Hauptmenü öffnen

GeografieBearbeiten

LageBearbeiten

Pusignan liegt etwa 18 Kilometer östlich von Lyon. Umgeben wird Pusignan von den Nachbargemeinden Jonage im Norden, Villette-d’Anthon im Nordosten, Janneyrias im Osten, Colombier-Saugnieu im Süden und Südosten, Genas im Westen und Südwesten sowie Meyzieu im Westen und Nordwesten.

VerkehrBearbeiten

Der Flughafen Lyon Saint-Exupéry liegt vier Kilometer von der Gemeinde entfernt. Durch die Gemeinde führt die Autoroute A432 und die frühere Route Nationale 346.

GeschichteBearbeiten

Pusignan verdankt seinen Namen einem Offizier von Julius Cäsar namens Pusinius. In der Stadt wurden an einem Ort mit dem Namen le Pavillon Burgundergräber sowie Spuren eines römischen Forts gefunden. Dieser Ort war ein Wachposten und Militärstützpunkt, denn von dort konnte man die wichtige Handelsroute von Lyon nach Crémieu überblicken.

Die im 12. Jahrhundert errichtete Burg wurde 1789 zerstört. Die Kapelle besteht jedoch noch und befindet sich heute im Zentrum des alten Friedhofs.

In den letzten Jahren hat die Nähe zu Lyon das Erscheinungsbild der Stadt verändert. Zahlreiche Wohnungen wurden gebaut. Um die Lebensqualität zu erhalten und Umweltschäden auszugleichen, sind jedoch Wohnanlagen mit über zwei Stockwerken nicht erlaubt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

2013 betrug die Einwohnerzahl der Gemeinde 3756.

Seit Anfang der 1960er Jahre ist die Einwohnerzahl stark angestiegen.

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2008 2012 2013
Einwohner 1.060 1.249 1.800 1.876 2.720 3.098 3.482 3.506 3.730 3.756

Politik und VerwaltungBearbeiten

 
Rathaus von Pusignan

Die Gemeinde war Teil des Departments Isère und wurde 1967 dem Department Rhône angegliedert. Mit den Kantonalwahlen 2015 wurde Pusignan dem neuen Kanton Genas angegliedert, davor gehörte es zum Kanton Meyzieu. Pusignan gehört zum Gemeindeverband Communauté de communes de l’Est Lyonnais.

Bürgermeister seit 1980
von bis Name
2008 Wiederwahl 2014 Gilbert Marboeuf
1995 2008 Chantal Genthon
1980 1995 André Pautet

WirtschaftBearbeiten

Wenn auch Pusignan außerhalb des Gebiets von Grand Lyon geblieben ist, ist die Entwicklung der Gemeinde dennoch stark mit dem Ballungsgebiet Lyon verbunden.

Die für die Landwirtschaft genutzte Grundfläche beträgt mehr als die Hälfte der Gesamtfläche der Gemeinde. Angebaut werden vor allem Mais, Weizen, Sonnenblumen und Raps.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ruinen der Burg Pusignan, ursprünglich im 12. Jahrhundert errichtet
  • Kirche Saint-Vierge aus dem 19. Jahrhundert, mit Fundamentresten aus dem 5. und 6. Jahrhundert
  • Romanische Kapelle der Abtei Moifond aus dem 12. Jahrhundert mit Friedhof, seit 1982 Monument historique
  • Marais von Charvas ein Sumpfgebiet, das aufgenommen wurde in die Naturgebiete-Organisation zone naturelle d'intérêt écologique, faunistique et floristique.

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der deutschen Stadt Schönwald in Bayern besteht seit 1984 eine Partnerschaft.

Mit der Gemeinde verbundene PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Pusignan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien