Levene Gouldin & Thompson Tennis Challenger 2008

Levene Gouldin & Thompson Tennis Challenger 2008
Datum 4.8.2008 – 10.8.2008
Auflage 15
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
ATP Challenger Tour
Austragungsort Binghamton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 670
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/26Q/16D/3QD
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) SchwedenSchweden Thomas Johansson
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Oudsema
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting
Sieger (Einzel) ChileChile Paul Capdeville
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Carsten Ball
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
Turnierdirektor Laurie Bowen
Turnier-Supervisor Mike Loo
Letzte direkte Annahme Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Richard Bloomfield (361)
Stand: 11. April 2019

Der Levene Gouldin & Thompson Tennis Challenger 2008 war ein Tennisturnier, das vom 4. bis 10. August 2008 in Binghamton stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2008 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Chile  Paul Capdeville Sieg
02. Serbien  Ilija Bozoljac Achtelfinale
03. Tschechien  Lukáš Rosol 1. Runde
04. Russland  Alexander Kudrjawzew 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Slowakei  Lukáš Lacko Viertelfinale

06. Tschechien  Lukáš Dlouhý 1. Runde

07. Australien  Carsten Ball Halbfinale

08. Vereinigte Staaten  Scoville Jenkins Rückzug

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Chile  P. Capdeville 6 6                        
Q  Slowenien  L. Gregorc 3 2   1  Chile  P. Capdeville 6 6
 Frankreich  G. Lugassy 6 6    Frankreich  G. Lugassy 4 3  
 Vereinigte Staaten  N. Monroe 1 2     1  Chile  P. Capdeville 6 6
 Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 6 64 60    Vereinigte Staaten  J. Witten 1 0  
 Vereinigte Staaten  J. Witten 1 7 7    Vereinigte Staaten  J. Witten 7 1 6  
WC  Australien  N. Healey 7 6   WC  Australien  N. Healey 64 6 4  
6  Tschechien  L. Dlouhý 5 4     1  Chile  P. Capdeville 6 6
4  Russland  A. Kudrjawzew 3 2 r   WC  Vereinigte Staaten  T. Helgeson 3 1  
WC  Vereinigte Staaten  T. Helgeson 6 3   WC  Vereinigte Staaten  T. Helgeson 6 65 6  
 Niederlande  M. Middelkoop 6 3 63    Australien  N. Lindahl 4 7 4  
 Australien  N. Lindahl 4 6 7     WC  Vereinigte Staaten  T. Helgeson 7 3 6
 Vereinigte Staaten  R. DeHeart 6 6   5  Slowakei  L. Lacko 5 6 4  
 Tschechien  T. Zíb 0 4    Vereinigte Staaten  R. DeHeart 4 4  
 Vereinigtes Konigreich  J. Baker 4 5   5  Slowakei  L. Lacko 6 6  
5  Slowakei  L. Lacko 6 7     1  Chile  P. Capdeville 4 6 6
7  Australien  C. Ball 6 6    Vereinigte Staaten  R. Ram 6 3 1
 Kanada  P. Polansky 2 3   7  Australien  C. Ball 7 6  
Q  Vereinigte Staaten  C. Klingemann 6 6   Q  Vereinigte Staaten  C. Klingemann 65 2  
WC  Vereinigte Staaten  S. Oudsema 4 4     7  Australien  C. Ball 7 7
 Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 1 r   Q  Italien  L. D’Agord 64 65  
 Vereinigte Staaten  A. Francis 5    Vereinigte Staaten  A. Francis 4 69  
Q  Italien  L. D’Agord 6 7   Q  Italien  L. D’Agord 6 7  
3  Tschechien  L. Rosol 2 5     7  Australien  C. Ball 2 7 3
LL  Portugal  G. Elias 7 4 4    Vereinigte Staaten  R. Ram 6 64 6  
 Vereinigte Staaten  R. Ram 5 6 6    Vereinigte Staaten  R. Ram 3 6 7  
 Vereinigte Staaten  T. Widom 7 6    Vereinigte Staaten  T. Widom 6 3 63  
WC  Litauen  R. Berankis 65 3      Vereinigte Staaten  R. Ram 6 7
 Vereinigte Staaten  B. Evans 6 6    Vereinigte Staaten  B. Evans 3 5  
Q  Mexiko  A. Ruiz Rosales 3 3    Vereinigte Staaten  B. Evans 4 7 6  
 Dominikanische Republik  V. Estrella 1 2   2  Serbien  I. Bozoljac 6 64 4  
2  Serbien  I. Bozoljac 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Lukáš Dlouhý
Tschechien  Tomáš Zíb
Halbfinale
02.  
 
Rückzug
03. Vereinigte Staaten  Brendan Evans
Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Viertelfinale
04. Australien  Carsten Ball
Vereinigte Staaten  Travis Rettenmaier
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  L. Dlouhý
 Tschechien  T. Zíb
6 6        
Q  Vereinigte Staaten  W. Mendler
 Vereinigte Staaten  K. Shumway
3 0     1  Tschechien  L. Dlouhý
 Tschechien  T. Zíb
6 6  
WC  Vereinigte Staaten  M. Fugate
 Vereinigte Staaten  R. Rizza
6 6   WC  Vereinigte Staaten  M. Fugate
 Vereinigte Staaten  R. Rizza
1 0  
 Chile  P. Capdeville
 Frankreich  V. Millot
3 4       1  Tschechien  L. Dlouhý
 Tschechien  T. Zíb
4 6 [11]  
3  Vereinigte Staaten  B. Evans
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 6      Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  D. Battistone
6 3 [13]  
 Vereinigte Staaten  S. Oudsema
 Vereinigte Staaten  J. Witten
3 1     3  Vereinigte Staaten  B. Evans
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
65 6 [8]  
WC  Vereinigte Staaten  T. Helgeson
 Vereinigte Staaten  E. Nunez
63 4    Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  D. Battistone
7 2 [10]  
 Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  D. Battistone
7 6        Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  D. Battistone
3 4
 Frankreich  G. Lugassy
 Kanada  P. Polansky
1 1     4  Australien  C. Ball
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 6
 Portugal  G. Elias
 Weissrussland  U. Ihnazik
6 6      Portugal  G. Elias
 Weissrussland  U. Ihnazik
5 4    
WC  Italien  L. D’Agord
 Mexiko  A. Ruiz Rosales
2 7 [7]   4  Australien  C. Ball
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
7 6  
4  Australien  C. Ball
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 64 [10]       4  Australien  C. Ball
 Vereinigte Staaten  T. Rettenmaier
6 6
 Dominikanische Republik  V. Estrella
 Vereinigte Staaten  A. Francis
4 4      Mexiko  L. M. Flores
 Vereinigte Staaten  B. Pomeroy
2 3  
 Mexiko  L. M. Flores
 Vereinigte Staaten  B. Pomeroy
6 6      Mexiko  L. M. Flores
 Vereinigte Staaten  B. Pomeroy
7 6  
 Serbien  I. Bozoljac
 Slowakei  L. Lacko
6 r   LL  Vereinigte Staaten  A. Assal
 Serbien  N. Perić
63 3  
LL  Vereinigte Staaten  A. Assal
 Serbien  N. Perić
5    

WeblinksBearbeiten