Hauptmenü öffnen

Shenzhen Open 2016/Herren

Tennisturnier
Shenzhen Open 2016
Datum 26.9.2016 – 2.10.2016
Auflage 3
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
ATP World Tour
Austragungsort Shenzhen
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Turniernummer 6967
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 641.350 US$
Finanz. Verpflichtung 704.140 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Tomáš Berdych
Vorjahressieger (Doppel) IsraelIsrael Jonathan Erlich
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Tomáš Berdych
Sieger (Doppel) ItalienItalien Fabio Fognini
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Turnierdirektor Allon Khakshouri
Turnier-Supervisor Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme GeorgienGeorgien Nikolos Bassilaschwili (107)
Stand: 2. Oktober 2016

Die Shenzhen Open 2016 waren ein Tennisturnier, das vom 26. September bis 2. Oktober 2016 in Shenzhen stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2016 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Chengdu die Chengdu Open gespielt, die wie die Shenzhen Open zur Kategorie ATP World Tour 250 zählten.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos für die zweite Runde.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 24. bis 25. September 2016 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Italien  Luca Vanni Italien  Thomas Fabbiano
Deutschland  Mischa Zverev
Australien  Andrew Whittington
Vereinigte Staaten  Ryan Harrison

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb galten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 114.000 $
Finale 150 60.090 $
Halbfinale 90 32.550 $
Viertelfinale 45 18.545 $
Achtelfinale 20 10.930 $
Erste Runde 0 6.475 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 2.915 $
Erste Runde 0 1.460 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 34.660 $
Finale 150 18.220 $
Halbfinale 90 9.870 $
Viertelfinale 45 5.650 $
Erste Runde 0 3.310 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Tschechien  Tomáš Berdych Sieg
02. Belgien  David Goffin Achtelfinale
03. Frankreich  Richard Gasquet Finale
04. Australien  Bernard Tomic Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Alexander Zverev Rückzug

06. Frankreich  Benoît Paire Achtelfinale

07. Italien  Fabio Fognini Achtelfinale

08. Tschechien  Jiří Veselý Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Tschechien  T. Berdych 7 7
 Kasachstan  M. Kukuschkin 6 62 7      Kasachstan  M. Kukuschkin 67 64  
 Tschechien  L. Rosol 3 7 64     1  Tschechien  T. Berdych 7 3 6
 Spanien  Í. Cervantes 6 7       8  Tschechien  J. Veselý 61 6 2  
WC  Japan  A. Santillan 2 65      Spanien  Í. Cervantes 62 3
PR  Spanien  P. Andújar 2 68     8  Tschechien  J. Veselý 7 6  
8  Tschechien  J. Veselý 6 7     1  Tschechien  T. Berdych 6 7
       Brasilien  T. Bellucci 2 5  
  4  Australien  B. Tomic 6 4 7
Q  Vereinigte Staaten  R. Harrison 7 6     Q  Vereinigte Staaten  R. Harrison 4 6 5  
 Spanien  G. García-López 5 4     4  Australien  B. Tomic 2 2
 Portugal  G. Elias 3 3        Brasilien  T. Bellucci 6 6  
 Brasilien  T. Bellucci 6 6      Brasilien  T. Bellucci 7 7
 Japan  Y. Nishioka 6 3 4     LL  Italien  T. Fabbiano 62 64  
LL  Italien  T. Fabbiano 3 6 6     1  Tschechien  T. Berdych 7 62 6
7  Italien  F. Fognini 6 6       3  Frankreich  R. Gasquet 65 7 3
 Israel  D. Sela 4 1     7  Italien  F. Fognini 63 4
WC  China Volksrepublik  Z. Li 2 3     Q  Deutschland  M. Zverev 7 6  
Q  Deutschland  M. Zverev 6 6     Q  Deutschland  M. Zverev 64 62
Q  Italien  L. Vanni 6 610 2       3  Frankreich  R. Gasquet 7 7  
Q  Australien  A. Whittington 2 7 6     Q  Australien  A. Whittington 1 0
  3  Frankreich  R. Gasquet 6 6  
    3  Frankreich  R. Gasquet 6 4
6  Frankreich  B. Paire 65 7 6       PR  Serbien  J. Tipsarević 2 1 r  
 Georgien  N. Bassilaschwili 7 5 3     6  Frankreich  B. Paire 0 7 5
PR  Serbien  J. Tipsarević 7 6     PR  Serbien  J. Tipsarević 6 65 7  
WC  China Volksrepublik  Ze Zhang 63 4     PR  Serbien  J. Tipsarević 7 6
 Tunesien  M. Jaziri 6 7        Tunesien  M. Jaziri 66 2  
 Frankreich  S. Robert 3 65      Tunesien  M. Jaziri 7 3 6
  2  Belgien  D. Goffin 62 6 2  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Philippinen  Treat Huey
Weissrussland  Max Mirny
1. Runde
02. Osterreich  Oliver Marach
Frankreich  Fabrice Martin
Finale
03. Kroatien  Mate Pavić
Neuseeland  Michael Venus
Halbfinale
04. Australien  Chris Guccione
Brasilien  André Sá
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Philippinen  T. Huey
 Weissrussland  M. Mirny
7 62 [8]        
 Italien  F. Fognini
 Schweden  R. Lindstedt
5 7 [10]      Italien  F. Fognini
 Schweden  R. Lindstedt
6 6  
PR  Spanien  P. Andújar
 Frankreich  R. Gasquet
1 6 [10]   PR  Spanien  P. Andújar
 Frankreich  R. Gasquet
0 1  
 Argentinien  A. Molteni
 Chile  H. Podlipnik-Castillo
6 1 [5]        Italien  F. Fognini
 Schweden  R. Lindstedt
7 6  
3  Kroatien  M. Pavić
 Neuseeland  M. Venus
6 6     3  Kroatien  M. Pavić
 Neuseeland  M. Venus
62 3  
WC  China Volksrepublik  M. Gong
 China Volksrepublik  Ze Zhang
4 2     3  Kroatien  M. Pavić
 Neuseeland  M. Venus
6 6  
 Israel  J. Erlich
 Mexiko  S. González
65 6 [11]    Israel  J. Erlich
 Mexiko  S. González
4 4  
 Tschechien  L. Rosol
 Tschechien  J. Veselý
7 2 [9]        Italien  F. Fognini
 Schweden  R. Lindstedt
7 6
 Spanien  G. García-López
 Tunesien  M. Jaziri
4 6 [11]     2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
64 3
PR  Deutschland  A. Begemann
 Indien  L. Paes
6 1 [9]      Spanien  G. García-López
 Tunesien  M. Jaziri
6 5 [10]    
 Italien  T. Fabbiano
 Australien  B. Tomic
4 6 [10]   4  Italien  T. Fabbiano
 Australien  B. Tomic
4 7 [8]  
4  Australien  C. Guccione
 Brasilien  A. Sá
6 3 [4]        Spanien  G. García-López
 Tunesien  M. Jaziri
3 1
 Kasachstan  M. Kukuschkin
 Frankreich  S. Robert
7 6     2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
6 6  
 Vereinigtes Konigreich  C. Fleming
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
64 3      Kasachstan  M. Kukuschkin
 Frankreich  S. Robert
3 4  
WC  China Volksrepublik  Z. Li
 China Volksrepublik  Zh. Zhang
2 610   2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
6 6  
2  Osterreich  O. Marach
 Frankreich  F. Martin
6 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten