Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Curis-au-Mont-d’Or

französische Gemeinde

Curis-au-Mont-d’Or ist eine französische Gemeinde mit 1.159 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) in der Métropole de Lyon in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Lyon und zum Kanton Neuville-sur-Saône. Die Einwohner werden Curissois genannt.

Curis-au-Mont-d’Or
Wappen von Curis-au-Mont-d’Or
Curis-au-Mont-d’Or (Frankreich)
Curis-au-Mont-d’Or
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Métropole de Lyon
Arrondissement Lyon
Koordinaten 45° 52′ N, 4° 49′ OKoordinaten: 45° 52′ N, 4° 49′ O
Höhe 168–440 m
Fläche 3,03 km2
Einwohner 1.159 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 383 Einw./km2
Postleitzahl 69250
INSEE-Code
Website http://www.curis.fr/

Rathaus von Curis-au-Mont-d’Or
Blick auf Curis-au-Mont-d’Or mit der Mairie in der Mitte

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Curis-au-Mont-d’Or liegt als banlieue etwa 13 Kilometer nördlich des Stadtzentrums von Lyon am westlichen Ufer der Saône. Umgeben wird Curis-au-Mont-d’Or von den Nachbargemeinden Neuville-sur-Saône im Norden und Nordosten, Albigny-sur-Saône im Osten, Couzon-au-Mont-d’Or im Süden, Poleymieux-au-Mont-d’Or im Südwest sowie Saint-Germain-au-Mont-d’Or im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
540 581 575 622 735 897 911 1.134
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Claude aus dem 19. Jahrhundert
  • Reste des Schlosses von Albon
  • Schloss La Trolanderie
  • Waschhaus von 1820

WeblinksBearbeiten