  Petter Tande
27.11.2005 Sprint HS142/7,5km Osterreich  Mario Stecher Norwegen  Petter Tande Deutschland  Georg Hettich
03.12.2005 Norwegen  Lillehammer* Einzel HS131/15km Finnland  Hannu Manninen Osterreich  Felix Gottwald Deutschland  Ronny Ackermann
04.12.2005 Sprint HS131/7,5km Finnland  Hannu Manninen Vereinigte Staaten  Todd Lodwick Deutschland  Ronny Ackermann
17.12.2005 Osterreich  Ramsau Massenstart 10km/HS100 Norwegen  Petter Tande Deutschland  Ronny Ackermann Norwegen  Magnus Moan
18.12.2005 Sprint HS100/7,5km Norwegen  Magnus Moan Norwegen  Ola Morten Græsli Frankreich  Jason Lamy Chappuis
30.12.2005 Deutschland  Oberhof Einzel HS140/15km Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Ronny Ackermann Norwegen  Magnus Moan
03.01.2006 Deutschland  Ruhpolding Sprint HS128/7,5km Osterreich  Felix Gottwald Deutschland  Ronny Ackermann Norwegen  Petter Tande
06.01.2006 Deutschland  Schonach Einzel HS96/15km Finnland  Hannu Manninen Osterreich  Christoph Bieler Norwegen  Magnus Moan
14.01.2006 Italien  Val di Fiemme Massenstart 10km/HS134 Finnland  Hannu Manninen Finnland  Anssi Koivuranta Osterreich  Christoph Bieler
15.01.2006 Sprint HS134/7,5km Finnland  Hannu Manninen Osterreich  Mario Stecher Osterreich  Felix Gottwald
21.01.2006 Tschechien  Harrachov Sprint HS100/7,5km Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Georg Hettich Frankreich  Jason Lamy Chappuis
22.01.2006 Einzel HS100/15km Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Björn Kircheisen Deutschland  Georg Hettich
28.01.2006 Osterreich  Seefeld Sprint HS100/7,5km Finnland  Hannu Manninen Norwegen  Magnus Moan Vereinigte Staaten  Todd Lodwick
29.01.2006 Einzel HS100/15km Finnland  Hannu Manninen Vereinigte Staaten  Todd Lodwick Osterreich  Christoph Bieler
10. bis 26. Februar 2006 Olympische Winterspiele 2006 in Italien  Turin/Pragelato
04.03.2006 Finnland  Lahti Einzel HS130/15km Norwegen  Magnus Moan Deutschland  Björn Kircheisen Osterreich  Felix Gottwald
05.03.2006 Sprint HS130/7,5km Deutschland  Björn Kircheisen Norwegen  Petter Tande Deutschland  Georg Hettich
11.03.2006 Norwegen  Oslo Einzel HS128/15km Norwegen  Petter Tande Frankreich  Jason Lamy Chappuis Finnland  Anssi Koivuranta
12.03.2006 Sprint HS128/7,5km Deutschland  Björn Kircheisen Norwegen  Magnus Moan Finnland  Anssi Koivuranta
18.03.2006 Japan  Sapporo Massenstart 10km/HS134 Finnland  Hannu Manninen Deutschland  Björn Kircheisen Osterreich  Christoph Bieler
19.03.2006 Sprint HS134/7,5km Frankreich  Jason Lamy Chappuis Finnland  Hannu Manninen Norwegen  Petter Tande

*= Ersatzaustragungsort für Trondheim

WeltcupständeBearbeiten

Endstand im Gesamtweltcup Plätze 1–20
Rang Name Land Punkte
01 Hannu Manninen Finnland  Finnland 1500
02 Magnus Moan Norwegen  Norwegen 0961
03 Björn Kircheisen Deutschland  Deutschland 0888
04 Petter Tande Norwegen  Norwegen 0812
05 Jason Lamy Chappuis Frankreich  Frankreich 0730
06 Georg Hettich Deutschland  Deutschland 0711
07 Felix Gottwald Osterreich  Österreich 0708
08 Christoph Bieler Osterreich  Österreich 0706
09 Mario Stecher Osterreich  Österreich 0664
10 Anssi Koivuranta Finnland  Finnland 0597
11 Ronny Ackermann Deutschland  Deutschland 0593
12 Jaakko Tallus Finnland  Finnland 0471
13 Todd Lodwick Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0415
14 Daito Takahashi Japan  Japan 0394
15 Jens Gaiser Deutschland  Deutschland 0339
16 Andreas Hurschler Schweiz  Schweiz 0310
17 Sebastian Haseney Deutschland  Deutschland 0304
18 Thorsten Schmitt Deutschland  Deutschland 0301
19 Ronny Heer Schweiz  Schweiz 0273
20 Norihito Kobayashi Japan  Japan 0272
21 Michael Gruber Osterreich  Österreich 0232
22 Bernhard Gruber Osterreich  Österreich 0231
25 Marcel Höhlig Deutschland  Deutschland 0214
27 Wilhelm Denifl Osterreich  Österreich 0181
27 Ivan Rieder Schweiz  Schweiz 0181
29 Seppi Hurschler Schweiz  Schweiz 0174
31 Matthias Menz Osterreich  Österreich 0167
33 David Kreiner Osterreich  Österreich 0150
34 Christian Beetz Deutschland  Deutschland 0147
35 Tino Edelmann Deutschland  Deutschland 0139
43 Stephan Münchmeyer Deutschland  Deutschland 0070
50 Florian Schillinger Deutschland  Deutschland 0050
59 Marco Pichlmayer Osterreich  Österreich 0023
Endstand im Sprintweltcup Plätze 1–10
Rang Name Land Punkte
01 Hannu Manninen Finnland  Finnland 624
02 Magnus Moan Norwegen  Norwegen 454
03 Björn Kircheisen Deutschland  Deutschland 450
04 Georg Hettich Deutschland  Deutschland 445
05 Jason Lamy Chappuis Frankreich  Frankreich 397
06 Petter Tande Norwegen  Norwegen 391
07 Mario Stecher Osterreich  Österreich 364
08 Felix Gottwald Osterreich  Österreich 349
09 Christoph Bieler Osterreich  Österreich 279
10 Ronny Ackermann Deutschland  Deutschland 266

WeblinksBearbeiten