Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Fontaines-sur-Saône

französische Gemeinde

Fontaines-sur-Saône ist eine französische Gemeinde mit 6642 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) in der Métropole de Lyon in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Fontaines-sur-Saône gehört administrativ zum Arrondissement Lyon und zum Kanton Neuville-sur-Saône. Die Einwohner werden Fontainois genannt.

Fontaines-sur-Saône
Fontaines-sur-Saône (Frankreich)
Fontaines-sur-Saône
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Métropole de Lyon
Arrondissement Lyon
Koordinaten 45° 51′ N, 4° 50′ OKoordinaten: 45° 51′ N, 4° 50′ O
Höhe 202–314 m
Fläche 4,56 km2
Einwohner 6.642 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.457 Einw./km2
Postleitzahl 69270
INSEE-Code
Website http://www.fontaines-sur-saone.fr/

Rathaus von Fontaines-sur-Saône

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Fontaines-sur-Saône liegt fünfzehn Kilometer nördlich vom Stadtzentrum Lyons am östlichen Ufer der Saône. Umgeben wird Fontaines-sur-Saône von den Nachbargemeinden Fontaines-Saint-Martin im Norden, Sathonay-Village im Osten, Sathonay-Camp im Südosten, Caluire-et-Cuire im Süden, Collonges-au-Mont-d’Or im Westen und Rochetaillée-sur-Saône im Nordwesten.

Ein Teil der Saôneinsel Île Roy liegt im Gemeindegebiet.

 
Île Roy auf einer Karte von 1855

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3.628 5.313 6.276 7.062 6.760 6.721 6.337 6.294
Quellen: Cassini und INSEE

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Dominique Marais (* 1955), Fußballspieler, in Fontaines-sur-Saône aufgewachsen

WeblinksBearbeiten