Zhuhai Championships 2023

Die Zhuhai Championships 2023 waren ein Tennisturnier, das vom 20. September bis 26. September 2023 in Zhuhai stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2023 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Chengdu die Chengdu Open gespielt, die wie das Turnier in Zhuhai zur Kategorie ATP Tour 250 zählten. Zudem fand in dieser Woche der Laver Cup statt.

Zhuhai Championships 2023
Datum 20.9.2023 – 26.9.2023
Auflage 2
Navigation 2019 ◄ 2023 ► 2024
ATP Tour
Austragungsort Zhuhai
China Volksrepublik Volksrepublik China
Turniernummer 9164
Kategorie Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 981.785 US$
Finanz. Verpflichtung 1.057.295 US$
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) ~Niemandsland Karen Chatschanow
Sieger (Doppel) Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Neuseeland Michael Venus
Turnierdirektor Leon Sun
Turnier-Supervisor Rogerio Santos
Letzte direkte Annahme Frankreich Térence Atmane (216)
Stand: 10. September 2023

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 981.785 US-Dollar; die finanziellen Verpflichtungen beliefen sich auf 1.057.295 US-Dollar.

Qualifikation Bearbeiten

Die Qualifikation fand am 19. und 20. September 2023 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Australien  Marc Polmans
Australien  Dane Sweeny
Australien  Luke Saville
Australien  Alex Bolt

Preisgelder und Weltranglistenpunkte Bearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelbewerb wurden pro Team ausgezahlt.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 149.330 $
Finale 150 87.110 $
Halbfinale 90 51.215 $
Viertelfinale 45 29.675 $
Achtelfinale 20 17.230 $
Erste Runde 0 10.530 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 12
Qualifikationsrunde 6 5.265 $
Erste Runde 0 2.870 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 51.880 $
Finale 150 27.750 $
Halbfinale 90 16.270 $
Viertelfinale 45 9.100 $
Erste Runde 0 5.360 $

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. ~Niemandsland  Karen Chatschanow Sieg
02. Vereinigtes Konigreich  Cameron Norrie Viertelfinale
03. Deutschland  Jan-Lennard Struff Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Sebastian Korda Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Argentinien  Tomás Martín Etcheverry Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Mackenzie McDonald Viertelfinale

07. Vereinigtes Konigreich  Andy Murray Achtelfinale

08. Japan  Yoshihito Nishioka Finale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  ~Niemandsland  K. Chatschanow 6 6
Q  Australien  A. Bolt 6 4     Q  Australien  A. Bolt 4 4  
 Argentinien  D. Schwartzman 3 2 r     1  ~Niemandsland  K. Chatschanow 4 6 6
 Vereinigte Staaten  A. Kovacevic 64 1       6  Vereinigte Staaten  M. McDonald 6 4 4  
 Belgien  K. Coppejans 7 6      Belgien  K. Coppejans 6 3 2
 China Volksrepublik  J. Shang 4 7 3     6  Vereinigte Staaten  M. McDonald 4 6 6  
6  Vereinigte Staaten  M. McDonald 6 63 6     1  ~Niemandsland  K. Chatschanow 7 6
      4  Vereinigte Staaten  S. Korda 5 4  
  4  Vereinigte Staaten  S. Korda 6 2 6
 Frankreich  A. Müller 6 6      Frankreich  A. Müller 1 6 3  
 Australien  R. Hijikata 3 2     4  Vereinigte Staaten  S. Korda 6 6
WC  China Volksrepublik  Z. Li 4 3       5  Argentinien  T. M. Etcheverry 1 2  
 Tschechien  D. Svrčina 6 6      Tschechien  D. Svrčina 2 3
Q  Australien  L. Saville 4 4     5  Argentinien  T. M. Etcheverry 6 6  
5  Argentinien  T. M. Etcheverry 6 6     1  ~Niemandsland  K. Chatschanow 7 6
8  Japan  Y. Nishioka 0 6 6       8  Japan  Y. Nishioka 62 1
 Frankreich  T. Atmane 6 4 2     8  Japan  Y. Nishioka 7 7
 Sudafrika  L. Harris 6 6      Sudafrika  L. Harris 64 65  
PR  Tschechien  J. Veselý 4 2     8  Japan  Y. Nishioka 6 7
WC  China Volksrepublik  Y. Zhou 6 4 2       3  Deutschland  J.-L. Struff 4 5  
 Chile  C. Garín 4 6 6      Chile  C. Garín 3 6 4
  3  Deutschland  J.-L. Struff 6 1 6  
    8  Japan  Y. Nishioka 6 6
7  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 7 6        ~Niemandsland  A. Karazew 4 4  
WC  China Volksrepublik  Y. Mo 5 3     7  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 6 3 2
 Italien  M. Arnaldi 7 65 2      ~Niemandsland  A. Karazew 4 6 6  
 ~Niemandsland  A. Karazew 65 7 6      ~Niemandsland  A. Karazew 7 7
Q  Australien  M. Polmans 6 6       2  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 65 65  
Q  Australien  D. Sweeny 3 1     Q  Australien  M. Polmans 0 3
  2  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 6 6  
 

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Belgien  Sander Gillé
Belgien  Joran Vliegen
Halbfinale
02. Vereinigtes Konigreich  Jamie Murray
Neuseeland  Michael Venus
Sieg
03. Vereinigte Staaten  Nathaniel Lammons
Vereinigte Staaten  Jackson Withrow
Finale
04. Osterreich  Alexander Erler
Osterreich  Lucas Miedler
Viertelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
6 6        
 Australien  A. Harris
 Australien  R. Hijikata
2 2     1  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
7 7  
 Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  R. Stalder
6 6    Vereinigte Staaten  E. King
 Vereinigte Staaten  R. Stalder
5 65  
WC  China Volksrepublik  Y. Mo
 China Volksrepublik  X. Wang
4 3       1  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
68 6 [6]  
3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
7 6     3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
7 4 [10]  
 Japan  T. Matsui
 Japan  Y. Nishioka
5 4     3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
6 7  
 Indien  A. Chandrasekar
 Indien  N. V. S. Prashanth
6 4 [10]    Indien  A. Chandrasekar
 Indien  N. V. S. Prashanth
4 64  
 Indien  A. Kadhe
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
2 6 [6]       3  Vereinigte Staaten  N. Lammons
 Vereinigte Staaten  J. Withrow
4 4
PR  Indien  N. S. Balaji
 Deutschland  A. Begemann
63 3     2  Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Neuseeland  M. Venus
6 6
 Vereinigte Staaten  S. Korda
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
7 6      Vereinigte Staaten  S. Korda
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
6 7    
 Mexiko  M. Á. Reyes Varela
 Spanien  D. Vega Hernández
1 64   4  Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
4 5  
4  Osterreich  A. Erler
 Osterreich  L. Miedler
6 7        Vereinigte Staaten  S. Korda
 Vereinigte Staaten  M. McDonald
3 7 [2]
WC  China Volksrepublik  X. Gao
 China Volksrepublik  Z. Li
7 7     2  Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Neuseeland  M. Venus
6 64 [10]  
ALT  Australien  M. Polmans
 Australien  M. Romios
64 64     WC  China Volksrepublik  X. Gao
 China Volksrepublik  Z. Li
4 4  
 Argentinien  T. M. Etcheverry
 Chile  C. Garín
4 4   2  Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Neuseeland  M. Venus
6 6  
2  Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Neuseeland  M. Venus
6 6    

Weblinks und Quellen Bearbeiten